Monat 9 im Thema Erfolg / Ruhm / Ansehen

Dem Bereich Erfolg werden die Zahl NEUN, der Süden, der Mittag, der Sommer, die Farbe Rot und das Element Feuer zugeordnet.

Der Bagua-Bereich Erfolg erinnert uns daran, dass zu einem glücklichen, erfüllten Leben auch gehört, sich selbst weise und integer auszudrücken, zu zeigen, im Sonnenlicht zu stehen und zu genießen. Unsere Lernaufgabe ist in diesem Bereich, selbstbewusst und klar aufzutreten, unsere eigene Meinung unabhängig von anderen zu vertreten und überzeugend zu leben.

Hier können wir uns folgende Fragen stellen:

  • Wie möchte ich von meinen Mitmenschen gesehen werden?
  • Wie werde ich von anderen Menschen gesehen und wahrgenommen?
  • Erhalte ich ein Feedback von meinen Aktivitäten?
  • Wie sieht es mit meinem beruflichen Erfolg aus?
  • Bekomme ich genügend Anerkennung?
  • Bringe ich die Dinge zu einem erfolgreichen Abschluss?
  • Kann ich geschehene Dinge und Ereignisse verabschieden und hinter mich lassen?
  • Wie sieht es mit Verzeihen und Vergeben aus?
  • Bin ich offen für Veränderungen? 

Die Neun ist die letzte Zahl in unserer einstelligen Zahlenreihe. Sie steht für das Ende und zugleich für Neuanfang. Alle Entwicklungsstufen, von der Eins bis zur Neun mit dem Ziel der Mündung in die Zehn, sind in ihr enthalten. Sie bahnt den Weg für das Neue, das sich daraus entwickeln kann. So wie der Norden (Bagua-Bereich 1) für den Eingang und Anfang steht, steht der Süden im gegenüber, für Ausgang und Ende (9).

Jedes Geschehen beinhaltet eine Wandlung, die unserer Entwicklung dient. Haben wir die Lernerfahrung verinnerlicht, können wir die äusseren Ereignisse gehen lassen, um offen zu sein für Neues. Ihr Sinn ist erfüllt und etwas ist beendet. Wenn wir ein bestimmtes leidvolles Thema nicht loslassen können, haben wir keine Erkenntnis daraus gezogen. Und wenn wir diesen Zustand des „Nicht-verarbeitet-habens“ auch noch in einem Denkmal als Mahnmal manifestieren, bleibt es dabei. Der Schmerz lässt uns nicht mehr los, denn er will ja umgewandelt werden. Die Neun, das Feuer, der Süden, steht also für das Beenden und Gehen-lassen. Das ist ohne Verzeihung nicht wirklich möglich. Es geht also um innere Reife, denn äusserlicher Glanz hat nur dann Bestand, wenn parallel dazu eine Weiterentwicklung auf der menschlichen Ebene stattfindet. Ein Mensch, der zu Wissen und Weisheit gelangt, besitzt auch eine starke Ausstrahlung und Charisma.

Sehr oft befindet sich in unseren Wohnungen das Wohnzimmer im Bereich Erfolg. Es dient uns für geselliges Zusammensein mit der Familie und unseren Gästen. Da wir Erfolg mit gesellschaftlichem Ansehen definieren, ist das Wohnzimmer meist auch repräsentativ eingerichtet und wir geben ihm den grössten Raum, das heisst, diesem Anliegen die grösste Bedeutung.
Ich erinnere mich noch, dass wir als Kind diesen Raum nur an Sonntagen in feinsäuberlicher Sonntagskleidung für die „Augsburger Puppenkiste“ betreten durften. Diese Zeiten sind inzwischen glücklicherweise vobei. Auch das kollektive Denken ist in einem grossen Wandel. Heute spielt sich in diesem Raum meist das tägliche Familienleben ab. Die neuen Einstellungen zu Familie und Gesellschaft zeigen sich somit auch in unserem Wohnverhalten.

Die Räumlichkeiten in diesem Bereich geben jedenfalls Aufschluss, wie wir von anderen Menschen gesehen werden oder auch, wie wir gesehen werden wollen, allenfalls sogar, was wir darstellen möchten.

Einzelne Puzzleteilchen liefern zwar einzelne nützliche Informationen – erst im zusammengesetzten Gesamtbild (Zahlen 1 bis 9) erkennt man aber, was wirklich gemeint ist.

Alles Schöne und Edle stärkt uns in diesem Bereich, dieses Ziel leben zu können. Verstaubte, antike Möbel in dieser Zone oder Ahnenbilder würden uns selbst im Aussen ähnlich erscheinen lassen.

Ein Fehlbereich in dieser Wohnzone kann bedeuten, dass Sie stark von der Meinung Anderer beeinflusst werden und Ihr Selbstbewusstsein vermutlich instabil ist. Eine Erweiterung fördert ein gutes Image in der Öffentlichkeit, öffnet aber zugleich auch Kanäle zu tiefen und wesentlichen Erkenntnissen über das Leben.

Stehen Sie stark, selbstbewusst, erfolgreich mit dem Herzen „am rechten Fleck“ im Leben?

Ich wünsche es Ihnen von Herzen!
Wenn nicht, helfe ich Ihnen gerne mit einer Beratung dabei!

Herzlichst Ihre / Eure Bettina

Neue Daten Ausbildung zum dipl. Persönlichkeitsberater 2018,19

Ausbildungsprogramm

Ein Tages-Seminar zum Körperbild in der Numerologie
Seminar Körperbild 22.9.18
in Egg bei Zürich

Please follow and like us:

Monat 8 im Thema „Persönlichkeitsentwicklung / Lernen / Wissen“

Dem Bereich Lernen wird die Zahl ACHT, der Nordosten, der sehr frühe Morgen und der Frühjahrsanfang, sowie das Element Erde zugeordnet.

Dieser Bagua-Bereich erinnert uns daran, solche Erfahrungen zu machen, die uns im  Leben weiterbringen und unsere Persönlichkeit wachsen lassen. Mit dem eigenen Lernen ist auch das Lehren  verbunden. Was ich im eigenen Leben als bereichernd und wertvoll erfahren habe, sollte ich auch weitergeben.

Bei der Acht geht es um eine achtsame Handlung uns selbst und dem Leben gegenüber und darum, „Macht“ verantwortungsbewusst auszuüben.

Wenn ich selbst häufig die Erfahrung mache, dass Andere Macht ausüben und ich darunter leide, hilft mir eine aktive Haltung: mich früh am Morgen schlau zu machen, mich weiter zu entwickeln, Argumente zu haben, die Innenschau zu wagen, meiner Intuition zu vertrauen und mutig den eigenen Standpunkt zu vertreten.

Zur Acht (Macht) gehört auch die Abgrenzung. Sie ist keine Angelegenheit der Anderen, sondern eine Frage der Selbstwahrnehmung und Sebst(be)achtung, wie auch der Achtung vor dem „Sosein“ des anderen.
Wir erleben den ganzen Tag irgendwelche Ereignisse, die uns mehr oder weniger angenehm oder unangenehm berühren. Es ist müssig, darüber zu grübeln, warum wir ein bestimmtes Schicksal erleiden müssen oder andere Menschen uns „das antun“. Je mehr wir gedanklich der Sache nachhängen, desto mehr entfernen wir uns von uns selbst und geben dadurch an den Verursacher Macht ab. Lenken wir jedoch die Aufmerksamkeit auf uns selbst und darauf, was das Ereignis bewirkt hat, erfahren wir schnell, was uns das verursachte Gefühl zu sagen hat und wir können das Ereignis selbst vergessen.
Jedes Ereignis beinhaltet Informationen. Verursacht es Wut oder Schmerz, könnte man sich fragen, wo genau auf der körperlichen Ebene dies spürbar ist. Dies kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein. Über das Körperbild der Pentalogie können wir erkennen, wo sich die Thematik des Menschen im Körper als erstes somatisieren würde. Dies kann die Bauchgegend, der Rücken, Hals, Kopf oder eben jedes Organ sein. Löst hingegen etwas Angst in uns aus, lähmt es das Herz oder es entsteht Druck im Brustraum oder Kribbeln im Bauch oder das Thema liegt schwer im Magen.
Die Beachtung dessen was ist, löst solche Gefühle oft schon von alleine auf. Zumindest lassen sie auf die Art unserer Resonanz schliessen und es wird uns dadurch möglich, mit der Sache konstruktiv umzugehen. Die Folge davon ist dann die natürliche Abgrenzung, weil wir uns von den Resonanzen lösen.

Welche Räume befinden sich in Ihrem Zuhause im Bagua-Bereich 8?

Bei der Gestaltung des Raumes sollte insbesonders grosser Wert auf Ruhe und Beständigkeit gelegt werden. Vor allem aus der Stille dringen die tief im Verborgenen schlummernden Informationen sanft an die Oberfläche des Bewusstseins. Wenn wir uns regelmässig Zeit, Musse und kreatives Nichtstun erlauben, können wir unsere innere Stimme und Intuition wesentlich leichter wahrnehmen, als in der Hektik des Alltags.

Die 8 im Bereich Lernen des Baguas zeigt also, dass es hier um die Persönlichkeitsentwicklung geht. Wenn sich die Haus-Wohnungstüre dort befindet, erleben wir sehr oft, dass der Bewohner beruflich als Lehrender in irgendeiner Form tätig ist.
Es gilt auch als „günstig“, wenn sich hier das Zimmer Jugendlicher befindet. Aber genauso könnte es das Schlafzimmer sein. Dann ist das Thema, den Ausgleich in der Partnerschaft aneinander zu lernen, sich in der Persönlichkeitsentwicklung gegenseitig zu unterstützen und das Anderssein zuzulassen.
Befindet sich die Küche in diesem Bereich, sagt sie uns, dass wir leben, um zu lernen, und lernen, indem „wir leben“, also etwas tun. In einer solchen Situation lernen wir zum Beispiel nicht aus Büchern und häufen intellektuelles Wissen an, sondern wir lernen, indem wir handeln und fühlen. Das Lernvermögen und die Persönlichkeitsentwicklung werden von unserer Kreativität bestimmt, und umgekehrt ist die Kreativität in irgendeiner Weise ein Lehren. Dies könnte eine bestimmte Ernährungs- oder Kochweise sein oder eine kreative Hilfe für Andere, welche wiederum der Selbsthilfe dient.

„Learning by doing“ ist hier das Zauberwort!

Sollten sich in Ihrem Leben dieselben Themen stets wiederholen und Sie fühlen sich wie in einem Hamsterrad oder in einer Ohnmacht, lohnt es sich, diesen Bereich mit den Räumlichkeiten genau zu betrachten. Die 8 beinhaltet nämlich auch die Endlos-Schleife, in der man gefangen sein kann und Ehrenrunden dreht.

Gerne unterstütze ich Sie / Dich mit einer Beratung dabei!
Herzlichst Ihre / Eure Bettina

Neue Daten Ausbildung Pentalogie / Numerologie  2018,19

Ausbildungsprogramm

Please follow and like us:

Sommerfarbe „Türkis“

Die Farbe Türkis ist die Mischung von Grün und Blau. Sie ist energetisch die frischeste IMG_8171und kühlste Farbe, die wir kennen. Deshalb für heisse Sommertage sehr geeignet.
Diese Farbe finden wir ja auch oft in heissen Klimazonen und sie erinnert uns an die frische, kühle Farbe des Meeres. Schon allein dieser Ausblick nach Strand und Wärme erzeugt ein beruhigendes, wohltuendes Gefühl, was besonders für gestresste Menschen eine Wohltat ist. Diese Farbe ist also günstig, wenn wir in irgendeiner Form erhitzt oder geistig angespannt sind.

bottle-3017833_1280Auch wenn wir durstig sind, fühlt sich das Wasser in einem türkisfarbenen Glas oder einer Flasche erfrischender an. Dieses empfinden wir bei Kleidung, welche wir direkt auf der Haut tragen, ebenso.
Für Menschen die eher fröstelig sind, eignet sich Türkis allerdings weniger. Es würde das Kältegefühl noch verstärken. Hier bräuchte es ergänzend einen warmen Farbton. Aufschluss darüber, welche Farbe stärkend, helfend und fördernd für eine Person ist, können wir anhand einer Persönlichkeitsanalyse durch das Geburtsdatum herausfinden. Jeder Mensch hat einen eigenen Farbenstrahl, den man, wenn man diesen kennt, bewusst für das geistige, seelisch-psychische und körperliche Wohl einsetzen kann.

Türkis wird bevorzugt von Menschen gewählt, die zukunftsorientiert sind, grosse Originalität und Kreativität besitzen, sich und ihr Wesen authentisch zum Ausdruck bringen möchten. Dabei sind sie nicht immer rücksichtsvoll und können andere Menschen auch überfordern. Sie sind aber gute, faire Kameraden, abenteuerlustig und manchmal auch zu Streichen aufgelegt.
Künstler, Architekten, Erfinder, Redner, Reformer und Neuerer, die auch den Konflikt mit der angepassten, etablierten Gesellschaft nicht scheuen, bevorzugen diese Farbe. Sie können sich jedoch in dieser Gesellschaft gut bewegen und auch durchsetzen, verfügen über eine gute Kommunikation, lieben einen gewissen Luxus, sind aber nicht davon abhängig. Sie können sich auch unter einfachsten sand-3121374_640Bedingungen wohlfühlen, vor allem, wenn sie die Abenteuerlust packt. Durch ihren Drang reformerisch und revoluzzionär tätig zu sein, können sie die Grenzen überschreiten und auch für Zündstoff mit den Mitmenschen sorgen. Hier würden als Ergänzung erdende Brauntöne helfen, welche für eine Balance sorgen.

In Räumen als Wandanstrich sollte Türkis vorsichtig eingesetzt werden. Es eignet sich mit Vorbehalt für sonnendurchflutete Räume. An kühlen, regnerischen und Wintertagen wirkt der Raum dann eher unterkühlt und frostig. Somit zeigt sich dann auch das entsprechende Thema des Baguabereiches, in welchem sich der Raum befindet, unterkühlt und frostig, ja fast steril. Vor allem, wenn die Farbe „Weiss“ hinzu kommt. Da Türkis gerne unterstützend für eine gute, förderliche Kommunikation eingesetzt wird, würde bei zuviel Türkis und Kühle dann auch die Kommunikation „auf Eis gelegt“.

Wer möchte seinen eigenen Farbstrahl auch kennen?
Gerne berate ich Sie / Dich dazu!

86522ae5-91f7-4380-b2ea-a7983a24878bEine wunderbare, genussreiche Sommerzeit mit schönsten Gesprächen und fruchtbarer Kommunikation wünsche ich allen aufs Herzlichste
Ihre / Eure Bettina

Neue Daten Ausbildung Pentalogie / Numerologie  2018,19

Ausbildungsprogramm

Hier können Sie den Newsletter abonnieren!

Please follow and like us:

Monat 3 im Thema „Familie – Gesellschaft“

Der März ist der 3. Monat des Jahres. rose-1985471_1280

Schauen wir uns als Erstes die 3 aus numerologischer Sicht an:

Die Drei verbindet die Themen der Eins und der Zwei miteinander.
(s. Newsletter vom Januar und Februar)

Sie verschafft den Überblick über die Gegensätze (2) und wirkt als aktiver, schöpferischer Vorgang, was sich sprachlich auch ausdrückt: Aller guten Dinge sind Drei – auf die Plätze, fertig, los – Toi, Toi, Toi – Drei mal auf Holz klopfen – Drei mal hoch soll er leben – Drei mal dürfen Sie raten usw….

Auch die Basis vieler Wissenschaften ist die Drei: Raum, Zeit und Kausalität als Basis naturwissenschaftlicher Erkenntnissen – Mineralien, Pflanzen und Tierwelt gibt es in der Biologie – die Zeit wird gegliedert in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, Morgen, Mittag, Abend – die Erkenntnistheorie baut auf These, Antithese und Synthese auf – es gibt drei Grundfarben nach Itten: gelb, rot, blau – usw.

Kostenloses Stock Foto zu meer, strand, ferien, entspannungPsychologisch betrachtet steht die 3 für unseren emotionalen Selbstausdruck (die offene, unmittelbare Äußerung der wahren Gefühle) – sich verwirklichen: schöpferisch, künstlerisch, inspirativ, intellektuell, die geistige Tat, Handlungswille, Freiheit, andere inspirieren, um sich zu entfalten und zu wachsen – und die 3 ist entscheidungsfähig welches der 2 noch Mühe bereitet.
Die 3 bedeutet auf die menschliche Entwicklung bezogen, das Vereinigen von Denken und Fühlen und dieses dann auch mit Weitsicht und Feingefühl auszudrücken, ohne andere dadurch zu verletzen.

Diesen Monat bietet sich nun die Gelegenheit, den Bagua-Bereich 3 genauer zu beleuchten.
Er steht für Familie, Familiengeschichten, Gesellschaft, Gruppenbewusstsein, Kostenloses Stock Foto zu mann, liebe, menschen, fraueinfach generell für die Menschheit und letztendlich auch für unsere Gesundheit (körperlich, geistig und psychisch).

Dieser Bereich erinnert uns daran, dass wir nicht alleine oder als Paar in dieser Welt, sondern auch Teil einer Familie sind.

  • Lebe ich in einer befriedigenden Gemeinschaft mit Menschen?
  • Wie sieht es mit meinem Selbst-Verständnis und Selbst-Liebe aus?
  • Kenne ich das Gefühl des Aufbruchs und des Wachstums (wie Frühling)?
  • Bin ich schon früh morgens aktiv und lebe mit und für andere?
  • Kann ich freudig und gelöst in die Zukunft blicken?
  • Gedeiht und entwickelt sich meine jetzige Familie freudig?
  • Habe ich mit der Vergangenheit, meiner Herkunftsfamilie Frieden geschlossen?
  • Fehlt mir eine lebendige Gemeinschaft?
  • Fühle ich mich eher mut- und antriebslos?
  • Fehlen mir neue geistige Impulse?
  • Kann ich über meine tiefen, inneren Gefühle reden und sie selbstsicher ausdrücken?

Welcher Raum befindet sich im Bagua-Bereich 3?
Steht da ev. ein dunkler Kamin / Cheminée? (s. NL vom 15.6.16)
Ist es ein Treppenaufgang (Zukunft) oder Treppenabgang in den Keller (Vergangenheit)? (s. NL vom 15.4.16)
Befindet sich die Toilette oder das Bad in diesem Bereich? (s. NL vom 1.6.16)

Bei einer kürzlichen Beratung fand ich folgende Situation vor:
Kostenloses Stock Foto zu essen, gesund, gemüse, kartoffelnIm Baguabereich „Familie“ befand sich eine fensterlose Abstellkammer. Darin stapelten sich haufenweise Vorräte, die eine 4-köpfige Familie bei einer Katastrophe gut ein halbes Jahr ernähren könnte. Da ja das Meiste auch ein Ablaufdatum hat, fragte ich nach, ob sie denn alles innerhalb dieser Frist aufbrauchen könnten und ob sie auch „frische“ Ware einkaufen würden. Die Frau erzählte mir dann, dass sie wöchentlich einen Grosseinkauf macht und die Sonderangebote dann gleich in Mengen mitnehmen würde. Wenn das Ablaufdatum sich nähert, gäbe es dann halt öfters die gleiche Speise oder sie schmeisse etwas weg.
Die Türe öffnete sich nicht in den Abstellraum hinein, sondern nach aussen. Somit musste sie immer einen Schritt retour machen, bevor sie den Raum betreten konnte. Dies deutete auf eine Hemmung hin, auch wirklich die Lebensmittel zu gebrauchen, aus Angst, einmal nicht genügend zu essen zu haben. Es stellte sich heraus. dass ihre Mutter die Kriegszeiten miterlebt hat mit all dem Mangel. Diese Angst hat die Tochter geprägt und sie lebte das Thema bis dahin noch.

Im spirituellen Feng-Shui ist das „Annehmen – Erkennen – Loslassen“ ein wichtiger erster Schritt, der positive Veränderung erst möglich macht. Deshalb sollten uns unsere Themen erst einmal bewusst werden. Durch die Betrachtung unserer Räumlichkeiten erkennen wir diese und können somit die Verantwortung für uns selbst und für das, was wir erschaffen, übernehmen.

Gerne unterstütze ich Sie / Dich dabei! IMG_6326
Herzlichst Ihre / Eure Bettina
Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Please follow and like us:

Farben und ihre Wirkung – Der Mensch als Licht-und Farbwesen

Woher kommen und wie entstehen Farben?

Bildergebnis für Bilder zu Farben und EnergienFarben sind strahlende Erscheinungen, erfüllt mit unermesslichen Energien. Diese Energien unterstehen einer besonderen Gesetzmässigkeit, was bedeutet, dass die Lichtstrahlen und deren Energie alles Leben umgeben, durchdringen und damit beeinflussen.
Farben sind demnach Ausdrucksformen des weissen Lichts, welches alle sieben Farben des Regenbogens in sich vereinigt. Es sind diese:

Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo, Violett

Wir sehen die Farben durch das Licht (bei Dunkelheit sehen wir sie ja nicht, können aber deren Energien fühlen); Licht selbst ist allerdings unsichtbar.
So befassen wir uns mit etwas Unsichtbaren, was aber alles Irdische überhaupt erst sicht- und begreifbar werden lässt.

Das Licht fördert die Entwicklung auf allen Stufen. Diese Entwicklung wiederum zeigt sich Bildergebnis für bilder zu regenbogenin vielfälltigster Formung und Ausgestaltung, auch in der Natur. Licht wird zum Beispiel auch sichtbar, wenn wir einen Regenbogen betrachten. Dieser gilt im Volksmund als „Glücks- und Friedensbringer“. Erfreuen wir uns also immer wieder beim Sehen eines Regenbogens 🙂

Die sieben Farbstrahlen aus dem Sonnenspektrum tragen ganz spezifische Energien und Heileigenschaften in sich, die dazu im Stande sind, einen Ausgleich in unserem Energiesystem herzustellen und damit Gesundheit und Wohlbefinden zu gewährleisten. Es beeinflussst unseren Organismus in substilster Weise.
Das geheimnisvolle Wunder der sieben Regenbogenfaben ist damit in uns allen wirksam, denn in jeder Zelle uneres Körpers sind diese sieben Farben vorhanden. Sie entfalten dort ihre heilsame Wirkung, sowohl auf geistiger, psychischer wie auch auf körperlicher Ebene.

Bildergebnis für Farben in ZellenWenn wir uns unwohl fühlen oder sich sogar ein Krankheitsbild zeigt, fehlt demnach auch eine dem Krankheits-Bild und Thema entsprechende Farbe; in den Zellen fehlt die entsprechende Farbe mit deren Energie-Schwingung.

Äusserlich unterstützen können wir uns alle  selbst mit der richtigen Farbauswahl unserer Kleidung. Hier spielt der Hautkontakt die Bildergebnis für Bilder zu Farben und Kleiderwichtigste Rolle, weil ja die unsichtbaren Energie-Schwingungen der Farben wirken. Wenn ich eine Farbe also nicht sichtbar tragen mag, kann ich diese in Version eines Shirts und Unterwäsche tragen. Unser Leib mit all unseren Organen und Gefühlen sollte damit eingehüllt werden. Arme und Beine sind weniger wichtig.
In unseren Wohnräumen ist es sogar messbar, dass zum Beispiel die Farbe Rot 2 Grad wärmer ist, als zum Beispiel Blau. Natürlich empfehle ich,  diese Farben keinesfalls in einem Wohn-Raum voll anzuwenden. Sie sind viel zu stark und können Aggressionen und Nervosität (Rot) fördern, Einsamkeit und Depressionen (Blau).
Hier eignen sich besser sanfte Pastelltöne, um ein harmonisches Ambiente zu bewirken. Bildergebnis für Farben harmonisches AmbienteWelches die passenden Farben für alle Bewohner sind, kann man durch eine Personenanalyse (Pentalogie) herausfinden.Pentalogie 001
In einem grossen, öffentlichen Raum oder Business-Gebäude bekommt Rot eine ganz andere Bedeutung. Hier geht es um eine Aufmerksamkeit (Aktivität) die man damit erzeugen kann.

Nochmals zu den Kleidern, unserer 2. Haut.
Wenn ich so durch die Strassen spaziere, fällt mir auf, wieviele Menschen sich in dunkle Kleider hüllen. Dazu habe ich ja schon in meinem Newsletter von „Schwarz-Weiss im Trend“ einiges geschrieben.
Die Tage werden nun immer kürzer und die Lichteinstrahlung wird weniger. Wenn wir uns nun auch noch dunkel kleiden, verstärken wir natürlich die dunkler werdende Jahreszeit und die damit verbindenden Gefühle. Menschen, die zu Depressionen und Traurigkeit neigen oder bereits körperliche Beschwerden haben, tun sich mit dunkler Kleidung gar nichts Gutes und verstärken somit diese Stimmung und die Symptome.
Viel geeigneter sind helle Farben (nicht unbedingt Weiss), die uns die Natur im Herbst zeigt. Die warmen Orangetöne erheitern unser Gemüt, schenken uns Lebensfreude, Leichtigkeit und Wärme. Bei einem Genesungsfall unterstützt uns dazu auch sehr die Farbe Grün (aber nicht zu knallig).

Die Welt ist bunt! Benutzen wir also die Farben-Prächtigkeit, um gezielt unser Leben, innen wie aussen, bunter, gesund und harmonisch zu gestalten.Bildergebnis für Herbst Farbenpracht

Farbe ist Leben
Äusseres Licht ist das Wachstum der Pflanzen (Sonne)
Inneres Licht ist das Bewusst-Sein (Liebe)

Von Herzen wünsche ich Euch allen farbenfreudige, fröhliche Tage
Ihre / Eure Bettina Heiniger

Die Ausbildungen für 2018 sind nun auch geplant. Sie finden diese unter folgendem Link:
http://www.fengshuiglueck.ch/ausbildungen

Please follow and like us:

Erdveränderungen und Elektrosmog

Wir leben gerade in einer Zeit des grössten Wandels. Alles ist in starker Veränderung IMG_4934begriffen. Zudem haben wir immer noch den 9. Monat dieses Jahres, welcher ebenso, mehr oder weniger, für jeden Menschen einen Wandel beinhaltet. Bestimmt aber für diejenigen, welche in diesem Monat Geburtstag haben. Es geht jetzt darum, ohne Druck (Wollen) mutig neue Weichen zu stellen, Veränderungen zuzulassen und nicht mehr an „Altem“ festzuhalten.
Dies wird nämlich nicht mehr funktionieren und nur noch Ärger bereiten.
Wir sehen und erfahren den Wandel ganz deutlich im momentanene Weltgeschehen.

Zum Beispiel:
Sicher geglaubte Berge bröckeln (sicher geglaubte Strukturen bröckeln).
Fluten in Südasien entstanden durch starke Regenfälle (Gefühle fluten über).
Sturm Harvey in Texas, Hurrikan Irma in der Karibik (Denken, Verstand wird durchgefegt).

Als Folge können wir beobachten, dass die Menschen immer mehr zusammen rücken. Empatie und fürsorgliches Miteinander entsteht. Egozentrisches Verhalten tritt in den Hintergrund. Die Werte der Menschen verändern sich und somit auch das Leben hier auf der Erde.

Vergessen wir aber nicht, dass alle diese Geschehnisse und Situationen auf kollektiv unbewusster Ebene  von den Menschen aus Unzufriedenheit und dem Wunsch nach Veränderung mitgeplant wurden.

Bildergebnis für Bilder zu ZeitenwandelDie Erde ist also im „Aufbruch“. Somit häufen sich auch geopathische Störungen (Frequenzveränderungen), die viele von uns auch körperlich spüren.
Wir können jedoch die Energieveränderungen der Erde nicht für sich allein betrachten. Wie alles andere auch, sind sie mit dem Kosmos verbunden und stehen in Wechselbeziehung.
Wie innen so aussen und wie unten so oben.
Hinzu kommen viele künstliche Einflüsse aus Technik und Wirtschaft, die den natürlichen Kreislauf der Erde stören.
Wir bemerken unerklärliche Ausfälle der Energiezufuhr, bei denen ganze öffentliche Netze ausfallen. Bei uns Zuhause geben Geräte spontan den „Geist“ auf.

Hierbei wirkt auch besonders die NEUE ENERGIE mit.

Die neuen Schwingungen (Frequenzen) müssen sich nun überall anpassen, auch die der Geräte, weil ja alles miteinander verbunden ist und in Resonanz steht.

Um noch einmal auf die körperlichen Symptome zu kommen…
Unser Denken ist in den letzten Jahrzehnten sehr rational und materiell geworden, denn Bildergebnis für Bilder zu Aura frequenzendies hatte grössere Priorität als die Gefühle, als Wahrnehmung und Intuition. Deshalb sind auch unsere Körper grobstofflicher, dichter und undurchlässiger, was feine Schwingungen angeht, geworden.
Indem wir unser Bewusstsein erweitern, entdichten wir uns wieder und somit erhöht sich auch unsere körperliche Schwingung. Dies ist wichtig, um gesund zu bleiben.
Wie die Naturereignisse sich in der Welt zeigen, zeigt sich unser Körper mit den anstehenden zu verändernden Themen.
Einerseits werden wir sensibler und nehmen Störungen stärker wahr, andererseits ist möglicherweise unser Immunsystem geschwächt. Dadurch sind wir auch empfindlicher und angreifbarer. Der äussere Druck, der uns in der Berufswelt und durch die Medien auferlegt wird (dem wir uns selbst aussetzen und auferlegen), erzeugt inneren Druck der sich als „Dauerstress“ bemerkbar macht.

Bildergebnis für lustige bilder zu stress und elektrosmogStress ist erhöhte, verdichtete Energie, welche auch mit Elektrosmog vergleichbar ist.
Wir gehen also damit in Resonanz und begegnen diesem verstärkt in unserem Umfeld. Dies führt zu aufgeladener, agressiver Stimmung und Laune. Es kann zu „Kurzschlüssen“ führen und „es knistert gewaltig im Gewölbe“ wie man so schön sagt.
Es ist wie ein Bumerang-Effekt und kann zerstörerische Folgen mit sich bringen, die eigentlich ungewollt sind.

Auch diese Stuationen finden wir als Spiegelung in unserem Zuhause. Lose, herumliegende Kabel weisen darauf hin, dass mich jemand oder etwas nervt.
Ein wirrer Kabelsalat deutet auf ein „blankgelegtes“ Nervenkostüm hin.
Viel Technik im Schlafzimmer zeigt eine stetige Präsenz, man gönnt sich kein Abschalten und zur Ruhe-Kommen. Dies nur ein paar Beispiele!

Hier hilft es schon einmal, im „Äusseren“ Hand anzulegen, die Kabel sorgfältig zu bündeln und den Elektrosmog und andere ev. Störfelder zu neutralisieren. Dies gelingt uns auf leichte, einfache Weise mit Hilfe der „Freien Energien und Symbolkräfte„. Diese stehen mit der Erde, dem Kosmos und den technischen Geräten in ständigem Austausch. Es ist wie eine unsichtbare Kommunikation und Anpassung der stattfindenden Energie-Veränderungen.

Wenn wir die Schwingungen in unserem Umfeld ausgleichen, harmonisieren und feinstofflich erhöhen, entwickelt sich automatisch auch unser Bewusstsein weiter. Somit machen wir auch weniger leidvolle Erfahrungen, weil wir immer weniger in Resonanz damit stehen. Wir sehen die Dinge aus einer „höheren“, damit meine ich, „bewussteren“ Perspektive.yinyang_klein

Unser menschliches Naturell ist Weiterentwicklung, niemand möchte stehen bleiben, egal um welches Thema es sich handelt. Das persönliche Thema erkennen wir durch den eigenen Lebensplan.

Intuitives Feng-Shui unterstützt nachhaltig jede Lebens-Situation auch Therapien und hilft, das Bewusstsein auf schmerzlose Weise zu erweitern. Wir werden klarer, sehen die Dinge aus einer ganz neuen Perspektive und das Leben gestaltet sich leichter.

Herzliche Grüsse voller Leichtigkeit
Ihre/Eure Bettina

• Wünschen Sie eine Beratung, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
• Möchten Sie Feng-Shui lernen, Ihre Kenntnisse erweitern oder Ihr Fachwissen ergänzen ..und verbinden, finden Sie die nächten Termine unter folgenden Links.

Please follow and like us:

Brandkatastrophen und deren Bedeutung

Immer wieder gibt es verheerende Brände auf unserer Erde. Unabhängig davon, dass das Video abspielen...Klima verstärkt dazu beiträgt, enthalten Brände aber auch Botschaften. Wir erinnern uns noch gut an die ausgedehnten Feuerbrünste vor den Toren Athens vor einigen Jahren.

Gerade aktuell haben wir sie in Portugal und in London ist ein Hochhaus völlig ausgebrannt. Was bewirkt FEUER?

Feuer verbrennt alles zu Asche, wenn es nicht mit Wasseer gelöscht wird. Beides sind wesentliche Elemente auf unserer Erde. Wasser symbolisiert Gefühle, Feuer Wärme, aber auch Aggression. Beide Elemente können sehr starke Wirkungen entfalten, wenn sie ausser Kontrolle geraten. Gefühle werden zu leidenschaftlichen Emotionen, Wärme zu verdichteter aggressiver Hitze. Die Brandkatastrophen zeigen, dass wir Menschen mit unserem eigenen inneren Feuer sorgsam umgehen müssen, sonst entzündet sich ein Herd nach dem anderen.
Bildergebnis für Bilder zu aggressive menschenSchauen wir uns um, entdecken wir global sehr viel „Überhitzung“ bei den Menschen, welche in Aggressivität umschlägt. Wir vernichten uns damit gegenseitig, wenn wir keine angemessene Balance finden.

Wenn Feuer etwas zu Asche werden lässt, vernichtet es aber auch oft alte, überholte Kulturen, Glaubenssätze, Gewohnheiten, Ansichten, so wie damals in Griechenland und jetzt in Portugal. Dies erfordert sodann einen Wandel im Bewusstsein der Menschen.

Von der Elementen-Lehre her wissen wir, dass Feuer zu Asche wird und diese Asche elemente_ganzkleinwieder den „Humus“ für neue Erde bildet. Im übertragenen Sinne bedeutet dies, dass nach einer Zerstörung wieder ein „neuzeitlicheres“ Fundament entsteht. Es hat eine Transformation statt gefunden, die eine anstehende, notwendige Veränderung bewirkt.

Hier ein Alltags-Beispiel: Es entfacht sich mit dem Partner, einer Freundin, der Familie, dem Chef usw. ein Streit. Die Emotionen und Unzufriedenheiten haben sich lange angestaut und nun „explodiert“ die Situation (übermässiges, leidenschaftliches Feuer). Wird das Thema nun auf den Tisch gebracht und eine konstruktive Diskussion und Auseinandersetzung ist die Folge, entsteht ein neues Fundament und ein achtsameres Miteinander. Bleibt der Eine uneinsichtig und beharrt auf seiner Meinung (Feuer), ist nichts gelernt und die Themen wiederholen sich. Man steckt im Hamsterrad. Das Bewusstsein bleibt stehen und entwickelt sich nicht weiter. Bildergebnis für Bilder zu aggressive menschen

Solche Situationen sind natürlich im Feng-Shui, im Umfeld erkennbar. Sie zeigen sich zum Beispiel in scharfen Ecken und Kanten bei der Einrichtung und den Wänden, welche dem Element Feuer entsprechen. Ebenso als Mangel an runden Formen, welche die Themen „abrunden“ würden.  Aber auch bei zuviel „Rot“ in den Räumen und etlichen Kunststoffmöbeln, sowie auch bei unvorteilhaften dunklen Cheminees und Öfen erkennen wir ein übermässiges Feuer. Der zugeordnete Bagua-Bereich, welcher dem Feuerbereich entspricht, ist die 9.

Da wir nun ja bei sommerlichen Themperaturen angelangt sind, die ebenfalls dem Element Feuer entsprechen, wirken diese Kräfte besonders stark. Es ist also von unterstützendem Vorteil, auch in den Räumlichkeiten eine Balance herzustellen, welche eine bestmögliche Harmonie gewährleistet.

Herzlichst wünsche ich Ihnen / Euch allen ein friedliches „Miteinander“

Ihre / Eure Bettina

haende

Please follow and like us:

Aggressivität – Woher kommt sie?

Aggressives Verhalten ist zur Zeit ein weltweites Thema. Wir finden es bei Politikern, Bildergebnis für Bilder zu Aggressivem VerhaltenEmigranten, Mitmenschen, vielleicht sogar bei uns selbst und auch bei Kindern. Ein globales Thema, auf welches uns auch die Medien ständig aufmerksam machen und somit dieses Feuerchen latent schüren.

Bildergebnis für Bilder zu Aggressivem VerhaltenStudien ergaben, dass Menschen, die täglich negative Informationen konsumieren, viel Mehr Ängste in sich tragen, Dinge in „Gut und Schlecht“, „Richtig und Falsch“ bewerten und somit auch eher zu Aggressionen neigen. Diese entstehen meines Erachtens aus einer inneren Unzufriedenheit.
Ich kann es jedem einfach anraten, einmal über eine längere Zeit (mindestens ein halbes Jahr) auf solche Informationen zu verzichten und sich selbst auf seine eigenen Themen zu konzentrieren. So wird man nicht abgelenkt von äusseren Dingen und erschafft nicht noch zusätzlich neue aggressive Energie. Auch Schuldzuweisungen jeglicher Art nehmen drastisch ab. Dies hat zur Folge, dass man ruhiger, gelassener und toleranter wird. Bestimmt denken einige nun, dass man sich doch informieren muss, was in der Welt so läuft….
Hmmm…. diese Fragen stellen sich mir da:Bildergebnis für Bilder zu Aggressionen

– Bleibe ich neutral dabei?
– Tun mir diese Informationen gut?
– Was bewirken sie bei mir?

Wenn keine Emotionen beim Lesen, Zuhören oder Sehen geweckt werden, bin ich neutral. Werden jedoch solche geweckt und machen sich durch Empörung, Angst, Wut, Traurigkeit oder Mitleid (Mitgefühl ist etwas anderes) bemerkbar, hat es mit mir selbst und meinen unverarbeiteten Themen zu tun.

Bei einer Feng-Shui-Beratung erkenne ich diese (wertfrei) anhand der vorhandenen Gegebenheiten im Zuhause oder im Geschäft. Ich möchte dazu erwähnen, dass jeder Mensch seine Herausforderungen und Themen mit in dieses Leben bringt. Sonst wäre es ja langweilig und wir könnten unsere Erfahrungen nicht machen 😉

Letzte Woche erhielt ich folgende Anfrage:

Woher kommt es, dass Klein-Kinder aus dem Nichts voll aggressiv und laut werden, Spielzeug herum werfen, sogar mit dem Messer auf einen losgehen und auch der Satz fällt:“ Ich bringe mich um.“
Ein echt krasses Beispiel, ich weiss! Es entspricht jedoch den Tatsachen. Ich habe die Frage wortwörtlich übernommen.
Kinder sind sehr sensible und empfindliche Wesen und nehmen die Energien um sich herum sehr deutlich wahr. Bei Erwachsenen wird diese Wahrnehmung erstmal je nach Veranlagung und Lebensplan von Jahr zu Jahr schwächer. Dies hat bestimmt mit den zunehmenden alltäglichen Verpflichtungen und zusätzlichem Druck und Stress zu tun.

Bildergebnis für bilder zu babysStellen wir uns doch ein neugeborenes Baby vor. Es ist von Grund auf absolut wertfrei, voller Liebe, neutral und bringt keinerlei Absichten, Wut oder Aggression mit ins Leben. Erst durch die Erfahrungen, die es allmählich auf der Erde macht, entstehen bestimmte Verhaltensweisen. Es nimmt wie ein offener Schwamm alle Eindrücke, Emotionen und vorhandenen Energien in sich auf und diese prägen dann wiederum seinen emotionalen Ausdruck. Da die Verbindung zu den Eltern und eventuellen Geschwistern sehr stark ist, entspricht es natürlich deren Energiemustern. Auch wenn Dinge nicht ausgesprochen werden, nehmen Kinder dennoch wahr, was in den Eltern vorgeht. Ein gutes Beispiel ist Elektrizität. Man sieht den Strom nicht, er ist unsichtbar, aber er hat eine grosse Wirkung und ist pure Energie!
Dies bedeutet….. wenn Eltern ihre eigenen Themen, Ängste, Sorgen, Wut und Aggressionen angehen und auflösen, lösen sich diese Spannungen auch bei den Kindern. Da wir Menschen ja selbst betriebsblind sind, ist es ratsam, sich zur Unterstützung  neutralen, professionellen Rat zu holen.

Hier ein paar Beispiele, wie ich Aggressionen im Zuhause oder Arbeitsplatz erkenne:

  • Möbel mit scharfen Kanten und Ecken, welche nicht abgerundet sind                           (Man eckt an)!
  • Pflanzen mit stacheligen, spitzen Blättern
    (Welcher innere Stachel ist vorhanden und was spitzt sich zu)?
  • Die Einrichtung ist hauptsächlich Schwarz-Weiss gehalten
    (Wo denke ich Schwarz-Weiss und polarisiere, bewerte ich in Gut und Schlecht, Richtig und Falsch)?
  • Die Farbe Rot ist dominant im Raum
    (Wo sehe ich Rot)?
  • Elektrische Kabel liegen sichtbar durcheinander
    (Kabelsalat im Kopf)!
  • Schräge Wände oder quergestellte Möbel, welche nicht im optimalen Winkel sind
    (Wo läuft etwas schief und ich erkenne nicht weshalb und was ich tun kann)!
  • Versetzte sich gegenüberliegende Türen
    (Was kann ich nicht annehmen und steht in einem Widerspruch mit mir)?
  • Unordnung, Chaos, überfüllte oder auch beinah leere, nüchterne Räume
    (Wo habe ich Chaos, es hat nichts mehr neues Platz oder eine Leere in mir)!

Natürlich gibt es noch etliche Beispiele mehr.
Das genaue Thema erkenne ich anhand des Bagua-Bereiches, in welchem sich das Beispiel bagua_kleinbefindet.
Genauso wie jeder Mensch einzigartig und individuell ist und auch seinen Lebensplan mit seinen Herausforderungen sich präsentiert, zieht er ja dementsprechend sein Umfeld (Menschen, Wohnung, Arbeit) an. Somit kann er seine gewählten Erfahrungen machen. Die Frage ist nur…. WIE ich diese mache oder machen möchte. Habe ich eine Blockade oder fliesst es frei und einfach?

Die Babys inkarnieren sich ganz bewusst in dem Elternhaus, welches eben die Themen spiegelt, mit denen sich das Kind auch auseinander setzen möchte. Dies wirkt einerseits sehr beruhigend für Eltern, andererseits liegt hier die grosse Chance für die Eltern das Kind als Spiegelung der eigenen Themen zu erkennen und diese zu verändern. Es geht also nicht „nur“ um eine förderliche Er-zieh-ung, sondern auch um Eigenverantwortung für das eigene Leben. Was die Eltern für sich auflösen, überträgt sich sogleich auch energetisch auf die Kinder. Somit müssen sie diese Erfahrungen nicht mehr machen.
Je älter die Kinder werden, umso mehr spielen natürlich auch äussere Begebenheiten eine Rolle, wie Mitschüler usw.

Ein harmonisches, gemütliches, ausgewogenes Zuhause in Balance, welches an die eigenen Bedürfnisse und Themen angepasst ist, ist eine gute Voraussetzung und unterstützt ein glückliches, harmonisches und friedliches Leben. Gerne helfe ich Ihnen dabei.

Bildergebnis für bilder zu gemütliches Zuhause

Bis zum nächsten Mal herzliche Grüsse
Eure Bettina Heiniger

Please follow and like us:

Vorhänge und Rollos

Heute bewegen wir uns ein Stück weiter in der Wohnung. Wie angekündigt zu den Bildergebnis für Bilder zu Vorhänge und RollosVorhängen, Gardinen und Rollos.
Die Vielfalt ist enorm an Formen, Mustern, Textilien, Farben und Dichte.
Oft werde ich gefragt, ob diese denn die Energie im Raum nicht zurückhalten und als Energiestopp dienen.
Die Antwort lautet „Jein“!

Stellen Sie sich einmal vor, Ihnen würde ein Stoffsack über den Kopf gestülpt. Sie sehen zwar nichts mehr oder je nach Blickdichte weniger klar, trotzdem sind sie noch da, können die Dinge wahrnehmen, denken und vor allem auch fühlen, was um Sie herum vorgeht. Sie sind nicht verschwunden und somit ist auch klar, dass die Energie und der Energiefluss im Raum nicht verschwindet, sondern einfach etwas abgeschwächt wird. Auch hier können Sie sich das Beispiel mit der Sonnenbrille vom letzten Newsletter wieder vorstellen.

Vorhänge dienen als Schutz der Privatsphäre. Hier spielt die Beschaffenheit und Grösse der Fenster wieder die Hauptrolle. Was sehe ich, wenn ich aus dem Fenster blicke?
• Zur Nachbarin hin – brauche ich einen Sichtschutz
• In die freie Natur – geniesse ich die Natur (ausser nachts und an einem nebligen Tag)

Die Regel ist also folgende:
Kann jemand bei mir reinschauen und fühle ich mich dadurch ungeschützt und beobachtet….. Ja.
Sehe ich auf Etwas, was ich geniesse, wie die freie Natur, den Garten oder den Kinderspielplatz, worauf ich die Übersicht haben möchte….Nein.

Ausser…. Nachts, wenn es dunkel wird! Dann schauen wir auf eine dunkle, schwarze Fensterfläche, welche unser Gemüt beeinflusst. Bewusste oder auch unbewusste Ängste, depressive Verstimmungen, Neurosen und Süchte werden dadurch gefördert. Vorhanglose Fenster, vor allem nachts, erzeugen ein Gefühl von „Beobachtet werden“. Alle können Bildergebnis für Bilder zu Fenster bei Dunkelheitreinschauen, aber ich sehe niemanden.  Würden Sie abends vor so einem Fenster nackt vorbei laufen? Machen Sie doch einfach einmal folgenden Test:
wenn Sie Vorhänge haben, lassen sie diese bewusst einmal geöffnet. Haben sie keine, spannen Sie einmal ein Tuch vor das Fenster. So fühlen sie den frappierenden Unterschied.
Es ist wirklich sinnvoll, mit warmen Farbtönen, die auf das restliche Mobiliar abgestimmt sind, ein fröhliches, aufmunterndes Ambiente zu schaffen.

Oft erhalte ich die Antwort: aber wir kurbeln nachts die Storen herunter.
Dies vermittelt zwar schon einmal das Gefühl des Schutzes, doch das „graue Loch“ bleibt. Da sieht es doch mit einer hellen, harmonischen Farbe schon viel gemütlicher aus. Dies müssen dann ja auch nicht zwingend dicke, schwere Vorhänge sein, sondern leichte, die einfach den grauen Lamellen eine freundliche Farbe verleihen.

Ah ja…… zu den Lamellen…..Bildergebnis für Bilder zu Aussenrollos

Es fallen mir immer mehr Wohnungen auf, bei denen den ganzen Tag die Rollos unten bleiben, egal ob Bad, Schlaf- oder Wohnzimmer. Bei denen fliesst oft tagelang kein Lichtstrahl ins Zimmer. Somit wird der Raum auch nicht mit lichtvoller Energie aufgeladen. Interessant wird es, wenn wir erkennen, in welchem Bagua-Bereich das ist und welchen Raum es betrifft. So finden wir schnell heraus, welches Thema in meinem Alltag gerade wenig Energie erhält und unterbelichtet wird.

Bildergebnis für Bilder zu Vorhänge und RollosStoren gibt es ja auch als Vorhänge. Vor allem in den Firmen sind die „Lamellen-Vorhänge“ beliebt, welche man schräg stellen kann. Je nach Sonneneinstrahlung werden diese dann geöffnet, schräg gestellt oder ganz geschlossen. Schauen Sie doch einmal durch ein so halbgeöffnetes Fenster. Was sehen Sie?Bildergebnis für Bilder zu Vorhänge und Rollos
Richtig…. kein zusammenhängendes Bild. Ihr Blickfeld ist gerastert und zeigt jeweils nur Teilaspekte des Aussen, also nie das Gesamtbild. Dies kann auf Konzentrations-Schwierigkeiten und keine ganzheitliche Sichtweise der Tätigkeiten hinweisen.

Bildergebnis für Bilder zu Vorhänge und RollosAuch hier gibt es bessere Möglichkeiten des Sonnen- und Sichtschutzes, nämlich Plissés, die oben wie unten, je nach Tageszeit gefächert werden können.

Dann haben wir auch noch die mittlerweile sehr begehrten Bahnen, die man Schieben kann.

Für ein rational orientiertes Business wäre dies auch eine gute Lösung und Möglichkeit. Bildergebnis für Bilder zu Vorhänge und RollosDoch im privaten Heim sollte dies wieder mit dem ganzen Inventar abgestimmt werden. Bahnen sind gerade Formen und entsprechen dem männlichen, rationalen Yang-Prinzip. Sind also in Möbeln schon viele gerade Formen mit Kanten und Ecken vorhanden, würde dies ein Ungleichgewicht erzeugen und die Gefühle, das Weibliche (Yin) kämen zu kurz. Hier bräuchte es weiche, fliessende Stoffe und runde Formen. Das ganze natürlich auch umgekehrt. Bei einer verspielten, sehr bunten und üppigen Wohnung bringen dann klare, gerade Formen das Gleichgewicht welches dem harmonischen Ambiente dient.

Fazit: Vorhänge (Gardinen) sind wichtig im Privatbereich. Sie sollten in Material, Schnitt, Dichte, Form, Farbe und Musterung das Interieur als wichtiges Dekorationselement unterstreichen und ein Gefühl von Geborgenheit erzeugen.Bildergebnis für Bilder zu Vorhänge und Rollos

Die Ausbildungen für 2017 sind im Endspurt. Es können auch nur einzelne Module gebucht werden.

Sie sehen die Programme und Daten unter:

Ausbildung in Numerologie/Pentalogie
Ausbildung für intuitives Feng-Shui

Möchten Sie den Newsletter abonnieren? Hier klicken und Anmelden!

Please follow and like us:

Die Fenster – Unsere Augen – Spiegel der Seele

Die Fenster stehen im Feng-Shui für unsere Augen und unsere Sichtweise, die Türen für den Mund, unsere Aufnahme und Aussagen.
Heute schreibe ich einmal über die Fenster.

Wenn wir jemandem aufmerksam in die Augen schauen, sehen und fühlen wir, wie es ihm geht. Bei einem Gespräch suchen wir ja meistens den Augenkontakt zu der Person vis à vis, vor allem, wenn es um wichtige Dinge geht. Durch den Augenkontakt erkennen wir  auch das Interesse und die Aufmerksamkeit des Gegenübers.

Kennen Sie die Situation, dass Sie etwas schon „hundertmal“ gesagt haben, aber beim Gegenüber nichts ankommt?
Bildergebnis für Bilder zu AugenkontaktIch habe festgestellt, dass das „Meiste“, was ich nebenbei, ohne Augenkontakt sage, verloren geht und vergessen wird. Suche ich jedoch den direkten Augenkontakt, kommt mein Wunsch in der Seele meines Gegenübers emotional an und bewirkt auch nachhaltend etwas. Ist es nicht so, dass häufig eine fruchtbare Kommunikation und ein Austausch scheitert, wenn wir unsere Gesprächspartner nicht im Innern erreichen?

Doch kommen wir nun zu den Fenstern. Sie stehen also auch für fruchtbaren, seelischen Austausch mit dem Aussen, unserem Umfeld.
Sind die Fenster trübe, erkennen wir, dass es uns an Klarheit mangelt. Es ist wie ein nebliger Tag, an dem ich den „Durchblick“ nicht habe und vielleicht sogar lustlos bin. Am liebsten würde ich mich irgendwo verkriechen.
Ebenso verhält es sich natürlich auch bei Gardinen mit einem Grauschleier. Doch zu den Gardinen nächstes Mal….

Verschaffen wir und nun also wieder eine klare Sicht, indem wir die Fenster putzen…. und nun wird es spannend…. was sehen wir da, wenn wir ganz bewusst aus dem Fenster schauen? Wohin fällt unser Blick?
Das, was wir sehen, gibt uns Aufschluss über unsere inneren Sichtweisen, wie wir die Welt, Bildergebnis für Bilder zu Fenster mit Aussichtdas Leben empfinden und erfahren.
Hier stichwortartig ein paar Beispiele:

• Sehen Sie auf einen See mit ..gegenüberliegendem Ufer –
..aus der Ruhe heraus, die Gefühle ..miteinbezogen, entstehen neue Ideen

• Sehen Sie auf einen See oder Meer ohne Ufer, ..also nur Weite –
..Ihr Blick geht ins „Uferlose“, Visionen ..und.Wünsche sind nicht greifbar

• Sehen Sie Stadtleben –
..Tägliche Aktivität, Ruhelosigkeit, ev. Hektik, ..Stress

• Sehen Sie Fabrik-, Firmengelände –
..Stetige Arbeit, ev. sogar an Wochenenden

• Sehen Sie eine verkehrsreiche Strasse –
..Stetiges mobil und flexibel Sein, ein Kommen und Gehen

• Sehen Sie direkt zu den Nachbarn –
..Wie sieht es mit der nachbarschaftlichen Kommunikation aus?

• Bei einem Mehrfamilienhaus: aus welcher Etage blicken Sie? –
..Hier kommt die Numerologie mit ins Spiel zur genauen Aussage

• Sehen Sie aus einer Souterrain-Wohnung (halbes Kellergeschoss) –
..Vergangenheitsthematiken und geprägte Sichtweisen fliessen in den Alltag mit ein,
..auch hoffen auf „bessere Zeiten“

• Sehen Sie grüne Natur mit Bäumen –
..Erholung, Wachstum

• Sehen Sie endlos weites Land –
..Passivität, Ruhe, ev. Langeweile, fehlender Kontakt (ausser ich habe einen Hof zu    ..versorgen 😉

• Sehen Sie vom Berg auf bewohntes Tal –
..den Überblick haben

• Vom Tal auf umliegende Berge = ?
..Machen Sie hierzu folgende Übung:
..Legen Sie sich bäuchlings auf den Boden und betrachten Sie ihr Umfeld einmal aus      ..dieser Perspektive, das ist sehr spannend. Genauso nehmen ja auch Babies das Umfeld    ..war.

Es gibt natürlich noch unzählige Beispiele wie:
Baustelle, Strommasten, Bahnhof, Krankenhaus, Friedhof, Spielplatz, Fussballfeld usw. denen wir eine eigene Interpretation zuordnen können.

Bildergebnis für Bilder zu verspiegelte FensterDoch widmen wir uns nun der Beschaffenheit der Fenster.
Immer häufiger entstehen Bürotürme mit verspiegelten, meistens verdunkelnden Sichtschutzfenstern. Diese zeigen uns eine sehr ein- seitige Sichtweise und wirken daher abweisend. Die kosmische Energie prallt an den Fenstern ab und durchstrahlt die Räume nicht. Die Energie wird reflektiert. Es ist so, als trügen diese Gebäude verspiegelte Sonnenbrillen. Die Sicht nach draussen ist gewährleistet, aber die Ein-Sicht ist verwehrt. man will sich nicht in die Karten schauen lassen, so wie wenn jemand bei einem Gespräch die verspiegelte Sonnenbrille nicht abnimmt. Man weiss nie, wohin er gerade schaut und was gerade in ihm vorgeht.

Gerade kürzlich war ich in einem Immobilienbüro mit solchen Glasflächen. Es war sehr ungemütlich und befremdend, fast angsteinflössend und es herrschte eine kühle distanzierende Atmosphäre beim Eintreten.
Genauso habe ich die Agentur dann auch erfahren. Es geht ihnen hauptsächlich darum, gute Geschäftsabschlüsse zu machen. Die Interessen der Kunden werden kaum wahr genommen. Sie halten Informationen zurück, bis der Vertrag unter Dach und Fach ist und sie das Geld kassiert haben.

Nun gibt es auch Fensterflächen, die im Verhältnis zur festen Materie des Hauses zu gross Bildergebnis für Bilder zu viele Fensterfrontensind. Hier geht mehr Energie verloren, als das Haus fürs Wohlbefinden halten kann. Auch dies stellt ein Ungleichgewicht dar, leben wir doch hauptsächlich im Haus und nicht draussen. Diese Situation zeigt uns, dass sich unsere Sichtweise, „auch Horizont“, vergrössert hat, uns dies aber nicht viel bringt. Die Informationesflut, die von aussen auf uns zu kommt und der wir ausgesetzt sind, können wir täglich gar nicht verarbeiten. Es kostet uns viel zu viel Energie, diesem allen Zeit und Raum zu geben.
In solchen Fällen ist oft auch die Privatsphäre ungeschützt. Ständiger unangemeldeter Besuch und ein „Ein und Aus“ können an der Tagesordnung liegen.
Hinzu kommt, dass die Bewohner oft ein „Abgrenzungsthema“ haben und nicht „Nein“ sagen können, sowie auch „Stopp, Halt, bis hierhin und nicht weiter“. Die Privatsphäre leidet darunter.

Bildergebnis für Bilder zu Blume des Lebens an FensterBei solch grossen Fensterflächen sollten wir  mit „Blickfängen“ auf Augenhöhe die Energie dahin lenken, wo wir sie gerne hätten. Dies beeinflusst wiederum unser Bewusstsein, damit wir die Energie für uns selbst zur Verfügung haben und Grenzen ziehen können.
Ideale Blickfänge sind je nach Situation und Himmelsrichtung Mobilés, Hängepflanzen, Symbol-Fensterbilder, geschliffene Kristallkugeln in der passenden Grösse uvm.

Hat ein Fenster gleichschenkelige Sprossen, ersetzt dessen Kreuzungspunkt in Augenhöhe den Blickfang. Hier kommt auch wieder die Numerologie mit ins Spiel und wir erkennen durch die Anzahl der „Scheiben“, um welche Thematik es bei unserer Sichtweise geht. Bei ungleichschenkeligen Sprossen, die zum Beispiel wie ein langezogenes Kreuz aussehen und auch bei Dreiecks-Fenstern braucht es jeweils ein rundes Element, wie zum Beispiel ein Kranz in der Mitte, um das Ungleichgewicht aufzuheben und die Thematik „abzurunden“.
Nicht zu vergessen die Dachfenster, bei denen hauptsächlich kosmische, universelle Energie hereinströmt.
Bei Kinderzimmern wird dies oft ein Thema. Neigt das Kind zum „Pfiffikus“, lebt es gerne in der virtuellen Welt oder gehören auch Albträume zu den Nächten?
Die Formen der Fenster sind unzählige und somit auch die Korrektur-Massnahmen.
Nun fragen sie sich sicher, wie es sich dann mit Vorhängen verhält. Dazu mehr in meinem nächsten Newsletter.
Nun wünsche ich Ihnen herzlichst neue Sichtweisen, Klarheit und einen ausgewogenen Energie-Haushalt mit freudigen Perspektiven.

Bildergebnis für Bilder zu Freudige Sichtweisen Perspektiven

Die Ausbildungen für 2017 sind im Endspurt. Es können auch nur einzelne Module gebucht werden.
Bitte um zeitnahe Anmeldungen wegen der Vorbereitungen.
Herzlichen Dank!

Sie sehen die Programme und Daten unter:

Ausbildung in Numerologie/Pentalogie
Ausbildung für intuitives Feng-Shui

Möchten Sie den Newsletter abonnieren? Hier klicken und Anmelden!

Please follow and like us: