Sommerfarbe „Türkis“

Die Farbe Türkis ist die Mischung von Grün und Blau. Sie ist energetisch die frischeste IMG_8171und kühlste Farbe, die wir kennen. Deshalb für heisse Sommertage sehr geeignet.
Diese Farbe finden wir ja auch oft in heissen Klimazonen und sie erinnert uns an die frische, kühle Farbe des Meeres. Schon allein dieser Ausblick nach Strand und Wärme erzeugt ein beruhigendes, wohltuendes Gefühl, was besonders für gestresste Menschen eine Wohltat ist. Diese Farbe ist also günstig, wenn wir in irgendeiner Form erhitzt oder geistig angespannt sind.

bottle-3017833_1280Auch wenn wir durstig sind, fühlt sich das Wasser in einem türkisfarbenen Glas oder einer Flasche erfrischender an. Dieses empfinden wir bei Kleidung, welche wir direkt auf der Haut tragen, ebenso.
Für Menschen die eher fröstelig sind, eignet sich Türkis allerdings weniger. Es würde das Kältegefühl noch verstärken. Hier bräuchte es ergänzend einen warmen Farbton. Aufschluss darüber, welche Farbe stärkend, helfend und fördernd für eine Person ist, können wir anhand einer Persönlichkeitsanalyse durch das Geburtsdatum herausfinden. Jeder Mensch hat einen eigenen Farbenstrahl, den man, wenn man diesen kennt, bewusst für das geistige, seelisch-psychische und körperliche Wohl einsetzen kann.

Türkis wird bevorzugt von Menschen gewählt, die zukunftsorientiert sind, grosse Originalität und Kreativität besitzen, sich und ihr Wesen authentisch zum Ausdruck bringen möchten. Dabei sind sie nicht immer rücksichtsvoll und können andere Menschen auch überfordern. Sie sind aber gute, faire Kameraden, abenteuerlustig und manchmal auch zu Streichen aufgelegt.
Künstler, Architekten, Erfinder, Redner, Reformer und Neuerer, die auch den Konflikt mit der angepassten, etablierten Gesellschaft nicht scheuen, bevorzugen diese Farbe. Sie können sich jedoch in dieser Gesellschaft gut bewegen und auch durchsetzen, verfügen über eine gute Kommunikation, lieben einen gewissen Luxus, sind aber nicht davon abhängig. Sie können sich auch unter einfachsten sand-3121374_640Bedingungen wohlfühlen, vor allem, wenn sie die Abenteuerlust packt. Durch ihren Drang reformerisch und revoluzzionär tätig zu sein, können sie die Grenzen überschreiten und auch für Zündstoff mit den Mitmenschen sorgen. Hier würden als Ergänzung erdende Brauntöne helfen, welche für eine Balance sorgen.

In Räumen als Wandanstrich sollte Türkis vorsichtig eingesetzt werden. Es eignet sich mit Vorbehalt für sonnendurchflutete Räume. An kühlen, regnerischen und Wintertagen wirkt der Raum dann eher unterkühlt und frostig. Somit zeigt sich dann auch das entsprechende Thema des Baguabereiches, in welchem sich der Raum befindet, unterkühlt und frostig, ja fast steril. Vor allem, wenn die Farbe „Weiss“ hinzu kommt. Da Türkis gerne unterstützend für eine gute, förderliche Kommunikation eingesetzt wird, würde bei zuviel Türkis und Kühle dann auch die Kommunikation „auf Eis gelegt“.

Wer möchte seinen eigenen Farbstrahl auch kennen?
Gerne berate ich Sie / Dich dazu!

86522ae5-91f7-4380-b2ea-a7983a24878bEine wunderbare, genussreiche Sommerzeit mit schönsten Gesprächen und fruchtbarer Kommunikation wünsche ich allen aufs Herzlichste
Ihre / Eure Bettina

Neue Daten Ausbildung Pentalogie / Numerologie  2018,19

Ausbildungsprogramm

Hier können Sie den Newsletter abonnieren!

Please follow and like us:

Monat 6 im Thema „Hilfreiche Menschen / Kommunikation / Sexualität“

Dem Bereich Hilfreiche Menschen wird die Zahl SECHS, der Nordwesten, der späte 001Abend und der Spätherbst, sowie dem Element Metall zugeordnet.

Hier in diesem Lebensbereich geht es um den Austausch und die Kommunikation, um Informationsfluss und ein ausgewogenes Verhältnis von Geben und Nehmen.

Die Sechs als Zahl steht für die Mitte des Lebens, für das lebendige Lebensprinzip, wie es sich am deutlichsten in der Sexualität ausdrückt. Sie steht für Freude, Erfüllung und der Leichtigkeit des Seins.

Dieser Bereich zeigt uns, wie es uns gelingt, im Austausch mit anderen Menschen zu sein, welche Verbindung wir mit ihnen haben und wie die Kommunikation läuft. Das Prinzip der Sechs drückt sich grundsätzlich in jeder Beziehung aus, die wir mit anderen Menschen eingehen, dann zum Beispiel, wenn wir aufmerksam zuhören. Im Austausch miteinander lernen wir das Geben und Nehmen. In diesem Sinne ist der Bereich HILFREICHE MENSCHEN zu verstehen.

Was hat denn nun aber diese Bereich mit Sex zu tun?

lively-1840037_640Wir haben bei der Fünf auch von Selbstliebe und Verantwortung gesprochen. Sie sind die Voraussetzungen (das Vorangegangene) für die Sechs (Sex), wo wir jetzt diese Qualitäten praktizieren und erfahren sollen. Ihr Vorhandensein ist ganz wesentlich für die Qualität der Zuwendung (nicht nur sexueller Art) zum Anderen. Wir sprechen von erfülltem Sex, wenn Liebe, Hingabe und Orgasmus zusammen vorkommen. Wer sich selbst nicht liebt, kann keinen anderen Menschen bedingungslos lieben. In der Zurückstellung des Egos (Eg0 = die unerlöste Form der Selbstliebe) liegt die Hingabe, das Opfer des Einzelnen zugunsten der Verschmelzung zu einen Einheit mit dem Partner. Die Sechs wird daher auch heilige Zahl genannt und der Sex wird zum Tantra, der indischen Liebeskunst, zur spirituellen Reifung praktiziert.

Wie erwähnt, steht der Sex im Sinne der Sechs für Freude und Erfüllung, so wie die Befriedigung des Künstlers in der Schaffung seiner Werke, die Freude eines Therapeuten im Dienste des Menschen, die Erfüllung in einer Tätigkeit zum Wohle der Menschheit. Es geht um die Verschmelzung mit dem, was man mit Begeisterung und Leidenschaft praktiziert. Es umfasst alles, was wir gerne und mit Liebe tun.

Die Zuordnung „Geben und Nehmen“ dieses Bereiches beinhaltet gleich auch ein weiteres Thema:  Grenzen und Abgrenzungen.

Fällt es uns leicht, für uns selbst einzustehen und auch einmal „Nein“ zu sagen? Ich meine stock-photo-top-view-of-sneakers-from-above-male-and-female-feet-in-casual-footwear-standing-at-dividing-197932532damit ein wirkliches „Nein“. Oft reden wir um den heissen Brei herum. Auch dies hat mit Selbstliebe (nicht die Egoistische) zu tun.
Die Schwierigkeiten des Grenzen-Setzens erkennen wir an grossen Fensterfronten, welche einsehbar sind (ohne Schutz und natürliche Abgrenzung).
Viele Menschen neigen der Harmonie wegen dazu, vieles zu schlucken, zu viele Arbeiten selbst zu erledigen, den Mund zu halten, um keinen Streit herauf zu beschwören und harren mit einer unzufriedenen Sitution aus. Sie nehmen eine „Opferhaltung“ ein.
Fehlende Gardinen weisen auf dieses Opferthema hin. Hierbei wird dann bedeutungsvoll, was wir sehen, wenn wir aus dem Fenster schauen.
Ist es ein Nachbarhaus?…. Thema Abgrenzung….
Ist es weite, grüne Natur?…. Thema Sehnsucht und Erholung …. usw.

Mehr dazu in meinem Newsletter vom 1.3.2017

004Ein Fehlbereich in dieser Zone bedeutet oft auch Probleme im Umgang mit Behörden oder Vorgesetzten. Vor allem Männer sind von dieser Fehlzone betroffen und daher auch gesundheitlich eher anfällig. Bei einer Erweiterung kann sich daraus eine kooperative, hilfreiche Haltung gegenüber anderen Menschen entwickeln. Dadurch entstehen in der Folge Glück und Wohlstand. Dies erklärt, warum ein Arbeitszimmer (Büro/Therapie, Beratung) in diesem Bereich förderlich ist, wenn der Raum in sich harmonisch und ausgewogen ist.
Befindet sich das Kinderzimmer in diesem Bereich, erkennen wir darin das Verhältnis zum Vater und die Beziehung zu ihm.

Schlüsselfragen:

  • Habe ich Freunde, die jederzeit für mich da sind? Bin auch ich für jemanden ein/e außergewöhnlicher Freund/in?
  • Erhalte ich genügend Unterstützung im täglichen Leben und kann ich diese auch annehmen oder habe ich das Gefühl, alles alleine machen zu müssen oder zu können?
  • Läuft die Kommunikation mit Mitmenschen optimal oder wird viel gestritten oder gar nicht?
  • Ist das Geben und Nehmen ausgewogen? Kann ich auch Hilfe annehmen?
  • Wie sieht es mit Dankbarkeit aus für das, was an Schönem vorhanden ist?
  • Fühle ich mich reich beschenkt und geliebt durch die mich umgebenden Menschen?

U1- Therapeut der Herzen (2)

Gerne unterstütze ich Sie / Dich dabei!
Herzlichst Ihre / Eure Bettina

Neue Daten Ausbildung Pentalogie / Numerologie  2018,19

Ausbildungsprogramm

Please follow and like us:

Monat 5 im Thema Zentrum und Selbstwahrnehmung

Dieser Baguabereich steht auch für unsere eigene innere Mitte, unser SelbstverständnisIMG_6873 und unsere Selbstliebe, sowie unsere Gesundheit. Hier befindet sich und erkennen wir unsere Lebenskraft.

Dem Zentrum ordnen wir die Zahl FÜNF und das Element Erde zu.

Die Zahl fünf nimmt in der Zahlenreihe von 1-9 die zentrale mittlere Stelle ein. Und wird deshalb auch dem Menschen zugeordnet, dem Menschen in seiner ganzen Freiheit und Verantwortlichkeit für sich selbst und die ihn umgebende Welt.

Da der Bereich 5 das Zentrum der Wohnung oder des Hauses ist, gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, was wir da vorfinden können. Hier ein paar Beispiele…

– Manchmal ist das  Zentrum ein Vorraum, von dem ein paar Türen in andere Zimmer führen. Dies zeigt uns eine Vielseitigkeit von   ..Möglichkeiten an, was wiederum auch anstrengend sein kann und uns kaum zur Ruhe kommen lässt. Wenn die Türen sich noch ..„versetzt“ gegenüber liegen, kann es zur innerlichen Zerreissprobe führen und wir wissen nicht, für was wir uns als erstes entscheiden ..sollen.
– Bei einem schmalen, engen Flur könnte die Selbstwahrnehmung und Entfaltung eingeengt und einseitig ausgerichtet sein. Wir sehen viele ..andere Möglichkeiten nicht.
– Befinden sich hier scharfkantige Möbel, leiden wir möglicherweise unter Verletzungen und kritisieren uns selbst ständig.
– Stehen hier „klobige“ Schränke, fühlen wir uns vielleicht in unserer Bewegungsfreiheit und Freude am Leben eingeschränkt.
– Ein Stauraum durch einen fensterlosen Abstellraum blockiert möglicherweise unsere Selbstwahrnehmung und lässt uns unser Potenzial ..nicht erkennen.
– Antike Schränke können noch Ballast aus der Historie unbewusster Art in unser Selbstverständnis mit hinein bringen.
– Mauerpfeiler oder Kamine können ebenfalls zu Blockierungen in unserer Selbstwahrnehmung führen. Wir ergeben uns dem „Schicksal“ ..und denken, wir können eine Situation nicht ändern.
– Befindet sich eine offene Treppe (man sieht durch die Treppenstufen hindurch) im treppe2Zentrum, zeigt ..sich eine Instabilität der Persönlichkeit, welche sich durch Rückenprobleme bemerkbar machen ..kann. Dies deutet darauf hin, dass es an Unterstützung fehlt und wir die unterschiedlichsten Themen ..selbst „stemmen“ müssen, was  einfach zuviel ist. Möglicherweise führen wir ein sehr dynamisches, ..vielleicht auch unruhiges Leben mit einem ständigen „Auf und Ab“.
Haben wir hier hingegen einen geschützten Freiraum, deutet dies auf Offenheit und eine flexible ..innere Haltung hin, ebenso auf ein gesundes Selbstvertrauen und ein ausgeprägtes Selbstwertgefühl.

Die Mitte, das Zentrum ist für alle Menschen ein sehr wichtiger Bereich, vor allem aber betrifft es diejenigen, welche die Lebenszahl 5 haben oder mehrere 5-en im Geburtsdatum.

Gestalten Sie also die Mitte ihres Hauses / ihrer Wohnung möglichst offen, unbelastet und harmonisch in warmen Erdfarben.
Sollte sich dies sehr schwierig darstellen, weil sich zum Beispiel ein fensterloser Raum in diesem Bereich befindet, so stärken Sie auch die exakte Mitte der anderen Räume zusätzlich.

Dies geht zum Beispiel mit runden Teppichen, DNS-Spiralen, Symbolen oder Regenbogenkristallen.

IMG_7527Gerne unterstütze ich Sie / Dich dabei!
Herzlichst Ihre / Eure Bettina

Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Please follow and like us:

Monat 4 im Thema Reichtum (innen und außen)

Der April ist der 4. Monat des Jahres.
Schauen wir uns als Erstes wieder die 4 aus numerologischer Sicht an: ostereier-0167.jpg von 123gif.de Download & Grußkartenversand

Die Vier ist das aus der Dreiheit konkret Geschaffene. Alle konkreten Erscheinungen basieren auf der Vier, die vier Tageszeiten, die vier Jahreszeiten, die vier Himmelsrichtungen, die vier Eiweißbasen des Lebens,  die vier Phasen des Mondes, die vier Stimmen: Sopran, Alt, Tenor und Bass usw.

Bei den ersten 3 Monaten des Jahres ging es eher um eine „innere Entwicklung“. Jetzt im 4. Monat tritt diese an die Oberfläche und möchte in Erscheinung treten. So stellt die 4 das materielle Fundament aller sichtbaren Dinge dar. Sie stellt die Basis unserer Erlebnisebene dar. Mein Denken, meine Ideen (1), gepaart mit meinen Gefühlen dazu (2), welche zum Ausdruck kamen (3), darf ich nun erfahren.

  • Bin ich glücklich?
  • Bin ich zufrieden und dankbar mit dem, was sich in meinem Leben zeigt?
  • Fühle ich mich reich beschenkt und gesegnet?
  • Wie steht es um meine Gesundheit?
  • Habe ich ein gutes Selbstwertgefühl?
  • Stehe ich stabil und fühle ich mich sicher in meinem Leben?

Die 4 ist die Tür zum Herzen

Christian Morgenstern hat es sehr schön ausgedrückt:
Nicht da ist man zu Hause,
wo man seinen Wohnsitz hat,
sondern da, wo man verstanden wird.

Nun zu dem Baguabereich, wo sich die 4 oben links befindet. Bagua Text 001
Die Gestaltung der Reichtumsecke in unserer Wohnung zeigt, was wir unter Reichtum verstehen.

Dieser Bereich wird wohl am meisten missverstanden und nur mit materiellem Reichtum, respektive Geld und Luxusgütern in Verbindung gebracht. Danach richtet sich dann der eigene Selbstwert. Man geht dabei am Wesentlichen vorbei. Es ist eher so, dass dieser Bereich in unserer Wohnung unsere Einstellung dazu symb0lisiert.
Wie innen so aussen!

Verstehen wir uns als dankbare Verwalter/Innen von geschenktem Leben oder als Macher/Innen, der/die über andere herrschen und so zu Reichtum kommen wollen?

Eine fehlende Ecke im 4- er Bereich (Reichtum) kann permanente Geldnöte nach sich Bildergebnis für Lizenzfreie Gratis Bilder Mangelziehen, aber es können dadurch auch Probleme in anderen Lebensbreichen auftauchen, so dass sich das Gefühl des „inneren Reichtums“ nicht einstellt. Schon öfters habe ich bei Beratungen erlebt, dass die Reichtumsecke nicht vorhanden war, aber trotzdem sehr viel Geld und Luxusgüter. Ein Mangel an äusserlicher Lebensfülle war niemals  ein Thema. Es stellte sich jedoch heraus, dass der Mann viel auf Reisen oder am Arbeiten war und die Frau oft alleine. Die Zweisamkeit und das gemeinsame Geniessen war eher selten. Die Luxusgüter waren eher ein Ersatz für das „Nichtvorhande“.

Eine Verstärkung im Bereich 4 kann eine gute Hand für Finanzen und innere Zufriedenheit zeigen. Die Bewohner sind meist erfolgreich und haben große soziale Glaubwürdigkeit.

Bildergebnis für Lizenzfreie nur Gratis Bilder DuschenWie ist es nun, wenn das Bad mit WC sich in diesem Bereich befindet, was laut Feng-Shui in vielen Büchern angeblich einer Katastrophe gleichkommt. Das ist nicht so tragisch wie beschrieben. Diese Situation haben viele Menschen und das ist auch nicht verwunderlich. Immerhin ist das der Raum, in dem Reinigung und Loslassen praktiziert wird. Wir alle wissen, dass wir uns danach wohler fühler. Wir können also davon ausgehen, dass bessere Zeiten kommen. Vorausgesetzt man überträgt die äussere Reinigung und das Loslassen auch auf das Innere. Hier geht es darum, die innere Einstellung, Prägungen und Muster zu Reichtum und Geld zu überprüfen.
Das Bad macht uns darauf aufmerksam, dass alles fliessen sollte und zwar regelmässig. Natürlich sind wir heutzutage  bezüglich Geld stark von „Instituionen“ abhängig, auf die wir keinen Einflus haben. Bezüglich Wasser (welches wir im Bad sehr viel benötigen) ist dies das Wasserwerk. Es könnte also sein, dass wir uns früher oder später etwas anderes einfallen lassen müssen.
Die 4 schöpft die materielle Welt und kreiert sie jeden Tag aufs Neue. Reichtum ist daher eine Frage des Bewusstseins. Die Toilette in diesem Bereich könnte man als materiellen Verlust erleben, wenn man das nicht verstanden hat.

Es stellt sich die Frage:
Wie oft gibt es Momente in meinem Leben, wo ich mich innerlich reich und gesegnet fühle?

Hoffentlich unzählige….Bildergebnis für Lizenzfreie Gratis Bilder Lebensfreude
Dies wünsche ich Ihnen / Dir von Herzen

Gerne unterstütze ich Sie / Dich dabei!
Herzlichst Ihre / Eure Bettina

Nächste Workshops im April
Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Wer den Newsletter regelmässig per Email erhalten möchte, kann sich hier anmelden!

Please follow and like us:

Monat 3 im Thema „Familie – Gesellschaft“

Der März ist der 3. Monat des Jahres. rose-1985471_1280

Schauen wir uns als Erstes die 3 aus numerologischer Sicht an:

Die Drei verbindet die Themen der Eins und der Zwei miteinander.
(s. Newsletter vom Januar und Februar)

Sie verschafft den Überblick über die Gegensätze (2) und wirkt als aktiver, schöpferischer Vorgang, was sich sprachlich auch ausdrückt: Aller guten Dinge sind Drei – auf die Plätze, fertig, los – Toi, Toi, Toi – Drei mal auf Holz klopfen – Drei mal hoch soll er leben – Drei mal dürfen Sie raten usw….

Auch die Basis vieler Wissenschaften ist die Drei: Raum, Zeit und Kausalität als Basis naturwissenschaftlicher Erkenntnissen – Mineralien, Pflanzen und Tierwelt gibt es in der Biologie – die Zeit wird gegliedert in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, Morgen, Mittag, Abend – die Erkenntnistheorie baut auf These, Antithese und Synthese auf – es gibt drei Grundfarben nach Itten: gelb, rot, blau – usw.

Kostenloses Stock Foto zu meer, strand, ferien, entspannungPsychologisch betrachtet steht die 3 für unseren emotionalen Selbstausdruck (die offene, unmittelbare Äußerung der wahren Gefühle) – sich verwirklichen: schöpferisch, künstlerisch, inspirativ, intellektuell, die geistige Tat, Handlungswille, Freiheit, andere inspirieren, um sich zu entfalten und zu wachsen – und die 3 ist entscheidungsfähig welches der 2 noch Mühe bereitet.
Die 3 bedeutet auf die menschliche Entwicklung bezogen, das Vereinigen von Denken und Fühlen und dieses dann auch mit Weitsicht und Feingefühl auszudrücken, ohne andere dadurch zu verletzen.

Diesen Monat bietet sich nun die Gelegenheit, den Bagua-Bereich 3 genauer zu beleuchten.
Er steht für Familie, Familiengeschichten, Gesellschaft, Gruppenbewusstsein, Kostenloses Stock Foto zu mann, liebe, menschen, fraueinfach generell für die Menschheit und letztendlich auch für unsere Gesundheit (körperlich, geistig und psychisch).

Dieser Bereich erinnert uns daran, dass wir nicht alleine oder als Paar in dieser Welt, sondern auch Teil einer Familie sind.

  • Lebe ich in einer befriedigenden Gemeinschaft mit Menschen?
  • Wie sieht es mit meinem Selbst-Verständnis und Selbst-Liebe aus?
  • Kenne ich das Gefühl des Aufbruchs und des Wachstums (wie Frühling)?
  • Bin ich schon früh morgens aktiv und lebe mit und für andere?
  • Kann ich freudig und gelöst in die Zukunft blicken?
  • Gedeiht und entwickelt sich meine jetzige Familie freudig?
  • Habe ich mit der Vergangenheit, meiner Herkunftsfamilie Frieden geschlossen?
  • Fehlt mir eine lebendige Gemeinschaft?
  • Fühle ich mich eher mut- und antriebslos?
  • Fehlen mir neue geistige Impulse?
  • Kann ich über meine tiefen, inneren Gefühle reden und sie selbstsicher ausdrücken?

Welcher Raum befindet sich im Bagua-Bereich 3?
Steht da ev. ein dunkler Kamin / Cheminée? (s. NL vom 15.6.16)
Ist es ein Treppenaufgang (Zukunft) oder Treppenabgang in den Keller (Vergangenheit)? (s. NL vom 15.4.16)
Befindet sich die Toilette oder das Bad in diesem Bereich? (s. NL vom 1.6.16)

Bei einer kürzlichen Beratung fand ich folgende Situation vor:
Kostenloses Stock Foto zu essen, gesund, gemüse, kartoffelnIm Baguabereich „Familie“ befand sich eine fensterlose Abstellkammer. Darin stapelten sich haufenweise Vorräte, die eine 4-köpfige Familie bei einer Katastrophe gut ein halbes Jahr ernähren könnte. Da ja das Meiste auch ein Ablaufdatum hat, fragte ich nach, ob sie denn alles innerhalb dieser Frist aufbrauchen könnten und ob sie auch „frische“ Ware einkaufen würden. Die Frau erzählte mir dann, dass sie wöchentlich einen Grosseinkauf macht und die Sonderangebote dann gleich in Mengen mitnehmen würde. Wenn das Ablaufdatum sich nähert, gäbe es dann halt öfters die gleiche Speise oder sie schmeisse etwas weg.
Die Türe öffnete sich nicht in den Abstellraum hinein, sondern nach aussen. Somit musste sie immer einen Schritt retour machen, bevor sie den Raum betreten konnte. Dies deutete auf eine Hemmung hin, auch wirklich die Lebensmittel zu gebrauchen, aus Angst, einmal nicht genügend zu essen zu haben. Es stellte sich heraus. dass ihre Mutter die Kriegszeiten miterlebt hat mit all dem Mangel. Diese Angst hat die Tochter geprägt und sie lebte das Thema bis dahin noch.

Im spirituellen Feng-Shui ist das „Annehmen – Erkennen – Loslassen“ ein wichtiger erster Schritt, der positive Veränderung erst möglich macht. Deshalb sollten uns unsere Themen erst einmal bewusst werden. Durch die Betrachtung unserer Räumlichkeiten erkennen wir diese und können somit die Verantwortung für uns selbst und für das, was wir erschaffen, übernehmen.

Gerne unterstütze ich Sie / Dich dabei! IMG_6326
Herzlichst Ihre / Eure Bettina
Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Please follow and like us:

Engel – Himmlische Boten – Neue Kinder

Gerade in der Adventszeit und an den Weihnachtstagen sind die „himmlischen“ Engel uns Bildergebnis für Bilder zu Engelsehr nahe. Auch irdisch sind sie überall sichtbar in Wohnungen und Geschäften als Dekoartikel in verschiedensten Variationen. Gross, klein, zierlich, puttenhaft, verspielt, klassisch, schwarz, weiss, mit grossen oder kleinen Flügeln. Genauso variantenreich und einzigartig im Ausdruck sind auch die „irdischen Engel“, nämlich wir Menschen.

Im Moment häufen sich bei mir Beratungen, bei denen es hauptsächlich um Kinder mit ihren Eigenarten handelt. Zur Zeit sind ungefähr 10% „Neue Kinder“ auf Erden.
Was und wer sind denn „Neue Kinder“?

Zu diesem Begriff zählen Indigo-, Kristall-, Regenbogen-, Diamanten-, Sternen- und Sonnenkinder. Vielleicht gibt es noch weitere Namen, doch dies sind die bekanntesten, auf die ich nun einzeln nicht eingehen werde. Mehr Literatur darüber findet man bei Wikipedia.
Die Namensbezeichnungen beinhalten Charaktereigenschaften, welche das jeweilige Kind mitbringt.
Ich möchte extra noch betonen, dass es kein „besser und schlechter“ gibt. Alle Kinder sind wunderbare, einzigartige Seelchen.

Bildergebnis für Bilder zu IndigokinderBegonnen hat der Wandel mit den „Neuen Kindern“ in den 80-er Jahren mit den Indigo-Kindern. Vermehrt jedoch in den 90-er Jahren, vereinzelte auch schon früher. Sie dienten als Vorbereitung und Wegbahner für die darauf folgenden Kinder.

Numerologisch (über das Geburtsdatum) ist es ganz gut erklär- und sichtbar. Bei 19..-er Jahrgängen ging es erst einmal darum, den Verstand (das Denken) in den Vordergrund zu stellen und damit Erfahrungen zu machen. Auch galt es bei einigen Menschen noch karmische Geschichten aufzulösen. Ab ca. 1980 war die Aufgabe, nicht an „Altem“ sicher Geglaubtem, festzuhalten und sich für Veränderungen und neue Sichtweisen zu öffnen.
1 = Ich, das Ego
9 = Transformation, Veränderung und Abschluss

Vielleicht haben Sie schon vom „Neuen Zeitalter“ oder das „Goldene Zeitalter“ gehört, welches angebrochen ist und auf welches wir uns sicher ab 2000 hinbewegen.
Die 2 steht für das Du, das Miteinander, eine hohe Sensibilität und Mitgefühl.
Die 0 für den Wandel in diese Richtung und diese Werte.

Kinder, die ab da geboren wurden, bringen ganz andere Eigenschaften und Qualitäten mit ins Leben.
Bei einer pentalogischen Beratung fällt mir auf, dass diese Kinder nicht oder nur wenig geerdet sind. Dafür zeichnen sie sich durch eine hohe Sensiblität bis hin zur Medialität aus. Sie wirken schon früh sehr weise und wissend, also mehr als einfach „altklug“ zu sein.
Sie wirken schon ziemlich früh erwachsen und allwissend, welches sich auch in ihrer niedrigen Lebenszahl zeigt.
Sie schlafen weniger, haben eine hohe Beobachtungsgabe, bevorzugen eine „spezielle“ Ernährungsweise, sind schnell gelangweilt, oft auch hyperaktiv oder aggressiv, sie lernen und denken „ticken“ anders, sind gerechtigkeitsliebend und harmoniebedürftig, oft auch Aussenseiter uvm.
Durch ihr „Anders-Sein“ fühlen sie sich oft auch unverstanden und rebellieren deshalb.

Diese Kinder und auch Erwachsenen, befinden sich in der „Neuen Energie“ und haben eine ganz andere Körperfrequenz. Durch diese hoch- und feinschwingende Frequenz (auch Hochsensiblität) sind sie leicht in der Lage, Dinge wahrzunehmen, die anderen Menschen verschlossen bleiben.
Sie sehen zum Beispiel die Aura anderer Menschen, nehmen Dinge wahr, ohne dass sie ausgesprochen worden sind, haben hellseherische Träume, verfügen über eine Hellsichtigkeit und sehen Wesenheiten wie Engel (vor allem in jungen Jahren). Sie können mit diesen kommunizieren, was leider für viele Erwachsene als blühende Phantasie abgetan wird.

Wenn wir bedenken, dass man früher ein Kommunizieren über einen Apparat mit Kabel und Strom für unmöglich gehalten hat, später weltweit dann ein Kommunizieren ohne Kabel und Strom mit einem „Handy“ möglich wurde, so kann man sicher auch nachvollziehen, dass es möglich ist, sich telepathisch zu verständigen und sich auch mit Natur-und Geistwesen unterhalten kann. Die Entwicklung geht auch da bewusstseinsmässig immer weiter. Es gibt immer mehr Kinder, die solche Wesen sehen.

Respektieren und akzeptieren wir also diese Gabe, damit sie nicht verloren geht und unterstützen wir die Kinder dementsprechend. Es braucht eine neue, individuelle Begleitung der Kinder, um ihre Einzigartigkeit weiter zu fördern. Neue „Erziehungs“-ansätze und Massnahmen sind angesagt. Alte Wertvorstellungen dürfen in Frage gestellt werden und das Öffnen für neue Sichtweisen und Möglichkeiten ist erforderlich.

Bildergebnis für Bilder zu Psychologe und KindLetzte Woche erzählte mir eine Mutter, dass sie mit ihrem Kind zu einem Psychologen gegangen ist. Der Psychologe teilte ihr mit, dass er dem Kind nicht helfen kann. Es braucht also auch neue Therapieansätze. Auch medikamentöse Behandlungen sind sicher nicht die Lösung und sollten lediglich in „Notfällen“ eingesetzt werden. Die Kinder reagieren sehr stark auf Chemie und vertragen natürliche Heilmittel besser. Ihre Empfindlichkeit erkennen wir ja auch an den unzähligen Allergieformen.

Es wäre wunderbar, wenn sich auch immer mehr Lehrpersonen, Ärzte und Therapeuten, Psychologen und Psychiater mit der Thematik vertraut machen würden, sich an neue Möglichkeiten und Konzepte heranwagen würden, die weit über die bisherigen Verhaltenstherapien und Medikationen hinausgehen.

Zuhause können wir die Kinder natürlich auch bestmöglich unterstützen, zum Beispiel bei Bildergebnis für Bilder zu harmonisches Kinderzimmerder Einrichtung ihrer Zimmer. Diese sollten klare Formen aufweisen, keine spitzen Kanten und Ecken vorweisen, die in den Raum zeigen, angemessen aufgeräumt und sauber sein, gutes Tageslicht haben und ihre persönliche, unterstützende Farbe sollte hauptsächlich darin vorkommen.

Die Kinder brauchen ein harmonisches Zuhause, in dem sie sich geborgen und sicher fühlen. Sie müssen von dem Gefühl begleitet sein, dass die Familie ohne Bedingungen hinter ihnen stehen.
Wenn die Kinder mit Verständnis und Liebe aufwachsen dürfen, prägt sie dies für ihr ganzes Leben und wir dürfen dies auch ernten, wenn sie erwachsen sind.
Vergessen wir auch in herausfordernden Zeiten nicht, dass die Kinder „ein Geschenk des Himmels“ sind. Engel auf Erden,wie wir selbst auch.

Wenn Sie mehr über Ihr Kind wissen möchten, oder Sie an einer Familienkonstellation interessiert sind, berate ich Sie gerne, oder besuchen Sie eines meiner Seminare oder Ausbildungen. Sie sind wahre Lebensschulen!

Von Herzen wünsche ich Ihnen wunderbare, friedvolle, glückliche und fröhliche Feiertage mit ganz vielen Engeln, auch in Menschengestalt.

Bildergebnis für Bilder zu menschliche WEihnachtsengel

Mit weihnachtlichen Grüssen an Euch Menschen-Engel
Ihre / Eure Bettina

Workshop Intuitives Feng-Shui und Numerologie / Pentalogie
Intuitives Feng-Shui Ausbildung und Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Bitte Anmeldeschluss beachten!

Please follow and like us:

Kinderzimmer – Kindgerecht

Kinder sind viel sensibler und offener für Umwelteinflüsse als wir Erwachsenen. Deshalb Bildergebnis für Bilder zu fröhlichen Kinderzimmer mit spielenden Kindernkönnen wir sie mit einem harmonischen auf sie abgestimmten, förderlichen Kinderzimmer in ihrer Entwicklung sehr unterstützen.

Nicht allein die Veranlagung, welche wir an den persönlichen Geburtszahlen erkennen können, prägen die Entwicklung eines Kindes. Auch die Räume und Gegenstände, die Farben und Formen mit ihren Energien, nehmen grossen Einfluss darauf, ob ein Kind seine Wesensart optimal entfalten und zu einer gereiften Persönlichkeit werden lässt. Das Umfeld hat eine energetische Kraft, die ein grosses Potenzial beinhaltet, die Kreativität, Freude, Motivation und das eigene Talent eines Kindes effizient zu unterstützen.
Ein harmonisches, auf das Kind abgestimmtes Umfeld, hilft ihm auf verschiedenen  Ebenen.
Zum einen spürt es, dass es verstanden und „ernst“ genommen wird. Somit kann es seine Sensiblilität und sein angeborenes Gespür für den wahren Kern der Dinge in einer Atmosphäre des Vertrauens freudig ausleben und entfalten.
Ausserdem lernen die Eltern, das Kind so zu sehen, zu begleiten und zu behandeln, wie es entsprechend seinem inneren Wesen wirklich veranlagt ist. Sie werden daher darauf verzichten, das Kind nach ihrem eigenen Idealbild umformen zu wollen, es in eine Richtung zu drängen, welche gar nicht dem Lebensplan und dem Potenzial des Kindes entspricht. Das erspart den Eltern so manchen Ärger und manche Enttäuschung und bewahrt das Kind vor Umwegen und seelischem Schmerz.

Bildergebnis für Bilder zu TeenagernSpätestens im Teenageralter orientieren und interessieren sich die Kinder immer mehr an der Aussenwelt und da ist es wichtig und sinnvoll, dass sie in sich stabil und gefestigt sind, ihren eigenen Vorstellungen vom Leben und sich selbst treu bleiben und ihrer Intuition vertrauen.

Was ist nun wichtig für ein Kinderzimmer?

Das Zimmer sollte über eine gewisse Grösse verfügen, hell sein und möglichst viel Tageslicht hereinlassen, da es ja nicht nur zum Schlafen benutzt wird, sondern auch die Möglichkeit zum Spielen, Herumtoben, für Kreativität und Lernen bieten sollte.
Die vorhandenen Farben sollten gemäss der Persönlichkeit des Kindes ausgewählt werden. Jeder Mensch hat einen persönlichen, unterstützenden Farbstrahl. (Keine kräftigen Farben, die sind für Kinder zu stark. Pastelltöne eignen sich besser.) Lassen Sie dabei die Wünsche des Kindes miteinfliessen und wägen Sie die Möglichkeiten ab.IMG_7034
Der Schlafplatz hat erste Priorität. Er sollte dem Kind Geborgenheit und Schutz vermitteln und keinesfalls in der Türflucht oder gar unter dem Fenster stehen. IMG_6480Am besten eignet sich eine Nische. So fühlt sich das Kind umarmt. Die Fussseite sollte durch ein Bettgestell oder ein Möbel oder Regal auf Körperhöhe geschlossen sein. Ansonsten besteht die Tendenz, dass das Kind nachts aufsteht oder unruhig schläft.

Kinder wachsen sehr schnell und ihre Persönlichkeit verändert sich manchmal rasch. Deshalb macht es Sinn, dass die gewählten Möbel „mitwachsen“ können und viel Flexibilität für Veränderungsmöglichkeiten bieten. Sie sollten leicht im Raum verschoben werden können. Grosse Einbauschränke sind hier fehl am Platz.
Wände können bei der Gestaltung miteinbezogen werden und bieten somit auch IMG_6478hervorragenden Platz für Haken, um Dinge aufzuhängen, Regale als Abstellfläche, Pinwände für Zeichnungen und Andenken usw. So häuft sich nicht alles am Boden und erleichtert den Durchgang mit dem Staubsauger 😉
Die Wände sollten jedoch nicht übervoll wirken und eher ein angenehmer, schöner Blickfang für das Zimmer sein. Ein tolles Bild des Kindes selbst, welches in einem schönen Rahmen aufgehängt wird, unterstützt es in seinem Selbstverständnis und Selbstwert. „Das bin ich“!

Ein Kind, welches viele Kuscheltiere liebt, signalisiert damit, dass es besonders viel Wärme und Bildergebnis für Bilder zu Himmelbett mit Segeln KinderzimmerGeborgenheit braucht. Schenken Sie ihm Aufmerksamkeit und Zuwendung, wann immer sich die Gelegenheit dazu bietet. Dieses Kind braucht eher behagliche  Elemente, wie kuschelige Stoffe und Teppiche, vielleicht auch ein Himmelbett mit sanft wallenden Tüchern und Segeln.

IMG_6479Das Zimmer eines selbstbewussten, aktiven Kindes dagegen, das Klarheit und Raum für sich beansprucht, sollte auch dementsprechend offen und klar gestaltet sein. Wahrscheinlich liebt es selbst, Ordnung im Zimmer zu haben.

Übrigens…… die Bedeutungen und Thematiken der Baguabereiche verändern sich in einem Kinderzimmer.

Zum Beispiel entspricht der hintere Bereich rechts, welcher im klassischen Sinne der Partnerschaft zugehört, der Beziehung des Kindes zur weiblichen Kraft, welche für unsere Gefühle, Intuition und Sensiblität steht. Auch erkennen wir da die Verbindung und Beziehung zur Mutter.

Vorne rechts (Hilfreiche Menschen) ist die Zone des Vaters, welche eher für männliche 001Attribute wie Verstand, Rationalität und Sachlichkeit steht. Auch hier erkennen wir die Beziehung zum Vater.
Sollte uns ein Thema nicht erfreuen und durch das Erkennen bewusst werden, rate ich gleich „Hand anzulegen“ und den Bereich bestmöglich förderlich zu verändern. Somit wird sich auch die zwischenmenschliche Situation bald verbessern. Gerne unterstütze ich Sie dabei.

Wie aussen so innen
Wie innen so aussen,

Herzlichst Ihre / Eure
Bettina

Persönliche Fragen beantworte ich auch gerne im Workshop am 1. November
Anmeldung noch möglich

Intuitives Feng-Shui Ausbildung und Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Please follow and like us:

Farben und ihre Wirkung – Der Mensch als Licht-und Farbwesen

Woher kommen und wie entstehen Farben?

Bildergebnis für Bilder zu Farben und EnergienFarben sind strahlende Erscheinungen, erfüllt mit unermesslichen Energien. Diese Energien unterstehen einer besonderen Gesetzmässigkeit, was bedeutet, dass die Lichtstrahlen und deren Energie alles Leben umgeben, durchdringen und damit beeinflussen.
Farben sind demnach Ausdrucksformen des weissen Lichts, welches alle sieben Farben des Regenbogens in sich vereinigt. Es sind diese:

Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo, Violett

Wir sehen die Farben durch das Licht (bei Dunkelheit sehen wir sie ja nicht, können aber deren Energien fühlen); Licht selbst ist allerdings unsichtbar.
So befassen wir uns mit etwas Unsichtbaren, was aber alles Irdische überhaupt erst sicht- und begreifbar werden lässt.

Das Licht fördert die Entwicklung auf allen Stufen. Diese Entwicklung wiederum zeigt sich Bildergebnis für bilder zu regenbogenin vielfälltigster Formung und Ausgestaltung, auch in der Natur. Licht wird zum Beispiel auch sichtbar, wenn wir einen Regenbogen betrachten. Dieser gilt im Volksmund als „Glücks- und Friedensbringer“. Erfreuen wir uns also immer wieder beim Sehen eines Regenbogens 🙂

Die sieben Farbstrahlen aus dem Sonnenspektrum tragen ganz spezifische Energien und Heileigenschaften in sich, die dazu im Stande sind, einen Ausgleich in unserem Energiesystem herzustellen und damit Gesundheit und Wohlbefinden zu gewährleisten. Es beeinflussst unseren Organismus in substilster Weise.
Das geheimnisvolle Wunder der sieben Regenbogenfaben ist damit in uns allen wirksam, denn in jeder Zelle uneres Körpers sind diese sieben Farben vorhanden. Sie entfalten dort ihre heilsame Wirkung, sowohl auf geistiger, psychischer wie auch auf körperlicher Ebene.

Bildergebnis für Farben in ZellenWenn wir uns unwohl fühlen oder sich sogar ein Krankheitsbild zeigt, fehlt demnach auch eine dem Krankheits-Bild und Thema entsprechende Farbe; in den Zellen fehlt die entsprechende Farbe mit deren Energie-Schwingung.

Äusserlich unterstützen können wir uns alle  selbst mit der richtigen Farbauswahl unserer Kleidung. Hier spielt der Hautkontakt die Bildergebnis für Bilder zu Farben und Kleiderwichtigste Rolle, weil ja die unsichtbaren Energie-Schwingungen der Farben wirken. Wenn ich eine Farbe also nicht sichtbar tragen mag, kann ich diese in Version eines Shirts und Unterwäsche tragen. Unser Leib mit all unseren Organen und Gefühlen sollte damit eingehüllt werden. Arme und Beine sind weniger wichtig.
In unseren Wohnräumen ist es sogar messbar, dass zum Beispiel die Farbe Rot 2 Grad wärmer ist, als zum Beispiel Blau. Natürlich empfehle ich,  diese Farben keinesfalls in einem Wohn-Raum voll anzuwenden. Sie sind viel zu stark und können Aggressionen und Nervosität (Rot) fördern, Einsamkeit und Depressionen (Blau).
Hier eignen sich besser sanfte Pastelltöne, um ein harmonisches Ambiente zu bewirken. Bildergebnis für Farben harmonisches AmbienteWelches die passenden Farben für alle Bewohner sind, kann man durch eine Personenanalyse (Pentalogie) herausfinden.Pentalogie 001
In einem grossen, öffentlichen Raum oder Business-Gebäude bekommt Rot eine ganz andere Bedeutung. Hier geht es um eine Aufmerksamkeit (Aktivität) die man damit erzeugen kann.

Nochmals zu den Kleidern, unserer 2. Haut.
Wenn ich so durch die Strassen spaziere, fällt mir auf, wieviele Menschen sich in dunkle Kleider hüllen. Dazu habe ich ja schon in meinem Newsletter von „Schwarz-Weiss im Trend“ einiges geschrieben.
Die Tage werden nun immer kürzer und die Lichteinstrahlung wird weniger. Wenn wir uns nun auch noch dunkel kleiden, verstärken wir natürlich die dunkler werdende Jahreszeit und die damit verbindenden Gefühle. Menschen, die zu Depressionen und Traurigkeit neigen oder bereits körperliche Beschwerden haben, tun sich mit dunkler Kleidung gar nichts Gutes und verstärken somit diese Stimmung und die Symptome.
Viel geeigneter sind helle Farben (nicht unbedingt Weiss), die uns die Natur im Herbst zeigt. Die warmen Orangetöne erheitern unser Gemüt, schenken uns Lebensfreude, Leichtigkeit und Wärme. Bei einem Genesungsfall unterstützt uns dazu auch sehr die Farbe Grün (aber nicht zu knallig).

Die Welt ist bunt! Benutzen wir also die Farben-Prächtigkeit, um gezielt unser Leben, innen wie aussen, bunter, gesund und harmonisch zu gestalten.Bildergebnis für Herbst Farbenpracht

Farbe ist Leben
Äusseres Licht ist das Wachstum der Pflanzen (Sonne)
Inneres Licht ist das Bewusst-Sein (Liebe)

Von Herzen wünsche ich Euch allen farbenfreudige, fröhliche Tage
Ihre / Eure Bettina Heiniger

Die Ausbildungen für 2018 sind nun auch geplant. Sie finden diese unter folgendem Link:
http://www.fengshuiglueck.ch/ausbildungen

Please follow and like us:

Was haben „versetzte“ Türen mit mir zu tun?

Zuerst einmal generell zur Bedeutung von Türen im Fengshui:

villakunterbunt1Bei der Betrachtung eines Gebäudes entspricht im übertragenen Sinne die Türe dem Mund und die Fenster entsprechen den Augen. Die Türen stehen für Aussage oder Meinung, Aufnahme und Abgabe, die Fenster für die Sichtweise…

Die Eingangstüre hat eine bestimmte Gewichtigkeit in ihrer Aussage, da sie den Zugang zu uns(erem) Heim ist. Sie steht immer für das Lebensthema, welches Aufschluss über die jeweilige Situation gibt. Unter Thema ist der Lernprozess gemeint, von dem die derzeitige Lebenssituation geprägt ist.
Die Eingangstüre sollte die grösste Türe des Hauses sein. Im Business steht sie für die Visitenkarte eines Unternehmens.
Über die Haus- oder Wohnungseingangstüre werden die Wohnräume mit Energie versorgt. Sie stellt unsere Verbindung zur Aussenwelt dar.

Liegt die Eingangstüre zum Beispiel im Baguabereich 1, der Karriere, ist das Thema der Bewohner folgendes:
Selbständig und selbstverantwortlich den eigenen Weg zu gehen, zu wissen was man möchte und den eigenen Lebensplan zu erfüllen. Im Business ganz klar: Man möchte Karriere machen und strebt ev. eine Beförderung an.

bagua_kleinKürzlich hatte ich eine Beratung, bei der der Mann immer über die Hintertüre, welche sich im Bereich Beziehung befindet, in das Haus gelangt. Die Frau benutzt täglich den Haupteingang, welcher genau gegenüber liegt, im Bereich der Kommunikation / Geben und Nehmen.
Beide haben also beim nach Hause kommen eine entgegengesetzte Blickrichtung mit unterschiedlichen einfliessenden Energien der Himmelsrichtungen.

Das Anliegen der Frau war eine bessere Kommunikation und Austausch mit ihrem Mann und dass er mehr Zeit mit der Familie verbringen möge. Sie beklagte sich auch, dass er kaum Zuhause und mit der Firma „verheiratet“ sei.
Er sah dies natürlich ganz anderst und wollte darüber nicht diskutieren.

Ich empfahl dem Paar, dass sie für mindestens 3 Monate beide den Haupteingang benutzen sollen, damit eine Kommunikationsbasis entstehen kann.

Noch öfters begegnet mir das Thema von  sich gegenüberliegenden, versetzten Türen, also von Türen, die sich zwar gegenüber stehen, aber nicht direkt.
Dieses Versetzte kann ein „Aneinader-Vorbeireden“ anzeigen.
Der Eine kann den Anderen nicht verstehen und lässt dessen Meinung / Aussage nicht gelten, die sich ihm als ver-rückt darstellt. Was sich im Aussen als offener Streit zeigen kann, spüren wir unbewusst zuerst in unserem inneren Widerspruch oder Schuldgefühl.

Sind zum Beispiel zwei versetzte, ineinandergreifende Türen im Bagua-Bereich 3-5-7 versetzte Türenvorhanden, deutet dies darauf hin, dass jemand innerliche Widersprüche in sich trägt, die die Übernahme einer klaren und entschiedenen Elternrolle schwierig machen. Vielleicht sind auch noch unverarbeitete Familienthemen aus der Kindheit vorhanden, die zuerst einer Klärung und Auflösung bedürfen.
Wenn Kinderzimmer sich mit versetzten Türen gegenüber liegen, sind oft Streitereien und Unverständnis der Kinder an der Tagesordnung.

Bildergebnis für Bild yin yang spiraleIn so einem Fall kann je nach Situation und Gegebenheit mit Spiegeln, Symbolen oder einer ausgewählten farblichen Gestaltung ausgeglichen werden. Ist dies nicht möglich, hilft uns ev. eine Yin-Yang-Spirale, das Ungleichgewicht zu harmonisieren. Wichtig ist aber in jedem Falle das Bewusstmachen der Thematik.

Gerne beantworte ich auch weitere Fragen in meinen Workshops.

Herzliche Neumondgrüsse
Ihre / Eure Bettina Heiniger

Nächste Termine

Ebenso sind die neuen Ausbildungstermine für 2018 geplant
http://www.fengshui-farben.com/ausbildung/
 
Please follow and like us:

Aggressivität – Woher kommt sie?

Aggressives Verhalten ist zur Zeit ein weltweites Thema. Wir finden es bei Politikern, Bildergebnis für Bilder zu Aggressivem VerhaltenEmigranten, Mitmenschen, vielleicht sogar bei uns selbst und auch bei Kindern. Ein globales Thema, auf welches uns auch die Medien ständig aufmerksam machen und somit dieses Feuerchen latent schüren.

Bildergebnis für Bilder zu Aggressivem VerhaltenStudien ergaben, dass Menschen, die täglich negative Informationen konsumieren, viel Mehr Ängste in sich tragen, Dinge in „Gut und Schlecht“, „Richtig und Falsch“ bewerten und somit auch eher zu Aggressionen neigen. Diese entstehen meines Erachtens aus einer inneren Unzufriedenheit.
Ich kann es jedem einfach anraten, einmal über eine längere Zeit (mindestens ein halbes Jahr) auf solche Informationen zu verzichten und sich selbst auf seine eigenen Themen zu konzentrieren. So wird man nicht abgelenkt von äusseren Dingen und erschafft nicht noch zusätzlich neue aggressive Energie. Auch Schuldzuweisungen jeglicher Art nehmen drastisch ab. Dies hat zur Folge, dass man ruhiger, gelassener und toleranter wird. Bestimmt denken einige nun, dass man sich doch informieren muss, was in der Welt so läuft….
Hmmm…. diese Fragen stellen sich mir da:Bildergebnis für Bilder zu Aggressionen

– Bleibe ich neutral dabei?
– Tun mir diese Informationen gut?
– Was bewirken sie bei mir?

Wenn keine Emotionen beim Lesen, Zuhören oder Sehen geweckt werden, bin ich neutral. Werden jedoch solche geweckt und machen sich durch Empörung, Angst, Wut, Traurigkeit oder Mitleid (Mitgefühl ist etwas anderes) bemerkbar, hat es mit mir selbst und meinen unverarbeiteten Themen zu tun.

Bei einer Feng-Shui-Beratung erkenne ich diese (wertfrei) anhand der vorhandenen Gegebenheiten im Zuhause oder im Geschäft. Ich möchte dazu erwähnen, dass jeder Mensch seine Herausforderungen und Themen mit in dieses Leben bringt. Sonst wäre es ja langweilig und wir könnten unsere Erfahrungen nicht machen 😉

Letzte Woche erhielt ich folgende Anfrage:

Woher kommt es, dass Klein-Kinder aus dem Nichts voll aggressiv und laut werden, Spielzeug herum werfen, sogar mit dem Messer auf einen losgehen und auch der Satz fällt:“ Ich bringe mich um.“
Ein echt krasses Beispiel, ich weiss! Es entspricht jedoch den Tatsachen. Ich habe die Frage wortwörtlich übernommen.
Kinder sind sehr sensible und empfindliche Wesen und nehmen die Energien um sich herum sehr deutlich wahr. Bei Erwachsenen wird diese Wahrnehmung erstmal je nach Veranlagung und Lebensplan von Jahr zu Jahr schwächer. Dies hat bestimmt mit den zunehmenden alltäglichen Verpflichtungen und zusätzlichem Druck und Stress zu tun.

Bildergebnis für bilder zu babysStellen wir uns doch ein neugeborenes Baby vor. Es ist von Grund auf absolut wertfrei, voller Liebe, neutral und bringt keinerlei Absichten, Wut oder Aggression mit ins Leben. Erst durch die Erfahrungen, die es allmählich auf der Erde macht, entstehen bestimmte Verhaltensweisen. Es nimmt wie ein offener Schwamm alle Eindrücke, Emotionen und vorhandenen Energien in sich auf und diese prägen dann wiederum seinen emotionalen Ausdruck. Da die Verbindung zu den Eltern und eventuellen Geschwistern sehr stark ist, entspricht es natürlich deren Energiemustern. Auch wenn Dinge nicht ausgesprochen werden, nehmen Kinder dennoch wahr, was in den Eltern vorgeht. Ein gutes Beispiel ist Elektrizität. Man sieht den Strom nicht, er ist unsichtbar, aber er hat eine grosse Wirkung und ist pure Energie!
Dies bedeutet….. wenn Eltern ihre eigenen Themen, Ängste, Sorgen, Wut und Aggressionen angehen und auflösen, lösen sich diese Spannungen auch bei den Kindern. Da wir Menschen ja selbst betriebsblind sind, ist es ratsam, sich zur Unterstützung  neutralen, professionellen Rat zu holen.

Hier ein paar Beispiele, wie ich Aggressionen im Zuhause oder Arbeitsplatz erkenne:

  • Möbel mit scharfen Kanten und Ecken, welche nicht abgerundet sind                           (Man eckt an)!
  • Pflanzen mit stacheligen, spitzen Blättern
    (Welcher innere Stachel ist vorhanden und was spitzt sich zu)?
  • Die Einrichtung ist hauptsächlich Schwarz-Weiss gehalten
    (Wo denke ich Schwarz-Weiss und polarisiere, bewerte ich in Gut und Schlecht, Richtig und Falsch)?
  • Die Farbe Rot ist dominant im Raum
    (Wo sehe ich Rot)?
  • Elektrische Kabel liegen sichtbar durcheinander
    (Kabelsalat im Kopf)!
  • Schräge Wände oder quergestellte Möbel, welche nicht im optimalen Winkel sind
    (Wo läuft etwas schief und ich erkenne nicht weshalb und was ich tun kann)!
  • Versetzte sich gegenüberliegende Türen
    (Was kann ich nicht annehmen und steht in einem Widerspruch mit mir)?
  • Unordnung, Chaos, überfüllte oder auch beinah leere, nüchterne Räume
    (Wo habe ich Chaos, es hat nichts mehr neues Platz oder eine Leere in mir)!

Natürlich gibt es noch etliche Beispiele mehr.
Das genaue Thema erkenne ich anhand des Bagua-Bereiches, in welchem sich das Beispiel bagua_kleinbefindet.
Genauso wie jeder Mensch einzigartig und individuell ist und auch seinen Lebensplan mit seinen Herausforderungen sich präsentiert, zieht er ja dementsprechend sein Umfeld (Menschen, Wohnung, Arbeit) an. Somit kann er seine gewählten Erfahrungen machen. Die Frage ist nur…. WIE ich diese mache oder machen möchte. Habe ich eine Blockade oder fliesst es frei und einfach?

Die Babys inkarnieren sich ganz bewusst in dem Elternhaus, welches eben die Themen spiegelt, mit denen sich das Kind auch auseinander setzen möchte. Dies wirkt einerseits sehr beruhigend für Eltern, andererseits liegt hier die grosse Chance für die Eltern das Kind als Spiegelung der eigenen Themen zu erkennen und diese zu verändern. Es geht also nicht „nur“ um eine förderliche Er-zieh-ung, sondern auch um Eigenverantwortung für das eigene Leben. Was die Eltern für sich auflösen, überträgt sich sogleich auch energetisch auf die Kinder. Somit müssen sie diese Erfahrungen nicht mehr machen.
Je älter die Kinder werden, umso mehr spielen natürlich auch äussere Begebenheiten eine Rolle, wie Mitschüler usw.

Ein harmonisches, gemütliches, ausgewogenes Zuhause in Balance, welches an die eigenen Bedürfnisse und Themen angepasst ist, ist eine gute Voraussetzung und unterstützt ein glückliches, harmonisches und friedliches Leben. Gerne helfe ich Ihnen dabei.

Bildergebnis für bilder zu gemütliches Zuhause

Bis zum nächsten Mal herzliche Grüsse
Eure Bettina Heiniger

Please follow and like us: