Was ist Intuition? Intuitives Feng-Shui?

Unter Intuition verstehen wir Informationen, die aus unserer inneren Quelle kommen und ohne Nachdenken zustande kommen.

Das können Gedankenblitze, Vorahnungen, Bauchgefühle oder Ideen sein, welche rational nicht erklärbar sind.
Die Intuition ist ein Impuls, ohne dass man deren Entstehung oder Herkunft selbst ergründen könnte.
Intuition ist einfach, klar und auf den Punkt gebracht.
Sie wird derzeit immer wichtiger, da sie uns bei den chaotischen Ereignissen und Situationen eine grosse Hilfe ist. Plötzlich weiss man, was zu einem Thema zu tun und angesagt ist.

Die Intuition kann als Sinneswahrnehmung wie „Sehen, Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken“ erlebt werden. Dies ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Sie bietet die Möglichkeit, die innere und äussere Welt anders und tiefer wahrzunehmen und zu erfahren.

C.G. Jung hat die Intuition treffend beschrieben:
„Intuition ist eine grundlegende, menschliche Funktion, die das Unbekannte erforscht und Möglichkeiten ahnt, die noch nicht sichtbar sind. Sie erfasst das Ganze und nicht nur Teilaspekte.“

Intuitive Wahrnehmung hat jeder Mensch, doch sie ist unterschiedlich und mehr oder weniger bei jedem ausgebildet. Oft liegt sie brach und muss zuerst wieder entdeckt und gefördert werden.

Anhand der Numerologie/Pentalogie mit einer persönlichen Analyse erkennen wir, wer dieses Potenzial besonders ausgeprägt in sich trägt und zu welchem Zeitpunkt es mit grosser Wahrscheinlichkeit aktiviert wird und besonders gefördert werden kann.

Intuition durchdringt alle Bereiche unseres Lebens, doch oft wagen wir nicht, auf sie zu hören. Denn wer seiner inneren Stimme folgt, muss Kontrolle, gewohnte Sicherheit und exakte Planarbeit aufgeben, an welche sich unser Verstand klammert.

Intuition ist die Grundlage für neue Kreativität und Erfindungen, für etwas noch nie Dagewesenes. Ein kreativer Koch zum Beispiel, ist erfinderisch und kombiniert und mischt intuitiv Speisen und Gewürze miteinander, um andere Geschmacksnuancen zu erhalten. Er zaubert neue Gaumenkompositionen und Gerichte, welche es zuvor noch nicht gab. In der Sterneküche ist dies ein „Muss“!

Genauso verhält es sich im „Intuitiven Feng-Shui“. Jeder Mensch ist ja auch einzigartig und verdient seine einzigartige, individuelle Komposition in seinem Umfeld, welches ihn unterstützt, fördert und in dem er sich wohlzufühlt.

Bei einer Feng-Shui-Beratung ist also Unvoreingenommenheit das A und O!
Unflexibles Buch-Wissen, eigene Emotionen und Phantasien sind nicht angebracht. Sie verfälschen das eigentliche Thema, um das es bei den Menschen geht und somit bleibt auch der Erfolg aus.

Beim Eintreten in ein Haus oder in eine Wohnung ist der erste Eindruck, der allererste Impuls sehr wichtig. Die Intuition ist auf Empfang. Sie gibt uns Hinweise, die wir sonst nicht erahnen könnten. Erst danach schaltet sich der Verstand ein und das ganze Fachwissen kommt zum Zuge.

Was empfängt den Eintretenden an der Eingangstür? Ist es ein  angenehmer Blütenduft aus schön bepflanzten Blumenkästen oder der unangenehme Geruch der Mülltonnen? Ist die Haustüre vergittert, schwer zugänglich oder werde ich von Warnschildern abgeschreckt?
Welches Gefühl habe ich beim Eintreten? Empfängt mich ein geordnetes, übersichtliches Klingel- und Briefkastensystem? Oder ein einladender Vorraum? Eine fehlende Klingel oder ein nicht vorhandenes Namensschild zum Beispiel, lassen darauf schließen, dass die Bewohner keinen Kontakt wünschen. Eine überfüllte, ungeordnete Garderobe kann auf chaotische Zustände hinweisen oder auf eine Überlastung und Überforderung.
Die eigene Eingangstüre ist der Zugang zu unserem Heim und steht im übertragenen Sinne für den Zugang zu uns selbst. Sie gibt Aufschluss über unser grundsätzliches Thema. Unter Thema ist der Lernprozess gemeint, von dem die „momentane“ Lebensssituation geprägt ist und von dem sie bestimmt wird. Der jeweilige Baguabereich, in dem sich die Eingangstüre befindet, gibt uns Aufschluss, um welche Themen es sich handelt.

Wie sieht Ihr / Dein Eingangsbereich aus?

Er sollte von Vorteil fröhlich, warm, einladend, ordentlich und hell sein und beim Eintreten Glücksgefühle auslösen.
Gerne unterstütze ich Sie / Dich mit einer Beratung dabei!

Herzlichst wünsche ich Ihnen / Dir wunderschöne Oster-Feiertage mit ganz vielen Glückseiern, fröhlichen Stunden und glücklichen Momenten  
Ihre / Deine Bettina

Farbenfreude- Seminar
Sa/So 6./7. April 2019
Zeit:
9.30-17.30 Uhr
Ort:
Baar

Die neuen Daten für die Numerologie/Pentalogie Ausbildung sind geplant. Ich bitte um baldige Anmeldung!

Ausbildung zur/zum
Dipl. Numerologie / Pentalogie-Beraterin
Dipl. Numerologie / Pentalogie-Berater
Stoffplan und Daten 2019,20

Die nächsten Workshops

Please follow and like us:

Warum uns Naturbilder kreativer machen…

Neue Studien aus der Hirnforschung belegen, dass uns kurze Pausen und das Betrachten von Naturpanoramen geistig leistungsfähiger machen.

Dieser Artikel erschien am 19. März in „20 Minuten“ und hat mich inspiriert das Thema Bilder und „Entrümpeln“ noch einmal aufzugreifen.

Eines der oft vorkommenden Probleme, die ich in vielen Wohnungen vorfinde, ist, dass es den Menschen so schwer fällt, sich von überflüssigem (Möbel, Hausrat, alte Kleider, Erinnerungsstücke) und eben auch Bildern zu trennen. Über die Bedeutung der Bilder habe ich im Newsletter vom 14.2.2018 bereits geschrieben.

Diese Menschen lassen sich lieber einengen und be- und erdrücken, als dass Sie aussortieren. Dabei kommt es nicht so sehr auf die Grösse der Wohnung an, sondern auf das Verhältnis von Besitz und Wohnraum. Oft kann ein ganzes Haus nicht gross genug sein, um alles in einem ausgewogenen Verhältnis unterzubringen.. Dadurch staut sich Energie, und irgendwann kann nichts Neues mehr dazukommen.

Unser Transformationsprozess ist heute zwingender denn je, und jeder Energiestau verhindert positives neues Wachstum. Dies ist jedoch dringend notwendig. um mit den momentanen irdischen Veränderungen und Gegebenheiten, welche uns all die Ereignisse und ebenso die Arbeitswelt spiegeln, mitzuhalten.
Wenn das von unserem inneren Plan vorgegebene Thema nicht erfüllt wird, richtet sich diese Energie nach innen und wirkt dann zerstörend. Oft haben wir solch zerstörerische Symbole in Form von Bildern an der Wand, oder sie stehen als Gegenstände im Raum, ohne dass wir darauf achten. Trennen Sie sich davon. Umgeben Sie sich statt dessen mit schönen, aufbauenden und erheiternden Motiven, welche Ihnen ein freudiges Lächeln ins Gesicht zaubern.

Naturbilder mit hellen, sanften und klaren Farben sind als Energiebringer sehr geeignet. Auch hier findet ein Trendwechsel in der Einrichtung statt. Anstelle von mehreren gerahmten Bildern an einer Wand, gibt es immer mehr aufbauende Sprüche und Fototapeten und für fensterlose Räume, Fensterbilder. Wir können also ganz gezielt ein Thema in einem Raum stärken. Zudem entsteht eine andere Klarheit im Raum und man verzettelt sich weniger in kleinen Details.

Dies ist ja vorallem auch in der Berufswelt und für Büros wichtig. Hier finde ich oft gekritzelte Kunstobjekte mit Pfeilen, und geraden Linien, oftmals sogar noch mit grauen und schwarzen Klecksen, welche eher für Aggressionen und Verwirrung  stehen. Ein beruhigendes Landschaftsbild wäre für arbeitsintensive, gestresste Räume bestimmt angebrachter, ein freundliches Teamworkbild für ein „Miteinander“ bestimmt auch. Zudem rate ich von Schwarz-Weiss-Bildern ab, weil diese ja eher ein „Entweder-Oder“ aufzeigen.

Alle Lebensbereiche (Bagua-Bereiche) haben einen vielfältigen symbolischen Ausdruck. Verwenden Sie solche Symbole, welche diesen Bereich stärken und harmonisieren. Besonders gut für Wunsch-Energie-Verstärkungen eignet sich das Schlafzimmer. Da wir hier passiv sind, nehmen wir auch die positiven Energien vermehrt ins Unterbewusstsein auf. Die Entscheidungen sind sehr individuell, je nachdem, was wir erreichen wollen und uns wünschen.

Um positive Symbole für die einzelnen Lebensbereiche auszuwählen, werden im intuitiven Feng-Shui auch die unterstützenden Farben (welche wir anhand des Geburtsdatums herausfinden können), die Himmelsrichtungen und auch der sich im Baguabereich befindende Raum berücksichtigt. Im Schlafzimmer wünschen wir bestimmt intimere Bilder als im Wohnzimmer.

Mit lieben, herzlichen Frühlingsgrüssen Ihre / Deine Bettina

Farbenfreude- Seminar
Sa/So 6./7. April 2019
Zeit:
9.30-17.30 Uhr
Ort:
Baar

Die neuen Daten für die Numerologie/Pentalogie Ausbildung sind geplant. Ich bitte um baldige Anmeldung!

Ausbildung zur/zum
Dipl. Numerologie / Pentalogie-Beraterin
Dipl. Numerologie / Pentalogie-Berater
Stoffplan und Daten 2019,20

Die nächsten Workshops

Please follow and like us:

WARUM SO EXTREM?

Nichts ist mehr so wie es einmal war… schade, sagen die einen… Gottseidank, sagen die anderen. Die Mitte scheint es nicht zu geben. Was geht in der Welt vor?

Es wird viel über ein neues Zeitalter geschrieben. Aber wie kommt dies zustande und wer setzt das alles in Bewegung?

Ein besonderer Zeitpunkt war der Beginn des 2. Jahrtausends. Auf tief kollektiver (für uns Menschen unbewusster) Ebene trafen wir Menschen mit der „Geistigen Welt“ die Entscheidung, dass die ewigen Wiederholungen auf der Erde zu Ende gehen sollten, um ganz neuen Möglichkeiten der Existenz und des Manifestierens Platz zu machen.
Bis dahin materialisierte sich alles in der polar schwingenden Energie  „Plus – Minus“. Darin erschufen wir auch all die Bewertungen wie „Gut und Schlecht, Richtig und Falsch“ usw. Plus – Minus ist berechenbar. Die Zeit bildete Zyklen, in der sich die Dramen wiederholten, wenn auch immer in neuen Gewändern…

Wie sollte das geändert werden können?
Es musste die alte Plus – Minus – Energie aufgehoben und durch eine andere ersetzt werden. Aber wie sollte diese Energie „arbeiten“? Und wäre ein Umbruch von jetzt auf gleich überhaupt möglich?

Die alte Energie diente uns ja dazu, alle Themen von allen Seiten anschauen zu können, was dem Ursprungsplan der Schöpfung entsprach… durch viele Inkarnationen möglichst viel erleben, und das so lange, bis es sich er-schöpft hat.

Wie müsste eine Energie wirken, damit dieses Hamsterrad enden kann?

Es gab eine Idee: Wir brauchten eine Energie, die völlig neu sein musste, nicht nur eine Verbesserung der alten, nein eine total neue Energie.
So erschufen wir eine Energie, die sich nur auf Ausdehnung ausrichtet. Diese „Neue Energie“ sollte alles nur ausdehnen.
Die alte Energie musste jedoch zunächst stehen bleiben, damit das gesamte System nicht zusammenbrechen konnte.
So befinden wir uns nun in einer Übergangsphase, in der unglaubliche Anpassungen geschehen.
Warum so extrem?
Wir haben ja noch die Polarität. Die neue Energie wirkt jetzt wie ein Verstärker. Sie dehnt beide Pole gleichermassen aus. Was bedeutet das? Wozu zwingt es uns?

Wer in der Polarität denkt und handelt, erlebt nun noch deutlicher, dass die Wirkung auch beide Seiten erfasst. Das Positive, wie auch das sogenannte Negative bleibt nicht nur bestehen, nein, es verstärkt sich noch durch die Wirkung der neuen Energie. Das Gesetz der Anziehung existiert ja weiterhin!

Selbst das „positive Denken“ bringt nichts mehr, wenn ich das Negative noch ablehne. Wenn wir etwas ablehnen, richten wir unsere Aufmerksamkeit darauf. Energie folgt immer unserer Aufmerksamkeit – Peng! Also ziehen wir das Negative weiter an, und das immer extremer, im Kleinen wie im Grossen!

Worin finden wir die Lösung?

In der Neutralität! Wie? Alles ist egal? Nein – alles ist gleichermassen GÜLTIG!
Wir müssen begreifen, dass alles, was existiert, eine Berechtigung hat, weil es ja unserer gesamten Ordnung, unserer Schöpfung entspricht und erlebt werden soll.

Wer dieses Hamsterrad nicht mehr möchte, muss zunächst die Schöpfung in allen Belangen bejahen!
Damit begeben wir uns in eine Neutralität und bieten keine Angriffsfläche mehr.
Und DANN… haben wir die freie Auswahl: Was möge sich hier auf dieser Erdenbühne für uns selbst darstellen? Was möchten wir gerne erleben und erfahren und somit auch anziehen?
ICH bin der Schöpfer, ich entscheide! Wofür entscheide ich mich als nächstes?

Wer mehr über die „Neue Energie“ wissen möchte, dem empfehle ich dieses Buch zu lesen.

Die Neue Energie von Ralph-Dietmar Stief
Raus aus dem Hamsterrad
Die neue Zeitepoche fordert uns ganz schön heraus. Die Dinge  „funktionieren“ nicht mehr wie gewohnt und der menschliche Verstand stösst an seine Grenzen. Gleichzeitig häufen sich seltsame Phänomene in allen Lebensbereichen, die nach neuen Lösungen verlangen, um nicht im Hamsterrad gefangen zu sein.
Anhand authentischer Beispiele erklärt Ralph-Dietmar Stief klar und verständlich, wie wir das scheinbar Unmögliche schaffen, wo die bisherige Realität ihre Grenzen hat, und wie uns jetzt die NEUE ENERGIE unmöglich erscheinende neue Wege eröffnet – zu einem erfüllten Leben, in dem wir unsere Wünsche schnell umsetzen und leben können.

Mit lieben, herzlichen Grüssen Ihre / Deine Bettina

Feng Shui Stoff- und Terminplan Sonder-Lehrgang 2019

Die nächsten Workshops

Please follow and like us:

Danke – Einschätzung / Prognose für 2019

Liebe Freunde, Bekannte, Kunden und treue Leser

Von Herzen bedanke ich mich bei Euch allen für die wunderbaren Begegnungen, den inspirierenden Austausch, Euer Vertrauen in mich und die gemeinsam verbrachte Zeit in diesem Jahr!
Jeder Moment ist einzigartig und kostbar und so blicke ich voll berührt auf unser „Miteinander“ zurück und freue  mich auf die noch folgenden Momente und Begegnungen.

Meine Pläne:

Im Februar 2019 startet eine neue Feng Shui Kompakt-Sonder-Ausbildung, worauf ich mich schon sehr freue. Da ich letztes Jahr einige Anfragen zu einzelnen Themen bekam, habe ich mich entschlossen, dass die Workshop-Module auch einzeln gebucht werden können, damit jeder seinem Interesse entsprechend dabei sein kann. Diese Daten sind fix, weitere für den Herbst folgen in Absprache mit der Gruppe im Februar.

Ende August 2019 ist die nächste Ausbildung zur/m dipl. Persönlichkeits-, Lebens-, und PersonalberaterIn in Numerologie / Pentalogie geplant. Interessierte können sich bereits bei mir melden.

Dazwischen finden noch an verschiedenen Orten Seminare statt (auch in Deutschland und Österreich), welche ich jeweils in meiner Webseite veröffentliche.
Für einzelne, persönliche Beratungen bin ich natürlich nach wie vor vertrauensvoll für Sie da! Bitte kontaktieren Sie mich einfach. Gerne beantworte ich Ihnen alle Ihre Fragen.

Ich freue mich auch, 2019 wieder viele neue Mitmenschen kennen zu lernen, ihnen mein Wissen weiter zu vermitteln, sie ein Stück weit zu begleiten und weiter helfen zu dürfen.

Jetzt zu meinen Einschätzungen für 2019:

Auch 2018 war wieder ein sehr turbulentes, intensives Jahr für viele Menschen. Es ging darum, „kopfgesteuertes“ Ego und versteckte Macht und Manipulationen zu durchschauen und die eigene Balance in unterschiedlichsten Themen zu finden. Dies diente als Vorbereitung für das starke Transformations-Veränderungsjahr 2019.
Wie ich in den diesjährigen Newslettern geschrieben habe, beinhalten die 1 bis 9 einen Aufbau, welcher zum Abschluss gebracht werden möchte. Mit dem Jahr 2019 kann also vieles beendet werden, welches nicht mehr dienlich und förderlich für unser weiteres Leben ist. Es wird ein Endspurt sein. Der Vorhang fällt und wir betreten die grosse Bühne, das grössere Schauspiel beginnt. Wir beobachten und erleben bestimmt noch Turbulenzen und emotionale Schwankungen, welche dem „Aufräumungsprozess“ und der Veränderung dienen. Besonders dort, wo Menschen an alten Machtstrukturen festhalten und sich nicht weiter zum Wohle aller bewegen wollen. Eine grosse Umbruchstimmung wird sich immer mehr zeigen, da sich das Kollektiv in einem noch nie dagewesenem Tempo weiter entwickelt. Selbstauferlegte Grenzen können gesprengt werden und völlig neue geistige Ausrichtungen mit fundamentalen Veränderungen können geschehen, wenn wir uns darauf einlassen.

Die Quersumme von 2019 ergibt die Zahl 12. Dazu habe ich ja in meinem letzten Blog schon geschrieben.

1+2=3
Die 1 steht für Neubeginn, kraftvolles vorwärts Schreiten mit neuen Ideen. Ungeahnte Chancen und Möglichkeiten tun sich auf und neue Menschen treten ins Leben, welche unseren Horizont erweitern. Es geht um ganz neue Erfahrungen, wenn wir es zulassen.
Die 2 steht für unser inneres Wissen, Weisheit und Sensibilität. Sie lässt uns das Polarisieren überwinden und die Dinge aus ganzheitlicher Sicht betrachten. Das Spiel des Lebens wird durchschaut. Durch unsere Intuition, unserem „inneren“ Auge, erkennen wir die Wahrheit und decken Lügen auf.
Die 1 und die 2 verschmelzen zusammen und verbinden sich zur 3.
Die 3 steht für unsere Gemeinschaft, dem WIR, dem authentischen  Ausdrücken unserer echten Gefühle, die Liebe in uns wachsen zu lassen und weiter zu verschenken, Andere zu fördern und zu unterstützen. Die 3 steht auch für die Kommunikation mit unserem Inneren (Intuition) und unserer Wahrnehmung. Sie macht es möglich, die Fülle des Lebens dankbar zu erkennen, anzunehmen, mit den Mitmenschen zu teilen und zu geniessen.

Doch wie klargestellt…. zuerst müssen wir die 2 integriert haben, mit dem Bewerten, Urteilen und Kämpfen nicht mehr in Resonanz stehen und einverstanden sein, mit allem was sich im eigenen Leben gerade zeigt. Wir haben die Chance, in der Selbst-Liebe, der Wertschätzung einen grossen Schritt weiter zu kommen, und zu wachsen und dies dann auszustrahlen.  Dies ist eine hervorragende Unterstüzung für ein friedvolles Für- und Miteinander. Vorurteile, Kritik, Verurteilungen verabschieden sich somit immer mehr und es entsteht echtes Mitgefühl, gegenseitiges Verständnis und Akzeptanz.

Liebe ist die stärkste Kraft, die es gibt. Lassen wir sie also grosszügig in die Welt ausstrahlen.

Begrüssen wir das Jahr 2019 mit einem glücklichen, dankbaren Lächeln, welches aus dem Herzen kommt, bereit für Neuorganisationen und ein ehrliches, authentisches Miteinander. So wird alles leicht fliessen und gelingen, und die wirkliche Lebensfülle tritt ins Leben und vermehrt sich. Freuen wir uns auf diese Chance und nutzen sie.

Ich wünsche Ihnen / Dir einen gelungenen Jahreswechsel in Vorfreude auf das interessante, spannende und einzigartige 2019.
Mit lieben, herzlichen Grüssen Ihre / Deine Bettina

Tagesseminar zum Thema Seelenbild am 2.2.2019

Feng Shui Stoff- und Terminplan Sonder-Lehrgang 2019

Verschiedene Workshops

Please follow and like us:

Monat 12 im Thema „Harmonie durch Hierarchie und Vollkommenheit“

Die Zahl 12 wird oft auch als „heilige Zahl“ der Vollständigkeit genannt.

  • Das Jahr hat 12 Monate (ein Jahr geht zu Ende, ein neuer Rhythmus beginnt, und das vorhergehende wird mitgenommen).
  • 2 x 12 Stunden hat ein Tag (ein Tag geht zu Ende und ein neuer beginnt).
  • In 12 Monaten umkreist die Erde die Sonne.
  • Wir kennen 12 Tierkreiszeichen.
  • Unser Darm, welcher alles Aufgenommene verwertet und dann das nicht Brauchbare ausscheidet, beginnt mit dem Zwölffingerdarm.
  • Unsere Wahrnehmung und Motorik wird durch zwölf Gehirnnerven gesteuert.
  • Unsere vollständige DNS hat 12 Stränge.
  • Es gibt 12 Sterne auf der Europaflagge.
  • Es gab 12 Jünger.
  • Ein Sonnenjahr beinhaltet 12 Mondzyklen, was zur Einteilung des Jahres in 12 Monate führte.

Nun sind wir wieder im 12. Monat des Jahres angelangt und eine Jahresgeschichte neigt sich dem Ende entgegen. Ein Zyklus wird abgeschlossen, um im Januar mit neuen Ideen und Erkenntnissen, leidenschaftlich und motiviert wieder neu zu starten. Doch wie oben schon erwähnt, geht nichts verloren. Jedes Jahr steckt voller prägender Erfahrungen und Erlebnisse.

Wir tun also gut daran, unsere gewonnenen Erkenntnisse umzusetzten und dementsprechend zu handeln. Die Kombination der 1 (Geist) mit der 2 (Gefühl) bedeutet, dass die Kreativität (1) erst in der Zusammenarbeit (2) mit Anderen hell aufstrahlt und sich dabei voll und ganz entfaltet(1+2=3). Erst im gemeinsamen Wirken, im „Miteinander“ und dem Annehmen des „Anderstartigen“ wird etwas ganz und vollkommen. Wenn wir zum Beispiel eine Dienstleistung anbieten, braucht es auch den interessierten Kunden dazu. Wenn wir ein Buch schreiben, wird es erst vollkommen durch den Lektor, der sich um die beste Schreibform bemüht. Wenn wir von etwas eine Meinung haben, kann uns eine andere Meinung einen neuen Horizont und Verständnis eröffnen. Mit „Rechthaberei“ kommen wir nicht weiter, denn damit werden wir mit Problemen konfrontiert.

Ich habe folgende Anfrage erhalten:

Warum sterben im Moment so viele Menschen, zeigen sich vermehrt Krankheiten und passieren so viele Unfälle?

So wie der Dezember auch für ein Zyklusende steht, kann ein Menschenleben sich nach erfülltem Seelenplan von der Erde verabschieden. Den Seelenplan können wir anhand des Seelenbildes in der Pentalogie erkennen. Jedoch nicht den Zeitpunkt, wann dieser erfüllt wird. Das kommt auf die jeweiligen Lebensumstände und die Umsetzungskraft des Menschen an. Der Mensch hat zeitlebens dazu die Möglichkeit und entscheidet selbst.

Krankheiten sind immer eine Botschaft der Psyche, welche sich im Körper manifestieren und den Menschen auf eine akute Thematik aufmerksam machen möchten. Wo der Körper als erstes reagiert und um welche Thematik und Botschaft es dabei geht, können wir im Körperbild erkennen und haben somit die Chance, diese anzugehen.

Unfälle sind Alarmsignale, welche wir entschlüsseln können, bevor der Körper noch heftigere Symptome produziert. Meist geschehen diese, wenn man zu sehr vom Lebensplan abweicht und grössere Umwege macht. Dies können wir im Geistbild erkennen.

Nicht umsonst reden wir auch von der besinnlichen Zeit. Wir sollten diese Zeit nutzen, um auch in uns zu gehen, das Jahr zu reflektieren, uns viel Zeit liebevoll für uns selbst und die Mitmenschen zu gönnen und das Geschenk des Lebens in vollen Zügen zu geniessen.

Manchmal vergessen wir dies angesichts all der Höhen und Tiefen. Geniessen wir doch das Leben, lassen wir Emotionen und Mitgefühl zu, gehen wir respektvoll miteinander um, empfinden wir Frieden im Herzen, vergessen wir nicht zu lieben und Liebe zu empfangen, nehmen wir all die Geschenke um uns herum bewusst und in Dankbarkeit war, denn es sind die „wirklichen“ Geschenke.

Von Herzen wünsche ich Ihnen / Dir eine erfüllte, glückliche Adventszeit voller Liebe, Freude und Harmonie mit erfüllenenden Momenten der Dankbarkeit.
Herzlichst Ihre / Eure Bettina

Tagesseminar zum Thema Seelenbild am 2.2.2019

Feng Shui Stoff- und Terminplan Sonder-Lehrgang 2019

Hier können Sie den Newsletter abonnieren!

 

Please follow and like us:

Monat 9 im Thema Erfolg / Ruhm / Ansehen

Dem Bereich Erfolg werden die Zahl NEUN, der Süden, der Mittag, der Sommer, die Farbe Rot und das Element Feuer zugeordnet.

Der Bagua-Bereich Erfolg erinnert uns daran, dass zu einem glücklichen, erfüllten Leben auch gehört, sich selbst weise und integer auszudrücken, zu zeigen, im Sonnenlicht zu stehen und zu genießen. Unsere Lernaufgabe ist in diesem Bereich, selbstbewusst und klar aufzutreten, unsere eigene Meinung unabhängig von anderen zu vertreten und überzeugend zu leben.

Hier können wir uns folgende Fragen stellen:

  • Wie möchte ich von meinen Mitmenschen gesehen werden?
  • Wie werde ich von anderen Menschen gesehen und wahrgenommen?
  • Erhalte ich ein Feedback von meinen Aktivitäten?
  • Wie sieht es mit meinem beruflichen Erfolg aus?
  • Bekomme ich genügend Anerkennung?
  • Bringe ich die Dinge zu einem erfolgreichen Abschluss?
  • Kann ich geschehene Dinge und Ereignisse verabschieden und hinter mich lassen?
  • Wie sieht es mit Verzeihen und Vergeben aus?
  • Bin ich offen für Veränderungen? 

Die Neun ist die letzte Zahl in unserer einstelligen Zahlenreihe. Sie steht für das Ende und zugleich für Neuanfang. Alle Entwicklungsstufen, von der Eins bis zur Neun mit dem Ziel der Mündung in die Zehn, sind in ihr enthalten. Sie bahnt den Weg für das Neue, das sich daraus entwickeln kann. So wie der Norden (Bagua-Bereich 1) für den Eingang und Anfang steht, steht der Süden im gegenüber, für Ausgang und Ende (9).

Jedes Geschehen beinhaltet eine Wandlung, die unserer Entwicklung dient. Haben wir die Lernerfahrung verinnerlicht, können wir die äusseren Ereignisse gehen lassen, um offen zu sein für Neues. Ihr Sinn ist erfüllt und etwas ist beendet. Wenn wir ein bestimmtes leidvolles Thema nicht loslassen können, haben wir keine Erkenntnis daraus gezogen. Und wenn wir diesen Zustand des „Nicht-verarbeitet-habens“ auch noch in einem Denkmal als Mahnmal manifestieren, bleibt es dabei. Der Schmerz lässt uns nicht mehr los, denn er will ja umgewandelt werden. Die Neun, das Feuer, der Süden, steht also für das Beenden und Gehen-lassen. Das ist ohne Verzeihung nicht wirklich möglich. Es geht also um innere Reife, denn äusserlicher Glanz hat nur dann Bestand, wenn parallel dazu eine Weiterentwicklung auf der menschlichen Ebene stattfindet. Ein Mensch, der zu Wissen und Weisheit gelangt, besitzt auch eine starke Ausstrahlung und Charisma.

Sehr oft befindet sich in unseren Wohnungen das Wohnzimmer im Bereich Erfolg. Es dient uns für geselliges Zusammensein mit der Familie und unseren Gästen. Da wir Erfolg mit gesellschaftlichem Ansehen definieren, ist das Wohnzimmer meist auch repräsentativ eingerichtet und wir geben ihm den grössten Raum, das heisst, diesem Anliegen die grösste Bedeutung.
Ich erinnere mich noch, dass wir als Kind diesen Raum nur an Sonntagen in feinsäuberlicher Sonntagskleidung für die „Augsburger Puppenkiste“ betreten durften. Diese Zeiten sind inzwischen glücklicherweise vobei. Auch das kollektive Denken ist in einem grossen Wandel. Heute spielt sich in diesem Raum meist das tägliche Familienleben ab. Die neuen Einstellungen zu Familie und Gesellschaft zeigen sich somit auch in unserem Wohnverhalten.

Die Räumlichkeiten in diesem Bereich geben jedenfalls Aufschluss, wie wir von anderen Menschen gesehen werden oder auch, wie wir gesehen werden wollen, allenfalls sogar, was wir darstellen möchten.

Einzelne Puzzleteilchen liefern zwar einzelne nützliche Informationen – erst im zusammengesetzten Gesamtbild (Zahlen 1 bis 9) erkennt man aber, was wirklich gemeint ist.

Alles Schöne und Edle stärkt uns in diesem Bereich, dieses Ziel leben zu können. Verstaubte, antike Möbel in dieser Zone oder Ahnenbilder würden uns selbst im Aussen ähnlich erscheinen lassen.

Ein Fehlbereich in dieser Wohnzone kann bedeuten, dass Sie stark von der Meinung Anderer beeinflusst werden und Ihr Selbstbewusstsein vermutlich instabil ist. Eine Erweiterung fördert ein gutes Image in der Öffentlichkeit, öffnet aber zugleich auch Kanäle zu tiefen und wesentlichen Erkenntnissen über das Leben.

Stehen Sie stark, selbstbewusst, erfolgreich mit dem Herzen „am rechten Fleck“ im Leben?

Ich wünsche es Ihnen von Herzen!
Wenn nicht, helfe ich Ihnen gerne mit einer Beratung dabei!

Herzlichst Ihre / Eure Bettina

Neue Daten Ausbildung zum dipl. Persönlichkeitsberater 2018,19

Ausbildungsprogramm

Ein Tages-Seminar zum Körperbild in der Numerologie
Seminar Körperbild 22.9.18
in Egg bei Zürich

Please follow and like us:

Monat 4 im Thema Reichtum (innen und außen)

Der April ist der 4. Monat des Jahres.
Schauen wir uns als Erstes wieder die 4 aus numerologischer Sicht an: ostereier-0167.jpg von 123gif.de Download & Grußkartenversand

Die Vier ist das aus der Dreiheit konkret Geschaffene. Alle konkreten Erscheinungen basieren auf der Vier, die vier Tageszeiten, die vier Jahreszeiten, die vier Himmelsrichtungen, die vier Eiweißbasen des Lebens,  die vier Phasen des Mondes, die vier Stimmen: Sopran, Alt, Tenor und Bass usw.

Bei den ersten 3 Monaten des Jahres ging es eher um eine „innere Entwicklung“. Jetzt im 4. Monat tritt diese an die Oberfläche und möchte in Erscheinung treten. So stellt die 4 das materielle Fundament aller sichtbaren Dinge dar. Sie stellt die Basis unserer Erlebnisebene dar. Mein Denken, meine Ideen (1), gepaart mit meinen Gefühlen dazu (2), welche zum Ausdruck kamen (3), darf ich nun erfahren.

  • Bin ich glücklich?
  • Bin ich zufrieden und dankbar mit dem, was sich in meinem Leben zeigt?
  • Fühle ich mich reich beschenkt und gesegnet?
  • Wie steht es um meine Gesundheit?
  • Habe ich ein gutes Selbstwertgefühl?
  • Stehe ich stabil und fühle ich mich sicher in meinem Leben?

Die 4 ist die Tür zum Herzen

Christian Morgenstern hat es sehr schön ausgedrückt:
Nicht da ist man zu Hause,
wo man seinen Wohnsitz hat,
sondern da, wo man verstanden wird.

Nun zu dem Baguabereich, wo sich die 4 oben links befindet. Bagua Text 001
Die Gestaltung der Reichtumsecke in unserer Wohnung zeigt, was wir unter Reichtum verstehen.

Dieser Bereich wird wohl am meisten missverstanden und nur mit materiellem Reichtum, respektive Geld und Luxusgütern in Verbindung gebracht. Danach richtet sich dann der eigene Selbstwert. Man geht dabei am Wesentlichen vorbei. Es ist eher so, dass dieser Bereich in unserer Wohnung unsere Einstellung dazu symb0lisiert.
Wie innen so aussen!

Verstehen wir uns als dankbare Verwalter/Innen von geschenktem Leben oder als Macher/Innen, der/die über andere herrschen und so zu Reichtum kommen wollen?

Eine fehlende Ecke im 4- er Bereich (Reichtum) kann permanente Geldnöte nach sich Bildergebnis für Lizenzfreie Gratis Bilder Mangelziehen, aber es können dadurch auch Probleme in anderen Lebensbreichen auftauchen, so dass sich das Gefühl des „inneren Reichtums“ nicht einstellt. Schon öfters habe ich bei Beratungen erlebt, dass die Reichtumsecke nicht vorhanden war, aber trotzdem sehr viel Geld und Luxusgüter. Ein Mangel an äusserlicher Lebensfülle war niemals  ein Thema. Es stellte sich jedoch heraus, dass der Mann viel auf Reisen oder am Arbeiten war und die Frau oft alleine. Die Zweisamkeit und das gemeinsame Geniessen war eher selten. Die Luxusgüter waren eher ein Ersatz für das „Nichtvorhande“.

Eine Verstärkung im Bereich 4 kann eine gute Hand für Finanzen und innere Zufriedenheit zeigen. Die Bewohner sind meist erfolgreich und haben große soziale Glaubwürdigkeit.

Bildergebnis für Lizenzfreie nur Gratis Bilder DuschenWie ist es nun, wenn das Bad mit WC sich in diesem Bereich befindet, was laut Feng-Shui in vielen Büchern angeblich einer Katastrophe gleichkommt. Das ist nicht so tragisch wie beschrieben. Diese Situation haben viele Menschen und das ist auch nicht verwunderlich. Immerhin ist das der Raum, in dem Reinigung und Loslassen praktiziert wird. Wir alle wissen, dass wir uns danach wohler fühler. Wir können also davon ausgehen, dass bessere Zeiten kommen. Vorausgesetzt man überträgt die äussere Reinigung und das Loslassen auch auf das Innere. Hier geht es darum, die innere Einstellung, Prägungen und Muster zu Reichtum und Geld zu überprüfen.
Das Bad macht uns darauf aufmerksam, dass alles fliessen sollte und zwar regelmässig. Natürlich sind wir heutzutage  bezüglich Geld stark von „Instituionen“ abhängig, auf die wir keinen Einflus haben. Bezüglich Wasser (welches wir im Bad sehr viel benötigen) ist dies das Wasserwerk. Es könnte also sein, dass wir uns früher oder später etwas anderes einfallen lassen müssen.
Die 4 schöpft die materielle Welt und kreiert sie jeden Tag aufs Neue. Reichtum ist daher eine Frage des Bewusstseins. Die Toilette in diesem Bereich könnte man als materiellen Verlust erleben, wenn man das nicht verstanden hat.

Es stellt sich die Frage:
Wie oft gibt es Momente in meinem Leben, wo ich mich innerlich reich und gesegnet fühle?

Hoffentlich unzählige….Bildergebnis für Lizenzfreie Gratis Bilder Lebensfreude
Dies wünsche ich Ihnen / Dir von Herzen

Gerne unterstütze ich Sie / Dich dabei!
Herzlichst Ihre / Eure Bettina

Nächste Workshops im April
Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Wer den Newsletter regelmässig per Email erhalten möchte, kann sich hier anmelden!

Please follow and like us:

Engel – Himmlische Boten – Neue Kinder

Gerade in der Adventszeit und an den Weihnachtstagen sind die „himmlischen“ Engel uns Bildergebnis für Bilder zu Engelsehr nahe. Auch irdisch sind sie überall sichtbar in Wohnungen und Geschäften als Dekoartikel in verschiedensten Variationen. Gross, klein, zierlich, puttenhaft, verspielt, klassisch, schwarz, weiss, mit grossen oder kleinen Flügeln. Genauso variantenreich und einzigartig im Ausdruck sind auch die „irdischen Engel“, nämlich wir Menschen.

Im Moment häufen sich bei mir Beratungen, bei denen es hauptsächlich um Kinder mit ihren Eigenarten handelt. Zur Zeit sind ungefähr 10% „Neue Kinder“ auf Erden.
Was und wer sind denn „Neue Kinder“?

Zu diesem Begriff zählen Indigo-, Kristall-, Regenbogen-, Diamanten-, Sternen- und Sonnenkinder. Vielleicht gibt es noch weitere Namen, doch dies sind die bekanntesten, auf die ich nun einzeln nicht eingehen werde. Mehr Literatur darüber findet man bei Wikipedia.
Die Namensbezeichnungen beinhalten Charaktereigenschaften, welche das jeweilige Kind mitbringt.
Ich möchte extra noch betonen, dass es kein „besser und schlechter“ gibt. Alle Kinder sind wunderbare, einzigartige Seelchen.

Bildergebnis für Bilder zu IndigokinderBegonnen hat der Wandel mit den „Neuen Kindern“ in den 80-er Jahren mit den Indigo-Kindern. Vermehrt jedoch in den 90-er Jahren, vereinzelte auch schon früher. Sie dienten als Vorbereitung und Wegbahner für die darauf folgenden Kinder.

Numerologisch (über das Geburtsdatum) ist es ganz gut erklär- und sichtbar. Bei 19..-er Jahrgängen ging es erst einmal darum, den Verstand (das Denken) in den Vordergrund zu stellen und damit Erfahrungen zu machen. Auch galt es bei einigen Menschen noch karmische Geschichten aufzulösen. Ab ca. 1980 war die Aufgabe, nicht an „Altem“ sicher Geglaubtem, festzuhalten und sich für Veränderungen und neue Sichtweisen zu öffnen.
1 = Ich, das Ego
9 = Transformation, Veränderung und Abschluss

Vielleicht haben Sie schon vom „Neuen Zeitalter“ oder das „Goldene Zeitalter“ gehört, welches angebrochen ist und auf welches wir uns sicher ab 2000 hinbewegen.
Die 2 steht für das Du, das Miteinander, eine hohe Sensibilität und Mitgefühl.
Die 0 für den Wandel in diese Richtung und diese Werte.

Kinder, die ab da geboren wurden, bringen ganz andere Eigenschaften und Qualitäten mit ins Leben.
Bei einer pentalogischen Beratung fällt mir auf, dass diese Kinder nicht oder nur wenig geerdet sind. Dafür zeichnen sie sich durch eine hohe Sensiblität bis hin zur Medialität aus. Sie wirken schon früh sehr weise und wissend, also mehr als einfach „altklug“ zu sein.
Sie wirken schon ziemlich früh erwachsen und allwissend, welches sich auch in ihrer niedrigen Lebenszahl zeigt.
Sie schlafen weniger, haben eine hohe Beobachtungsgabe, bevorzugen eine „spezielle“ Ernährungsweise, sind schnell gelangweilt, oft auch hyperaktiv oder aggressiv, sie lernen und denken „ticken“ anders, sind gerechtigkeitsliebend und harmoniebedürftig, oft auch Aussenseiter uvm.
Durch ihr „Anders-Sein“ fühlen sie sich oft auch unverstanden und rebellieren deshalb.

Diese Kinder und auch Erwachsenen, befinden sich in der „Neuen Energie“ und haben eine ganz andere Körperfrequenz. Durch diese hoch- und feinschwingende Frequenz (auch Hochsensiblität) sind sie leicht in der Lage, Dinge wahrzunehmen, die anderen Menschen verschlossen bleiben.
Sie sehen zum Beispiel die Aura anderer Menschen, nehmen Dinge wahr, ohne dass sie ausgesprochen worden sind, haben hellseherische Träume, verfügen über eine Hellsichtigkeit und sehen Wesenheiten wie Engel (vor allem in jungen Jahren). Sie können mit diesen kommunizieren, was leider für viele Erwachsene als blühende Phantasie abgetan wird.

Wenn wir bedenken, dass man früher ein Kommunizieren über einen Apparat mit Kabel und Strom für unmöglich gehalten hat, später weltweit dann ein Kommunizieren ohne Kabel und Strom mit einem „Handy“ möglich wurde, so kann man sicher auch nachvollziehen, dass es möglich ist, sich telepathisch zu verständigen und sich auch mit Natur-und Geistwesen unterhalten kann. Die Entwicklung geht auch da bewusstseinsmässig immer weiter. Es gibt immer mehr Kinder, die solche Wesen sehen.

Respektieren und akzeptieren wir also diese Gabe, damit sie nicht verloren geht und unterstützen wir die Kinder dementsprechend. Es braucht eine neue, individuelle Begleitung der Kinder, um ihre Einzigartigkeit weiter zu fördern. Neue „Erziehungs“-ansätze und Massnahmen sind angesagt. Alte Wertvorstellungen dürfen in Frage gestellt werden und das Öffnen für neue Sichtweisen und Möglichkeiten ist erforderlich.

Bildergebnis für Bilder zu Psychologe und KindLetzte Woche erzählte mir eine Mutter, dass sie mit ihrem Kind zu einem Psychologen gegangen ist. Der Psychologe teilte ihr mit, dass er dem Kind nicht helfen kann. Es braucht also auch neue Therapieansätze. Auch medikamentöse Behandlungen sind sicher nicht die Lösung und sollten lediglich in „Notfällen“ eingesetzt werden. Die Kinder reagieren sehr stark auf Chemie und vertragen natürliche Heilmittel besser. Ihre Empfindlichkeit erkennen wir ja auch an den unzähligen Allergieformen.

Es wäre wunderbar, wenn sich auch immer mehr Lehrpersonen, Ärzte und Therapeuten, Psychologen und Psychiater mit der Thematik vertraut machen würden, sich an neue Möglichkeiten und Konzepte heranwagen würden, die weit über die bisherigen Verhaltenstherapien und Medikationen hinausgehen.

Zuhause können wir die Kinder natürlich auch bestmöglich unterstützen, zum Beispiel bei Bildergebnis für Bilder zu harmonisches Kinderzimmerder Einrichtung ihrer Zimmer. Diese sollten klare Formen aufweisen, keine spitzen Kanten und Ecken vorweisen, die in den Raum zeigen, angemessen aufgeräumt und sauber sein, gutes Tageslicht haben und ihre persönliche, unterstützende Farbe sollte hauptsächlich darin vorkommen.

Die Kinder brauchen ein harmonisches Zuhause, in dem sie sich geborgen und sicher fühlen. Sie müssen von dem Gefühl begleitet sein, dass die Familie ohne Bedingungen hinter ihnen stehen.
Wenn die Kinder mit Verständnis und Liebe aufwachsen dürfen, prägt sie dies für ihr ganzes Leben und wir dürfen dies auch ernten, wenn sie erwachsen sind.
Vergessen wir auch in herausfordernden Zeiten nicht, dass die Kinder „ein Geschenk des Himmels“ sind. Engel auf Erden,wie wir selbst auch.

Wenn Sie mehr über Ihr Kind wissen möchten, oder Sie an einer Familienkonstellation interessiert sind, berate ich Sie gerne, oder besuchen Sie eines meiner Seminare oder Ausbildungen. Sie sind wahre Lebensschulen!

Von Herzen wünsche ich Ihnen wunderbare, friedvolle, glückliche und fröhliche Feiertage mit ganz vielen Engeln, auch in Menschengestalt.

Bildergebnis für Bilder zu menschliche WEihnachtsengel

Mit weihnachtlichen Grüssen an Euch Menschen-Engel
Ihre / Eure Bettina

Workshop Intuitives Feng-Shui und Numerologie / Pentalogie
Intuitives Feng-Shui Ausbildung und Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Bitte Anmeldeschluss beachten!

Please follow and like us:

Kinderzimmer – Kindgerecht

Kinder sind viel sensibler und offener für Umwelteinflüsse als wir Erwachsenen. Deshalb Bildergebnis für Bilder zu fröhlichen Kinderzimmer mit spielenden Kindernkönnen wir sie mit einem harmonischen auf sie abgestimmten, förderlichen Kinderzimmer in ihrer Entwicklung sehr unterstützen.

Nicht allein die Veranlagung, welche wir an den persönlichen Geburtszahlen erkennen können, prägen die Entwicklung eines Kindes. Auch die Räume und Gegenstände, die Farben und Formen mit ihren Energien, nehmen grossen Einfluss darauf, ob ein Kind seine Wesensart optimal entfalten und zu einer gereiften Persönlichkeit werden lässt. Das Umfeld hat eine energetische Kraft, die ein grosses Potenzial beinhaltet, die Kreativität, Freude, Motivation und das eigene Talent eines Kindes effizient zu unterstützen.
Ein harmonisches, auf das Kind abgestimmtes Umfeld, hilft ihm auf verschiedenen  Ebenen.
Zum einen spürt es, dass es verstanden und „ernst“ genommen wird. Somit kann es seine Sensiblilität und sein angeborenes Gespür für den wahren Kern der Dinge in einer Atmosphäre des Vertrauens freudig ausleben und entfalten.
Ausserdem lernen die Eltern, das Kind so zu sehen, zu begleiten und zu behandeln, wie es entsprechend seinem inneren Wesen wirklich veranlagt ist. Sie werden daher darauf verzichten, das Kind nach ihrem eigenen Idealbild umformen zu wollen, es in eine Richtung zu drängen, welche gar nicht dem Lebensplan und dem Potenzial des Kindes entspricht. Das erspart den Eltern so manchen Ärger und manche Enttäuschung und bewahrt das Kind vor Umwegen und seelischem Schmerz.

Bildergebnis für Bilder zu TeenagernSpätestens im Teenageralter orientieren und interessieren sich die Kinder immer mehr an der Aussenwelt und da ist es wichtig und sinnvoll, dass sie in sich stabil und gefestigt sind, ihren eigenen Vorstellungen vom Leben und sich selbst treu bleiben und ihrer Intuition vertrauen.

Was ist nun wichtig für ein Kinderzimmer?

Das Zimmer sollte über eine gewisse Grösse verfügen, hell sein und möglichst viel Tageslicht hereinlassen, da es ja nicht nur zum Schlafen benutzt wird, sondern auch die Möglichkeit zum Spielen, Herumtoben, für Kreativität und Lernen bieten sollte.
Die vorhandenen Farben sollten gemäss der Persönlichkeit des Kindes ausgewählt werden. Jeder Mensch hat einen persönlichen, unterstützenden Farbstrahl. (Keine kräftigen Farben, die sind für Kinder zu stark. Pastelltöne eignen sich besser.) Lassen Sie dabei die Wünsche des Kindes miteinfliessen und wägen Sie die Möglichkeiten ab.IMG_7034
Der Schlafplatz hat erste Priorität. Er sollte dem Kind Geborgenheit und Schutz vermitteln und keinesfalls in der Türflucht oder gar unter dem Fenster stehen. IMG_6480Am besten eignet sich eine Nische. So fühlt sich das Kind umarmt. Die Fussseite sollte durch ein Bettgestell oder ein Möbel oder Regal auf Körperhöhe geschlossen sein. Ansonsten besteht die Tendenz, dass das Kind nachts aufsteht oder unruhig schläft.

Kinder wachsen sehr schnell und ihre Persönlichkeit verändert sich manchmal rasch. Deshalb macht es Sinn, dass die gewählten Möbel „mitwachsen“ können und viel Flexibilität für Veränderungsmöglichkeiten bieten. Sie sollten leicht im Raum verschoben werden können. Grosse Einbauschränke sind hier fehl am Platz.
Wände können bei der Gestaltung miteinbezogen werden und bieten somit auch IMG_6478hervorragenden Platz für Haken, um Dinge aufzuhängen, Regale als Abstellfläche, Pinwände für Zeichnungen und Andenken usw. So häuft sich nicht alles am Boden und erleichtert den Durchgang mit dem Staubsauger 😉
Die Wände sollten jedoch nicht übervoll wirken und eher ein angenehmer, schöner Blickfang für das Zimmer sein. Ein tolles Bild des Kindes selbst, welches in einem schönen Rahmen aufgehängt wird, unterstützt es in seinem Selbstverständnis und Selbstwert. „Das bin ich“!

Ein Kind, welches viele Kuscheltiere liebt, signalisiert damit, dass es besonders viel Wärme und Bildergebnis für Bilder zu Himmelbett mit Segeln KinderzimmerGeborgenheit braucht. Schenken Sie ihm Aufmerksamkeit und Zuwendung, wann immer sich die Gelegenheit dazu bietet. Dieses Kind braucht eher behagliche  Elemente, wie kuschelige Stoffe und Teppiche, vielleicht auch ein Himmelbett mit sanft wallenden Tüchern und Segeln.

IMG_6479Das Zimmer eines selbstbewussten, aktiven Kindes dagegen, das Klarheit und Raum für sich beansprucht, sollte auch dementsprechend offen und klar gestaltet sein. Wahrscheinlich liebt es selbst, Ordnung im Zimmer zu haben.

Übrigens…… die Bedeutungen und Thematiken der Baguabereiche verändern sich in einem Kinderzimmer.

Zum Beispiel entspricht der hintere Bereich rechts, welcher im klassischen Sinne der Partnerschaft zugehört, der Beziehung des Kindes zur weiblichen Kraft, welche für unsere Gefühle, Intuition und Sensiblität steht. Auch erkennen wir da die Verbindung und Beziehung zur Mutter.

Vorne rechts (Hilfreiche Menschen) ist die Zone des Vaters, welche eher für männliche 001Attribute wie Verstand, Rationalität und Sachlichkeit steht. Auch hier erkennen wir die Beziehung zum Vater.
Sollte uns ein Thema nicht erfreuen und durch das Erkennen bewusst werden, rate ich gleich „Hand anzulegen“ und den Bereich bestmöglich förderlich zu verändern. Somit wird sich auch die zwischenmenschliche Situation bald verbessern. Gerne unterstütze ich Sie dabei.

Wie aussen so innen
Wie innen so aussen,

Herzlichst Ihre / Eure
Bettina

Persönliche Fragen beantworte ich auch gerne im Workshop am 1. November
Anmeldung noch möglich

Intuitives Feng-Shui Ausbildung und Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Please follow and like us:

Erdveränderungen und Elektrosmog

Wir leben gerade in einer Zeit des grössten Wandels. Alles ist in starker Veränderung IMG_4934begriffen. Zudem haben wir immer noch den 9. Monat dieses Jahres, welcher ebenso, mehr oder weniger, für jeden Menschen einen Wandel beinhaltet. Bestimmt aber für diejenigen, welche in diesem Monat Geburtstag haben. Es geht jetzt darum, ohne Druck (Wollen) mutig neue Weichen zu stellen, Veränderungen zuzulassen und nicht mehr an „Altem“ festzuhalten.
Dies wird nämlich nicht mehr funktionieren und nur noch Ärger bereiten.
Wir sehen und erfahren den Wandel ganz deutlich im momentanene Weltgeschehen.

Zum Beispiel:
Sicher geglaubte Berge bröckeln (sicher geglaubte Strukturen bröckeln).
Fluten in Südasien entstanden durch starke Regenfälle (Gefühle fluten über).
Sturm Harvey in Texas, Hurrikan Irma in der Karibik (Denken, Verstand wird durchgefegt).

Als Folge können wir beobachten, dass die Menschen immer mehr zusammen rücken. Empatie und fürsorgliches Miteinander entsteht. Egozentrisches Verhalten tritt in den Hintergrund. Die Werte der Menschen verändern sich und somit auch das Leben hier auf der Erde.

Vergessen wir aber nicht, dass alle diese Geschehnisse und Situationen auf kollektiv unbewusster Ebene  von den Menschen aus Unzufriedenheit und dem Wunsch nach Veränderung mitgeplant wurden.

Bildergebnis für Bilder zu ZeitenwandelDie Erde ist also im „Aufbruch“. Somit häufen sich auch geopathische Störungen (Frequenzveränderungen), die viele von uns auch körperlich spüren.
Wir können jedoch die Energieveränderungen der Erde nicht für sich allein betrachten. Wie alles andere auch, sind sie mit dem Kosmos verbunden und stehen in Wechselbeziehung.
Wie innen so aussen und wie unten so oben.
Hinzu kommen viele künstliche Einflüsse aus Technik und Wirtschaft, die den natürlichen Kreislauf der Erde stören.
Wir bemerken unerklärliche Ausfälle der Energiezufuhr, bei denen ganze öffentliche Netze ausfallen. Bei uns Zuhause geben Geräte spontan den „Geist“ auf.

Hierbei wirkt auch besonders die NEUE ENERGIE mit.

Die neuen Schwingungen (Frequenzen) müssen sich nun überall anpassen, auch die der Geräte, weil ja alles miteinander verbunden ist und in Resonanz steht.

Um noch einmal auf die körperlichen Symptome zu kommen…
Unser Denken ist in den letzten Jahrzehnten sehr rational und materiell geworden, denn Bildergebnis für Bilder zu Aura frequenzendies hatte grössere Priorität als die Gefühle, als Wahrnehmung und Intuition. Deshalb sind auch unsere Körper grobstofflicher, dichter und undurchlässiger, was feine Schwingungen angeht, geworden.
Indem wir unser Bewusstsein erweitern, entdichten wir uns wieder und somit erhöht sich auch unsere körperliche Schwingung. Dies ist wichtig, um gesund zu bleiben.
Wie die Naturereignisse sich in der Welt zeigen, zeigt sich unser Körper mit den anstehenden zu verändernden Themen.
Einerseits werden wir sensibler und nehmen Störungen stärker wahr, andererseits ist möglicherweise unser Immunsystem geschwächt. Dadurch sind wir auch empfindlicher und angreifbarer. Der äussere Druck, der uns in der Berufswelt und durch die Medien auferlegt wird (dem wir uns selbst aussetzen und auferlegen), erzeugt inneren Druck der sich als „Dauerstress“ bemerkbar macht.

Bildergebnis für lustige bilder zu stress und elektrosmogStress ist erhöhte, verdichtete Energie, welche auch mit Elektrosmog vergleichbar ist.
Wir gehen also damit in Resonanz und begegnen diesem verstärkt in unserem Umfeld. Dies führt zu aufgeladener, agressiver Stimmung und Laune. Es kann zu „Kurzschlüssen“ führen und „es knistert gewaltig im Gewölbe“ wie man so schön sagt.
Es ist wie ein Bumerang-Effekt und kann zerstörerische Folgen mit sich bringen, die eigentlich ungewollt sind.

Auch diese Stuationen finden wir als Spiegelung in unserem Zuhause. Lose, herumliegende Kabel weisen darauf hin, dass mich jemand oder etwas nervt.
Ein wirrer Kabelsalat deutet auf ein „blankgelegtes“ Nervenkostüm hin.
Viel Technik im Schlafzimmer zeigt eine stetige Präsenz, man gönnt sich kein Abschalten und zur Ruhe-Kommen. Dies nur ein paar Beispiele!

Hier hilft es schon einmal, im „Äusseren“ Hand anzulegen, die Kabel sorgfältig zu bündeln und den Elektrosmog und andere ev. Störfelder zu neutralisieren. Dies gelingt uns auf leichte, einfache Weise mit Hilfe der „Freien Energien und Symbolkräfte„. Diese stehen mit der Erde, dem Kosmos und den technischen Geräten in ständigem Austausch. Es ist wie eine unsichtbare Kommunikation und Anpassung der stattfindenden Energie-Veränderungen.

Wenn wir die Schwingungen in unserem Umfeld ausgleichen, harmonisieren und feinstofflich erhöhen, entwickelt sich automatisch auch unser Bewusstsein weiter. Somit machen wir auch weniger leidvolle Erfahrungen, weil wir immer weniger in Resonanz damit stehen. Wir sehen die Dinge aus einer „höheren“, damit meine ich, „bewussteren“ Perspektive.yinyang_klein

Unser menschliches Naturell ist Weiterentwicklung, niemand möchte stehen bleiben, egal um welches Thema es sich handelt. Das persönliche Thema erkennen wir durch den eigenen Lebensplan.

Intuitives Feng-Shui unterstützt nachhaltig jede Lebens-Situation auch Therapien und hilft, das Bewusstsein auf schmerzlose Weise zu erweitern. Wir werden klarer, sehen die Dinge aus einer ganz neuen Perspektive und das Leben gestaltet sich leichter.

Herzliche Grüsse voller Leichtigkeit
Ihre/Eure Bettina

• Wünschen Sie eine Beratung, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
• Möchten Sie Feng-Shui lernen, Ihre Kenntnisse erweitern oder Ihr Fachwissen ergänzen ..und verbinden, finden Sie die nächten Termine unter folgenden Links.

Please follow and like us: