Wie wirkt Feng-Shui eigentlich?

Aus aktuellen Anfragen und Beratungen greife ich diesmal dieses Thema zur Aufklärung auf.

Die zentrale Grundlage ist zunächst das Resonanzgesetz!Bildergebnis für Bilder zu Resonanzgesetz

Der Mensch zieht auf allen Ebenen seines Lebens nur das an, was seinem derzeitigen Bewusstsein entspricht. Die Materie folgt immer dem Geist und der Aufmerksamkeit, die der Mensch auf etwas richtet. Dies gilt grundsätzlich und daher gibt es auch keine Zufälle.

Wir ziehen somit auch immer die Wohnobjekte an, die uns selbst und weiteren Mitbewohnern, z.B. unserer Familie, entsprechen. Darin spiegeln sich dann unsere Lebensthemen, die schwerpunktmässig unserem jetzigen Bewusstsein und innerem Lebensplan entsprechen.
Das Bagua spiegelt sodann die einzelnen Lebensbereiche und deren Themen.
Die Einrichtung und Gestaltung der Räume, zeigt uns, wie wir mit diesen (unseren) Tehmen umgehen, sie meistern oder eben im Dunklen tappen und uns im „Hamsterrad“ befinden.

Bildergebnis für Bilder zu bewusstseinWenn wir nun die Wohnung in ihrem Grundriss und / oder ihrer Einrichtung und Gestaltung verändern, nehmen wir einen Eingriff vor, der eine Rückwirkung haben könnte.
Wir würden es uns dadurch bewusst etwas leichter und harmonischer in unserem Leben machen. Dies verlangt aber von uns eine bewusste Auseinandersetzung mit unseren Herausforderungen und in uns eine Bereitschaft zur Veränderung unserer Einstellung.
Wenn wir die Veränderung nur im Aussen vornehmen, wird es viel länger dauern, bis sich der gewünschte Erfolg einstellen wird. Mit dem Bewusstwerden der Themen und auch der zum Teil unbewussten Ängste und Lebensmuster gelingt die Veränderung meistens sehr schnell.

Leider leitet uns daher die östliche (chinesische) Fengshui-Philosophie in die Irre. Wir Bildergebnis für Bilder zu chinesisches Feng-Shuileben auf einem anderen Kontinent mit ganz anderer Kultur, Lebenswünschen, Herausforderungen und Wertvorstellungen, die es zu berücksichtigen gilt. Der einzelne Mensch steht im Mittelpunkt und nicht das Objekt.
Eine Beratung, ohne auf die Lebensthemen einzugehen, würde nicht viel oder eben nur sehr langsam etwas bewirken.
Wir müssen ja die Voraussetzung auch im „Innern“ für neue Resonanzen schaffen.

Welche Massnahmen könnten wir in unserem Wohnobjekt durchführen und welche inneren Veränderungen würden ihnen entsprechen?

Hier gibt es unzählige Beispiele, diese sind so unterschiedlich, wie die Menschen eben auch. In den folgenden Newslettern werde ich ein paar Beispiele herausgreifen.

Bis dahin wünsche ich Ihnen / Euch allen eine freudvolle Sommerzeit.
Herzlichst Bettina

Bildergebnis für Bilder zu Sommerfeeling

Please follow and like us: