Engel – Himmlische Boten – Neue Kinder

Gerade in der Adventszeit und an den Weihnachtstagen sind die „himmlischen“ Engel uns Bildergebnis für Bilder zu Engelsehr nahe. Auch irdisch sind sie überall sichtbar in Wohnungen und Geschäften als Dekoartikel in verschiedensten Variationen. Gross, klein, zierlich, puttenhaft, verspielt, klassisch, schwarz, weiss, mit grossen oder kleinen Flügeln. Genauso variantenreich und einzigartig im Ausdruck sind auch die „irdischen Engel“, nämlich wir Menschen.

Im Moment häufen sich bei mir Beratungen, bei denen es hauptsächlich um Kinder mit ihren Eigenarten handelt. Zur Zeit sind ungefähr 10% „Neue Kinder“ auf Erden.
Was und wer sind denn „Neue Kinder“?

Zu diesem Begriff zählen Indigo-, Kristall-, Regenbogen-, Diamanten-, Sternen- und Sonnenkinder. Vielleicht gibt es noch weitere Namen, doch dies sind die bekanntesten, auf die ich nun einzeln nicht eingehen werde. Mehr Literatur darüber findet man bei Wikipedia.
Die Namensbezeichnungen beinhalten Charaktereigenschaften, welche das jeweilige Kind mitbringt.
Ich möchte extra noch betonen, dass es kein „besser und schlechter“ gibt. Alle Kinder sind wunderbare, einzigartige Seelchen.

Bildergebnis für Bilder zu IndigokinderBegonnen hat der Wandel mit den „Neuen Kindern“ in den 80-er Jahren mit den Indigo-Kindern. Vermehrt jedoch in den 90-er Jahren, vereinzelte auch schon früher. Sie dienten als Vorbereitung und Wegbahner für die darauf folgenden Kinder.

Numerologisch (über das Geburtsdatum) ist es ganz gut erklär- und sichtbar. Bei 19..-er Jahrgängen ging es erst einmal darum, den Verstand (das Denken) in den Vordergrund zu stellen und damit Erfahrungen zu machen. Auch galt es bei einigen Menschen noch karmische Geschichten aufzulösen. Ab ca. 1980 war die Aufgabe, nicht an „Altem“ sicher Geglaubtem, festzuhalten und sich für Veränderungen und neue Sichtweisen zu öffnen.
1 = Ich, das Ego
9 = Transformation, Veränderung und Abschluss

Vielleicht haben Sie schon vom „Neuen Zeitalter“ oder das „Goldene Zeitalter“ gehört, welches angebrochen ist und auf welches wir uns sicher ab 2000 hinbewegen.
Die 2 steht für das Du, das Miteinander, eine hohe Sensibilität und Mitgefühl.
Die 0 für den Wandel in diese Richtung und diese Werte.

Kinder, die ab da geboren wurden, bringen ganz andere Eigenschaften und Qualitäten mit ins Leben.
Bei einer pentalogischen Beratung fällt mir auf, dass diese Kinder nicht oder nur wenig geerdet sind. Dafür zeichnen sie sich durch eine hohe Sensiblität bis hin zur Medialität aus. Sie wirken schon früh sehr weise und wissend, also mehr als einfach „altklug“ zu sein.
Sie wirken schon ziemlich früh erwachsen und allwissend, welches sich auch in ihrer niedrigen Lebenszahl zeigt.
Sie schlafen weniger, haben eine hohe Beobachtungsgabe, bevorzugen eine „spezielle“ Ernährungsweise, sind schnell gelangweilt, oft auch hyperaktiv oder aggressiv, sie lernen und denken „ticken“ anders, sind gerechtigkeitsliebend und harmoniebedürftig, oft auch Aussenseiter uvm.
Durch ihr „Anders-Sein“ fühlen sie sich oft auch unverstanden und rebellieren deshalb.

Diese Kinder und auch Erwachsenen, befinden sich in der „Neuen Energie“ und haben eine ganz andere Körperfrequenz. Durch diese hoch- und feinschwingende Frequenz (auch Hochsensiblität) sind sie leicht in der Lage, Dinge wahrzunehmen, die anderen Menschen verschlossen bleiben.
Sie sehen zum Beispiel die Aura anderer Menschen, nehmen Dinge wahr, ohne dass sie ausgesprochen worden sind, haben hellseherische Träume, verfügen über eine Hellsichtigkeit und sehen Wesenheiten wie Engel (vor allem in jungen Jahren). Sie können mit diesen kommunizieren, was leider für viele Erwachsene als blühende Phantasie abgetan wird.

Wenn wir bedenken, dass man früher ein Kommunizieren über einen Apparat mit Kabel und Strom für unmöglich gehalten hat, später weltweit dann ein Kommunizieren ohne Kabel und Strom mit einem „Handy“ möglich wurde, so kann man sicher auch nachvollziehen, dass es möglich ist, sich telepathisch zu verständigen und sich auch mit Natur-und Geistwesen unterhalten kann. Die Entwicklung geht auch da bewusstseinsmässig immer weiter. Es gibt immer mehr Kinder, die solche Wesen sehen.

Respektieren und akzeptieren wir also diese Gabe, damit sie nicht verloren geht und unterstützen wir die Kinder dementsprechend. Es braucht eine neue, individuelle Begleitung der Kinder, um ihre Einzigartigkeit weiter zu fördern. Neue „Erziehungs“-ansätze und Massnahmen sind angesagt. Alte Wertvorstellungen dürfen in Frage gestellt werden und das Öffnen für neue Sichtweisen und Möglichkeiten ist erforderlich.

Bildergebnis für Bilder zu Psychologe und KindLetzte Woche erzählte mir eine Mutter, dass sie mit ihrem Kind zu einem Psychologen gegangen ist. Der Psychologe teilte ihr mit, dass er dem Kind nicht helfen kann. Es braucht also auch neue Therapieansätze. Auch medikamentöse Behandlungen sind sicher nicht die Lösung und sollten lediglich in „Notfällen“ eingesetzt werden. Die Kinder reagieren sehr stark auf Chemie und vertragen natürliche Heilmittel besser. Ihre Empfindlichkeit erkennen wir ja auch an den unzähligen Allergieformen.

Es wäre wunderbar, wenn sich auch immer mehr Lehrpersonen, Ärzte und Therapeuten, Psychologen und Psychiater mit der Thematik vertraut machen würden, sich an neue Möglichkeiten und Konzepte heranwagen würden, die weit über die bisherigen Verhaltenstherapien und Medikationen hinausgehen.

Zuhause können wir die Kinder natürlich auch bestmöglich unterstützen, zum Beispiel bei Bildergebnis für Bilder zu harmonisches Kinderzimmerder Einrichtung ihrer Zimmer. Diese sollten klare Formen aufweisen, keine spitzen Kanten und Ecken vorweisen, die in den Raum zeigen, angemessen aufgeräumt und sauber sein, gutes Tageslicht haben und ihre persönliche, unterstützende Farbe sollte hauptsächlich darin vorkommen.

Die Kinder brauchen ein harmonisches Zuhause, in dem sie sich geborgen und sicher fühlen. Sie müssen von dem Gefühl begleitet sein, dass die Familie ohne Bedingungen hinter ihnen stehen.
Wenn die Kinder mit Verständnis und Liebe aufwachsen dürfen, prägt sie dies für ihr ganzes Leben und wir dürfen dies auch ernten, wenn sie erwachsen sind.
Vergessen wir auch in herausfordernden Zeiten nicht, dass die Kinder „ein Geschenk des Himmels“ sind. Engel auf Erden,wie wir selbst auch.

Wenn Sie mehr über Ihr Kind wissen möchten, oder Sie an einer Familienkonstellation interessiert sind, berate ich Sie gerne, oder besuchen Sie eines meiner Seminare oder Ausbildungen. Sie sind wahre Lebensschulen!

Von Herzen wünsche ich Ihnen wunderbare, friedvolle, glückliche und fröhliche Feiertage mit ganz vielen Engeln, auch in Menschengestalt.

Bildergebnis für Bilder zu menschliche WEihnachtsengel

Mit weihnachtlichen Grüssen an Euch Menschen-Engel
Ihre / Eure Bettina

Workshop Intuitives Feng-Shui und Numerologie / Pentalogie
Intuitives Feng-Shui Ausbildung und Ausbildung in Numerologie/Pentalogie 2018

Bitte Anmeldeschluss beachten!

Please follow and like us:

Weihnachtssterne zur Adventszeit

Überall erleuchten Sterne die langen Abende und frühenimages
Morgenstunden in vielen verschiedenen Variationen. Fünf-, sechs- oder mehrzackige Sterne, meist als Strassenbeleuchtung, in Gärten, auf Balkonen und an den Fenstern.
Ich möchte heute meinen Fokus auf den Fünfstern und dessen Symbolik legen.

Der Fünfstern, auch Drudenfuss und Pentagramm genannt, hat für den Menschen eine grosse Bedeutung und Aussagekraft. Er entspricht dem „Geistbild“ des Menschen, wie uns schon Leonardo da Vinci und Pythagoras vor langer Zeit mitgeteilt haben.

Ganz einfach und simpel bedeutet dies:

Die Kopfspitze ist das menschliche Denken und die Intuition
Die Hände stehen für das Umsetzen und Handeln im Leben
Der Bauch für unsere Gefühle und Instinkte
Die Füsse für unsere Stabilität und die Schritte, unser               Vorwärtsgehen im Leben.

Öfter sieht man nun den Fünfstern auf dem Kopf stehend. Was könnte dies bedeuten? Da images4kann sich jeder selbst seinen Reim drauf machen, wie er möchte. Die Wahrnehmung dessen ist stets individuell.

Ich meinerseits beobachte und erlebe es oft, dass die Menschen mit auf dem Kopf stehendem Stern einsam oder traurig sind. Vor allem alleinstehende Menschen. (Ein freundlicher Besuch würde sie bestimmt freuen und aufmuntern).
Bei Familien hängt oft der Haussegen etwas schief, oder sie sind durch den Weihnachtsstress überbelastet.
Wird der Stern umgedreht, können sich die Dinge wieder klären. Die Energien verändern sich. Resignation, Stress und Unzufriedenheit wandeln sich zu Bewusstheit. Dadurch kann sich Heiterkeit, Leichtigkeit und Freude wieder einstellen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen eine heitere, fröhliche, beschwingte, glückliche und gesegnete Adventszeit mit viel Freude und Liebe.

Please follow and like us: