Farben und ihre Wirkung – Modefarbe Lila und Gelb

Wir alle haben persönliche Vorlieben bei den Farben und spüren deren Wirkung bewusst girl-2696947_640oder unbewusst.

  • Farben wirken direkt auf die Psyche
  • Farben sprechen die Sinne an
  • Farben machen Stimmung
  • Farben gestalten und prägen massgeblich unseren Wohn- und Lebensbereich
  • Farben bringen Lebensräume zum Lächeln
  • Farben beeinflussen unser Wohlbefinden stark
  • Unser Wohlbefinden und die Farben unserer Umgebung befinden sich in einer ständigen Wechselwirkung
  • Farben schaffen Ambiente und erzeugen Spannung
  • Farben setzen Akzente und bilden Kontraste
  • Farben lassen Nähe zu und schaffen Weite
  • Farben spielen im Feng-Shui eine wichtige Rolle

Wussten Sie aber auch, dass Ihre bevorzugten Farben viel über Ihr Wesen und Charakter verraten?
– Welches ist Ihre Lieblingsfarbe?
– Welche Farbe mögen Sie überhaupt nicht und weshalb wohl?
Letzlich geht es um die einfache Frage, welche Farben zu Ihnen passen und wie Sie diese in Ihrem Wohn- und Lebensraum so einsetzen, dass sich daraus mehr Lebensqualität für Sie ergibt.

Schliessen Sie einen Moment die Augen und stellen Sie sich Rot vor. Obwohl die Augen zu sind und kein Licht vorhanden ist, sehen Sie innerlich die Farbe. Sie fühlen sie und haben Ihre eigenen Empfindungen, Bilder und Wahrnehmungen dazu.
Somit sehen wir, dass auch nachts, wenn kein Licht brennt, die Farben anwesend sind, sie in den Raum schwingen, auf uns einwirken und uns beeinflussen. Dies auf der körperlichen, psychischen und geistigen Ebene. Sie unterstützen, fördern oder hemmen und blockieren unsere persönliche Entwicklung. Auch 2 verschiedene Farben an den Wänden zum Beispiel, erzeugen Spannung. Da wir im Schlaf nicht aktiv sind und uns einfach den inneren Energien übergeben, wirken diese dann besonders stark.

Vor einiger Zeit erhielt ich einen Anruf von einer müden Mutter mit der Bitte, bei ihr vorbei zu kommen. Ihr Kind schlafe schlecht und wecke sie mehrmals nachts. Wahrscheinlich befinde sich eine Wasserader unter dem Bettchen und ob ich diese entstören könne.

Bei meinem Besuch stellte sich dann heraus, dass der Schlafplatz des Kindes störfrei war.

pillow-539898_640Das Bettchen stand jedoch genau zwischen Eingangstüre und Fenster, was einem energetischen Durchzug gleich kommt. Zudem war die Bettwäsche ziemlich bunt gemustert in kräftigen Farben, welche nachts viel zu stark auf das Kind einwirkten. Nachdem wir das Bett in die richtige Position verschoben haben und eine sanfte Pastellfarbe (welche auf den Jungen und seinen Farbstrahl abgestimmt wurde) das Bett kleidete, schlief er durch. Manchmal sind die Lösungen so einfach. Mehr zum Farbstrahl können sie unter Farben nachlesen.

woman-2461936_640Diesen Frühling ist die sich abzeichnende Modefarbe Lila und Gelb.
Kleidung tragen wir ja direkt auf der Haut und diese wirkt demnach auch die ganze Zeit  auf unser körperliches, psychisches und geistiges Wohlbefinden.
Was bedeuten nun diese Farben für uns und den Zeitgeist?
Gelb und Violett stellen den grössten Kontrast in der Farbenlehre dar und sind sogenannte Komplementärfarben. Diese Farben in diesem Jahr spiegeln uns, dass es um neue Erkenntnisse geht. Symbolisiert Gelb eher die Qualität des Denkens und des Verstandes, so ist Violett doch die Farbe der Innenschau, der Mystik und des Visionären. Die beiden Farben verkörpern somit auch den Gegensatz von Intellekt und Intuition, welcher nun in diesem Jahr zusammenfinden darf und sollte. Gelingt dies, sind wir in der Balance, gelingt uns dies nicht, bleiben wir in der Polarität, dem Urteilen in gut und schlecht, richtig und falsch, in der Auseinandersetzung zwischen Macht und Ohnmacht usw. hängen.

Intellekt und Intuition gehören gleichwertig zusammen, um eine Sache oder ein Thema zum Gelingen zu bringen. Sonst entsteht eine Einseitigkeit.

Es ist auch jetzt bei vielen einzelnen Menschen das Ziel, Intellekt und Intuition, Erkenntnis pansy-21968_640und Verwirklichung zu entwickeln und zu verbinden. Dadurch können wir von dem heute meist vorherrschenden Intellekt, der faßbaren und überprüfbaren Ausrichtung, hin zur Integration der Intuition gelangen. So entsteht eine Balance und Harmonie.

Diese wünsche ich Ihnen von Herzen.

Gerne unterstütze ich Sie / Dich dabei!
Herzlichst Ihre / Eure Bettina

Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Wer den Newsletter regelmässig per Email erhalten möchte, kann sich hier anmelden!

Please follow and like us:

Spiegel und ihre Wirkung

DSCN0929Spiegel gezielt in Räumen einzusetzen, braucht ein gutes Auge und Fingerspitzengefühl, denn sie haben eine magische Kraft. Sie sind aufnehmend und gleichzeitig auch reflektierend, somit haben sie also eine Doppelfunktion. Wir müssen ihnen daher „sagen“, was sie tun sollen.
Ich setze bei Beratungen gerne Spiegel ein, um Licht in eine lichtarme Ecke zu holen oder einen Raum grösser erscheinen zu lassen. Doch genauso wie er uns selbst spiegelt und reflektiert, tut er dies eben auch mit Gegenständen.
Wie im Newsletter vom 2. Januar schon erwähnt, haben alle Gegenstände auch eine „Seele“, ein Bewusstsein. Ein Spiegel reflektiert somit auch dieses und unser eigenes Bewusstsein. Er zeigt uns genau, wie wir uns sehen, nicht, wie die anderen uns sehen.
Wir müssen mit ihm etwas bezwecken wollen, sonst werden wir von ihm „behandelt“. Deshalb ist es z. Bsp. im Schlafzimmer problematisch, sich schlafend (unbewusst) zu spiegeln.

Wenn wir uns im Spiegel betrachten, verdoppeln (vermehren) wir uns. Er nimmt unsere DSCN0934Energie auf, und wir erwarten unbewusst, dass er sie reflektiert. Wir wollen uns ja sehen. Also wirft er das Bild zurück, das er aufgenommen hat. Deshalb setze ich bei Beratungen Spiegel auch gerne für Korrekturen ein um einen Raum zu vergrössern und schöne Dinge zu verdoppeln.

Wenn wir aber schlafen, bezwecken wir mit dem Spiegel nichts. Er schluckt sozusagen unsere Energie. Dies kann ein Grund sein, sich morgens unausgeruht und müde zu fühlen.
Da der Spiegel selbst keine Energie hat und deshalb alles nimmt, was da kommt, verdoppelt er auch die von uns nicht sichtbaren Energieformen. Dies können Wasseradern, Elektrosmog wie auch andere energetische Störungen sein. Sogar erdnahe Wesenheiten (Verstorbene) habe ich schon in Spiegeln wahrgenommen.
Ein Spiegelschrank im Schlafzimmer (Schränke stehen für Personen) wirkt wie viele bed-1436574_640sehende Augen, die einem beim Schlafen zuschauen. Den Spiegel mit einem Tuch zu verhängen, rate ich nur für eine Test- und Übergangsphase, um sich wohler zu fühlen. Es ist so, als würden wir uns einen Sack über den Kopf stülpen. Wir sehen im Moment nichts, sind aber trotzdem noch anwesend. Es ist im Moment besser als gar nichts, aber auf Dauer nicht die Lösung. Man sollte den Spiegel auf jeden Fall entfernen. Dasselbe gilt natürlich auch für Hochglanz-Schränke, wenn wir uns darin spiegeln können. Vorallem wenn diese schwarz oder weiss sind. Diese spiegeln noch eine spezielle Thematik hinzu, die ich ja bereits in einem früheren Newsletter erwähnt habe.

bad-spiegelWir können Spiegel aber recht gut zu unserem Wohle einsetzen, und sie sind ein wichtiges Requisit für so manche einfache und vorteilhafte Lösungen. Aber achten Sie immer darauf, was sie in der Wohnung spiegeln. Manchmal fällt uns nicht auf, dass sie ständig eine ungünstige Situation verdoppeln. Sorgen Sie dafür, dass sich nur schöne Dinge spiegeln oder zumindest neutrale; und dies aus jeder Richtung von der Türe hereinkommend, direkt davor und am Spiegel vorbei.

Wenn Sie abends keine Vorhänge zuziehen, ist es ähnlich wie mit dem Spiegel im Schlafzimmer. Draussen ist es dunkel, drinnen ist es hell und Sie nehmen nicht bewusst wahr, dass Sie beobachtet werden könnten. Auch wäre es möglich, dadurch unsichtbare Energieformen anziehen.

Tiere reagieren sehr stark darauf wie auch Babies. Sie nehmen die Energien war. Mehrmals habe ich bei Beratungen erlebt, dass Katzen anfallartig im Zimmer hin und her rennen, sich drehen und kugeln wie von jemandem verfolgt und gejagt. Tatsächlich habe ich dann Wesenheiten vorgefunden. Einmal zeigte ein Spiegel im Wohnzimmer direkt nach draussen auf den gegenüber liegenden Friedhof. Ein anderes Mal klagte eine Frau über die ausgeprägten sexuellen Wünsche des Freundes. Der breite Spiegel im Wohnzimmer reflektierte beim Eintreten exakt den Unterleib und die Brüste der Frau. Der Kopf und die Beine waren nicht sichtbar. So gäbe es noch viele Episoden zu erzählen….

Durch eine energetische Hausreinigung mit Symbolkräften, einem Räucher-Ritual und gezielten Korrektur-Massnahmen im Umfeld, kann ich glücklicherweise das Feld wieder säubern und unerwünschte Fremdenergien verabschieden, damit die Bewohner ihre eigenen Energien wieder zur Verfügung zu haben.

cat-697113_1280Herzlichst Ihre / Eure Bettina

Intuitives Feng-Shui Ausbildung 2018
Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Jetzt anmelden!

Please follow and like us:

Was gilt es bei einem Umzug zu beachten?

Jeder Umzug beinhaltet auch eine Chance, „Altes“ abzuschliessen und sich für „Neues“ Bildergebnis für Bilder zu Umzugfrei und offen zu machen.

Anhand des Grundrisses einer früheren Wohnung erkennen wir die Themen, die während der Zeit, in der wir darin gewohnt haben, von Bedeutung waren.
Es handelt sich dabei um Entwicklungsprozesse, die auch in unserem Lebensplan (Persönlichkeitsanalyse) erkennbar sind.
Anhand der Einrichtung und Gestaltung der Lebensräume erkennen wir, wie wir mit den Themen umgegangen sind und ob wir die anstehenden Veränderungen verinnerlicht und im Leben umgesetzt haben.
Gewöhnlich zeigt uns der Wunsch eines Umzuges an, dass wir die Themen angegangen sind und nach „Neuem“ streben.

Hier wird es nun interessant, was uns der neue Grundriss der Wohnung / des Hauses nun aufzeigt, welche Themen und Herausforderungen auf uns warten. Diese sind nicht in jedem Fall als unliebsame Herausforderungen zu sehen, haben wir doch auch unsere Potenziale, die zur Entfaltung drängen.
Des öfteren stelle ich bei Beratungen jedoch fest, dass sich Themen, die noch nicht erlöst sind, im neuen Zuhause wieder spiegeln. Oftmals bringt dann ein Umzug mit Gedanken des „Neustartes“ gar nicht viel und das eventuelle Hamsterrad dreht sich weiter.

Kürzlich hatte ich eine Beratung, bei der eine Frau endlich den ersehnten Lebenspartner finden wollte. Bisher erlebte sie einige Enttäuschungen und gemäss ihren Worten, ist sie immer wieder „an die Falschen“ geraten, die es nicht ernst meinten und es „nur“ auf Sex abgesehen hatten.
Die momentane Situation stellte sich in diesem Falle so dar, dass das Schlafzimmer sich im „Inneren und Äusseren Reichtum/Zufriedenheit“ (Bereich 4) befand. Das Bett war so platziert, das man beim morgendlichen Erwachen gleich aus dem Fenster ins „Weite“ sah. Bildergebnis für Bilder zu schlafzimmer und FensterDies ist nicht in jedem Fall ungünstig, es kommt auf die eigene Einstellung an. In diesem Falle spiegelte es genau die bisherigen Erfahrungen, dass die Männer das „Weite“ suchten.
Dies ist jedoch nur die äussere Erscheinung, geht es doch auch um die unbewusste innere Einstellung der Frau: „Es bleibt ja eh keiner“!

Die Klientin entschied sich also für einen Tapetenwechsel und Umzug in eine andere Gegend.
Beim Begutachten des Grundrisses der neuen Wohnung stellte ich fest, dass der Bereich der Beziehung (2) gar nicht vorhanden war. Ebenso ein kleiner Teil der Persönlichkeitsentwicklung (8). Diese Situation zeigte deutlich auf, dass die Frau bisher noch nicht erkennen konnte, weshalb sie die „falschen Männer“ anzog und das Spiel jedes Mal wieder von vorne begann. Dies decken die beiden Fehlbereiche in der 2 und in der 8 auf.
Ein Wohnortwechsel würde hier also gar nichts bringen, im Gegenteil, dasselbe Spiel würde sich noch verstärkt wiederholen.

Aus diesem Grunde ist es wichtig, VOR einem Umzug die derzeitige Situation abzuschliessen mit allen Erkenntnissen und Veränderungen, die das momentane Heim beinhaltet, um dann eine Wohnung / Haus anziehen zu können, die die Themen nicht mehr spiegelt und ein Neustart erfolgreich und entpannt sein wird.

Bildergebnis für Bilder zu umzugMöchten Sie den Newsletter abonnieren? Hier klicken

Please follow and like us: