Was ist Intuition? Intuitives Feng-Shui?

Unter Intuition verstehen wir Informationen, die aus unserer inneren Quelle kommen und ohne Nachdenken zustande kommen.

Das können Gedankenblitze, Vorahnungen, Bauchgefühle oder Ideen sein, welche rational nicht erklärbar sind.
Die Intuition ist ein Impuls, ohne dass man deren Entstehung oder Herkunft selbst ergründen könnte.
Intuition ist einfach, klar und auf den Punkt gebracht.
Sie wird derzeit immer wichtiger, da sie uns bei den chaotischen Ereignissen und Situationen eine grosse Hilfe ist. Plötzlich weiss man, was zu einem Thema zu tun und angesagt ist.

Die Intuition kann als Sinneswahrnehmung wie „Sehen, Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken“ erlebt werden. Dies ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Sie bietet die Möglichkeit, die innere und äussere Welt anders und tiefer wahrzunehmen und zu erfahren.

C.G. Jung hat die Intuition treffend beschrieben:
„Intuition ist eine grundlegende, menschliche Funktion, die das Unbekannte erforscht und Möglichkeiten ahnt, die noch nicht sichtbar sind. Sie erfasst das Ganze und nicht nur Teilaspekte.“

Intuitive Wahrnehmung hat jeder Mensch, doch sie ist unterschiedlich und mehr oder weniger bei jedem ausgebildet. Oft liegt sie brach und muss zuerst wieder entdeckt und gefördert werden.

Anhand der Numerologie/Pentalogie mit einer persönlichen Analyse erkennen wir, wer dieses Potenzial besonders ausgeprägt in sich trägt und zu welchem Zeitpunkt es mit grosser Wahrscheinlichkeit aktiviert wird und besonders gefördert werden kann.

Intuition durchdringt alle Bereiche unseres Lebens, doch oft wagen wir nicht, auf sie zu hören. Denn wer seiner inneren Stimme folgt, muss Kontrolle, gewohnte Sicherheit und exakte Planarbeit aufgeben, an welche sich unser Verstand klammert.

Intuition ist die Grundlage für neue Kreativität und Erfindungen, für etwas noch nie Dagewesenes. Ein kreativer Koch zum Beispiel, ist erfinderisch und kombiniert und mischt intuitiv Speisen und Gewürze miteinander, um andere Geschmacksnuancen zu erhalten. Er zaubert neue Gaumenkompositionen und Gerichte, welche es zuvor noch nicht gab. In der Sterneküche ist dies ein „Muss“!

Genauso verhält es sich im „Intuitiven Feng-Shui“. Jeder Mensch ist ja auch einzigartig und verdient seine einzigartige, individuelle Komposition in seinem Umfeld, welches ihn unterstützt, fördert und in dem er sich wohlzufühlt.

Bei einer Feng-Shui-Beratung ist also Unvoreingenommenheit das A und O!
Unflexibles Buch-Wissen, eigene Emotionen und Phantasien sind nicht angebracht. Sie verfälschen das eigentliche Thema, um das es bei den Menschen geht und somit bleibt auch der Erfolg aus.

Beim Eintreten in ein Haus oder in eine Wohnung ist der erste Eindruck, der allererste Impuls sehr wichtig. Die Intuition ist auf Empfang. Sie gibt uns Hinweise, die wir sonst nicht erahnen könnten. Erst danach schaltet sich der Verstand ein und das ganze Fachwissen kommt zum Zuge.

Was empfängt den Eintretenden an der Eingangstür? Ist es ein  angenehmer Blütenduft aus schön bepflanzten Blumenkästen oder der unangenehme Geruch der Mülltonnen? Ist die Haustüre vergittert, schwer zugänglich oder werde ich von Warnschildern abgeschreckt?
Welches Gefühl habe ich beim Eintreten? Empfängt mich ein geordnetes, übersichtliches Klingel- und Briefkastensystem? Oder ein einladender Vorraum? Eine fehlende Klingel oder ein nicht vorhandenes Namensschild zum Beispiel, lassen darauf schließen, dass die Bewohner keinen Kontakt wünschen. Eine überfüllte, ungeordnete Garderobe kann auf chaotische Zustände hinweisen oder auf eine Überlastung und Überforderung.
Die eigene Eingangstüre ist der Zugang zu unserem Heim und steht im übertragenen Sinne für den Zugang zu uns selbst. Sie gibt Aufschluss über unser grundsätzliches Thema. Unter Thema ist der Lernprozess gemeint, von dem die „momentane“ Lebensssituation geprägt ist und von dem sie bestimmt wird. Der jeweilige Baguabereich, in dem sich die Eingangstüre befindet, gibt uns Aufschluss, um welche Themen es sich handelt.

Wie sieht Ihr / Dein Eingangsbereich aus?

Er sollte von Vorteil fröhlich, warm, einladend, ordentlich und hell sein und beim Eintreten Glücksgefühle auslösen.
Gerne unterstütze ich Sie / Dich mit einer Beratung dabei!

Herzlichst wünsche ich Ihnen / Dir wunderschöne Oster-Feiertage mit ganz vielen Glückseiern, fröhlichen Stunden und glücklichen Momenten  
Ihre / Deine Bettina

Farbenfreude- Seminar
Sa/So 6./7. April 2019
Zeit:
9.30-17.30 Uhr
Ort:
Baar

Die neuen Daten für die Numerologie/Pentalogie Ausbildung sind geplant. Ich bitte um baldige Anmeldung!

Ausbildung zur/zum
Dipl. Numerologie / Pentalogie-Beraterin
Dipl. Numerologie / Pentalogie-Berater
Stoffplan und Daten 2019,20

Die nächsten Workshops

Please follow and like us:

Danke – Einschätzung / Prognose für 2019

Liebe Freunde, Bekannte, Kunden und treue Leser

Von Herzen bedanke ich mich bei Euch allen für die wunderbaren Begegnungen, den inspirierenden Austausch, Euer Vertrauen in mich und die gemeinsam verbrachte Zeit in diesem Jahr!
Jeder Moment ist einzigartig und kostbar und so blicke ich voll berührt auf unser „Miteinander“ zurück und freue  mich auf die noch folgenden Momente und Begegnungen.

Meine Pläne:

Im Februar 2019 startet eine neue Feng Shui Kompakt-Sonder-Ausbildung, worauf ich mich schon sehr freue. Da ich letztes Jahr einige Anfragen zu einzelnen Themen bekam, habe ich mich entschlossen, dass die Workshop-Module auch einzeln gebucht werden können, damit jeder seinem Interesse entsprechend dabei sein kann. Diese Daten sind fix, weitere für den Herbst folgen in Absprache mit der Gruppe im Februar.

Ende August 2019 ist die nächste Ausbildung zur/m dipl. Persönlichkeits-, Lebens-, und PersonalberaterIn in Numerologie / Pentalogie geplant. Interessierte können sich bereits bei mir melden.

Dazwischen finden noch an verschiedenen Orten Seminare statt (auch in Deutschland und Österreich), welche ich jeweils in meiner Webseite veröffentliche.
Für einzelne, persönliche Beratungen bin ich natürlich nach wie vor vertrauensvoll für Sie da! Bitte kontaktieren Sie mich einfach. Gerne beantworte ich Ihnen alle Ihre Fragen.

Ich freue mich auch, 2019 wieder viele neue Mitmenschen kennen zu lernen, ihnen mein Wissen weiter zu vermitteln, sie ein Stück weit zu begleiten und weiter helfen zu dürfen.

Jetzt zu meinen Einschätzungen für 2019:

Auch 2018 war wieder ein sehr turbulentes, intensives Jahr für viele Menschen. Es ging darum, „kopfgesteuertes“ Ego und versteckte Macht und Manipulationen zu durchschauen und die eigene Balance in unterschiedlichsten Themen zu finden. Dies diente als Vorbereitung für das starke Transformations-Veränderungsjahr 2019.
Wie ich in den diesjährigen Newslettern geschrieben habe, beinhalten die 1 bis 9 einen Aufbau, welcher zum Abschluss gebracht werden möchte. Mit dem Jahr 2019 kann also vieles beendet werden, welches nicht mehr dienlich und förderlich für unser weiteres Leben ist. Es wird ein Endspurt sein. Der Vorhang fällt und wir betreten die grosse Bühne, das grössere Schauspiel beginnt. Wir beobachten und erleben bestimmt noch Turbulenzen und emotionale Schwankungen, welche dem „Aufräumungsprozess“ und der Veränderung dienen. Besonders dort, wo Menschen an alten Machtstrukturen festhalten und sich nicht weiter zum Wohle aller bewegen wollen. Eine grosse Umbruchstimmung wird sich immer mehr zeigen, da sich das Kollektiv in einem noch nie dagewesenem Tempo weiter entwickelt. Selbstauferlegte Grenzen können gesprengt werden und völlig neue geistige Ausrichtungen mit fundamentalen Veränderungen können geschehen, wenn wir uns darauf einlassen.

Die Quersumme von 2019 ergibt die Zahl 12. Dazu habe ich ja in meinem letzten Blog schon geschrieben.

1+2=3
Die 1 steht für Neubeginn, kraftvolles vorwärts Schreiten mit neuen Ideen. Ungeahnte Chancen und Möglichkeiten tun sich auf und neue Menschen treten ins Leben, welche unseren Horizont erweitern. Es geht um ganz neue Erfahrungen, wenn wir es zulassen.
Die 2 steht für unser inneres Wissen, Weisheit und Sensibilität. Sie lässt uns das Polarisieren überwinden und die Dinge aus ganzheitlicher Sicht betrachten. Das Spiel des Lebens wird durchschaut. Durch unsere Intuition, unserem „inneren“ Auge, erkennen wir die Wahrheit und decken Lügen auf.
Die 1 und die 2 verschmelzen zusammen und verbinden sich zur 3.
Die 3 steht für unsere Gemeinschaft, dem WIR, dem authentischen  Ausdrücken unserer echten Gefühle, die Liebe in uns wachsen zu lassen und weiter zu verschenken, Andere zu fördern und zu unterstützen. Die 3 steht auch für die Kommunikation mit unserem Inneren (Intuition) und unserer Wahrnehmung. Sie macht es möglich, die Fülle des Lebens dankbar zu erkennen, anzunehmen, mit den Mitmenschen zu teilen und zu geniessen.

Doch wie klargestellt…. zuerst müssen wir die 2 integriert haben, mit dem Bewerten, Urteilen und Kämpfen nicht mehr in Resonanz stehen und einverstanden sein, mit allem was sich im eigenen Leben gerade zeigt. Wir haben die Chance, in der Selbst-Liebe, der Wertschätzung einen grossen Schritt weiter zu kommen, und zu wachsen und dies dann auszustrahlen.  Dies ist eine hervorragende Unterstüzung für ein friedvolles Für- und Miteinander. Vorurteile, Kritik, Verurteilungen verabschieden sich somit immer mehr und es entsteht echtes Mitgefühl, gegenseitiges Verständnis und Akzeptanz.

Liebe ist die stärkste Kraft, die es gibt. Lassen wir sie also grosszügig in die Welt ausstrahlen.

Begrüssen wir das Jahr 2019 mit einem glücklichen, dankbaren Lächeln, welches aus dem Herzen kommt, bereit für Neuorganisationen und ein ehrliches, authentisches Miteinander. So wird alles leicht fliessen und gelingen, und die wirkliche Lebensfülle tritt ins Leben und vermehrt sich. Freuen wir uns auf diese Chance und nutzen sie.

Ich wünsche Ihnen / Dir einen gelungenen Jahreswechsel in Vorfreude auf das interessante, spannende und einzigartige 2019.
Mit lieben, herzlichen Grüssen Ihre / Deine Bettina

Tagesseminar zum Thema Seelenbild am 2.2.2019

Feng Shui Stoff- und Terminplan Sonder-Lehrgang 2019

Verschiedene Workshops

Please follow and like us:

Erdveränderungen und Elektrosmog

Wir leben gerade in einer Zeit des grössten Wandels. Alles ist in starker Veränderung IMG_4934begriffen. Zudem haben wir immer noch den 9. Monat dieses Jahres, welcher ebenso, mehr oder weniger, für jeden Menschen einen Wandel beinhaltet. Bestimmt aber für diejenigen, welche in diesem Monat Geburtstag haben. Es geht jetzt darum, ohne Druck (Wollen) mutig neue Weichen zu stellen, Veränderungen zuzulassen und nicht mehr an „Altem“ festzuhalten.
Dies wird nämlich nicht mehr funktionieren und nur noch Ärger bereiten.
Wir sehen und erfahren den Wandel ganz deutlich im momentanene Weltgeschehen.

Zum Beispiel:
Sicher geglaubte Berge bröckeln (sicher geglaubte Strukturen bröckeln).
Fluten in Südasien entstanden durch starke Regenfälle (Gefühle fluten über).
Sturm Harvey in Texas, Hurrikan Irma in der Karibik (Denken, Verstand wird durchgefegt).

Als Folge können wir beobachten, dass die Menschen immer mehr zusammen rücken. Empatie und fürsorgliches Miteinander entsteht. Egozentrisches Verhalten tritt in den Hintergrund. Die Werte der Menschen verändern sich und somit auch das Leben hier auf der Erde.

Vergessen wir aber nicht, dass alle diese Geschehnisse und Situationen auf kollektiv unbewusster Ebene  von den Menschen aus Unzufriedenheit und dem Wunsch nach Veränderung mitgeplant wurden.

Bildergebnis für Bilder zu ZeitenwandelDie Erde ist also im „Aufbruch“. Somit häufen sich auch geopathische Störungen (Frequenzveränderungen), die viele von uns auch körperlich spüren.
Wir können jedoch die Energieveränderungen der Erde nicht für sich allein betrachten. Wie alles andere auch, sind sie mit dem Kosmos verbunden und stehen in Wechselbeziehung.
Wie innen so aussen und wie unten so oben.
Hinzu kommen viele künstliche Einflüsse aus Technik und Wirtschaft, die den natürlichen Kreislauf der Erde stören.
Wir bemerken unerklärliche Ausfälle der Energiezufuhr, bei denen ganze öffentliche Netze ausfallen. Bei uns Zuhause geben Geräte spontan den „Geist“ auf.

Hierbei wirkt auch besonders die NEUE ENERGIE mit.

Die neuen Schwingungen (Frequenzen) müssen sich nun überall anpassen, auch die der Geräte, weil ja alles miteinander verbunden ist und in Resonanz steht.

Um noch einmal auf die körperlichen Symptome zu kommen…
Unser Denken ist in den letzten Jahrzehnten sehr rational und materiell geworden, denn Bildergebnis für Bilder zu Aura frequenzendies hatte grössere Priorität als die Gefühle, als Wahrnehmung und Intuition. Deshalb sind auch unsere Körper grobstofflicher, dichter und undurchlässiger, was feine Schwingungen angeht, geworden.
Indem wir unser Bewusstsein erweitern, entdichten wir uns wieder und somit erhöht sich auch unsere körperliche Schwingung. Dies ist wichtig, um gesund zu bleiben.
Wie die Naturereignisse sich in der Welt zeigen, zeigt sich unser Körper mit den anstehenden zu verändernden Themen.
Einerseits werden wir sensibler und nehmen Störungen stärker wahr, andererseits ist möglicherweise unser Immunsystem geschwächt. Dadurch sind wir auch empfindlicher und angreifbarer. Der äussere Druck, der uns in der Berufswelt und durch die Medien auferlegt wird (dem wir uns selbst aussetzen und auferlegen), erzeugt inneren Druck der sich als „Dauerstress“ bemerkbar macht.

Bildergebnis für lustige bilder zu stress und elektrosmogStress ist erhöhte, verdichtete Energie, welche auch mit Elektrosmog vergleichbar ist.
Wir gehen also damit in Resonanz und begegnen diesem verstärkt in unserem Umfeld. Dies führt zu aufgeladener, agressiver Stimmung und Laune. Es kann zu „Kurzschlüssen“ führen und „es knistert gewaltig im Gewölbe“ wie man so schön sagt.
Es ist wie ein Bumerang-Effekt und kann zerstörerische Folgen mit sich bringen, die eigentlich ungewollt sind.

Auch diese Stuationen finden wir als Spiegelung in unserem Zuhause. Lose, herumliegende Kabel weisen darauf hin, dass mich jemand oder etwas nervt.
Ein wirrer Kabelsalat deutet auf ein „blankgelegtes“ Nervenkostüm hin.
Viel Technik im Schlafzimmer zeigt eine stetige Präsenz, man gönnt sich kein Abschalten und zur Ruhe-Kommen. Dies nur ein paar Beispiele!

Hier hilft es schon einmal, im „Äusseren“ Hand anzulegen, die Kabel sorgfältig zu bündeln und den Elektrosmog und andere ev. Störfelder zu neutralisieren. Dies gelingt uns auf leichte, einfache Weise mit Hilfe der „Freien Energien und Symbolkräfte„. Diese stehen mit der Erde, dem Kosmos und den technischen Geräten in ständigem Austausch. Es ist wie eine unsichtbare Kommunikation und Anpassung der stattfindenden Energie-Veränderungen.

Wenn wir die Schwingungen in unserem Umfeld ausgleichen, harmonisieren und feinstofflich erhöhen, entwickelt sich automatisch auch unser Bewusstsein weiter. Somit machen wir auch weniger leidvolle Erfahrungen, weil wir immer weniger in Resonanz damit stehen. Wir sehen die Dinge aus einer „höheren“, damit meine ich, „bewussteren“ Perspektive.yinyang_klein

Unser menschliches Naturell ist Weiterentwicklung, niemand möchte stehen bleiben, egal um welches Thema es sich handelt. Das persönliche Thema erkennen wir durch den eigenen Lebensplan.

Intuitives Feng-Shui unterstützt nachhaltig jede Lebens-Situation auch Therapien und hilft, das Bewusstsein auf schmerzlose Weise zu erweitern. Wir werden klarer, sehen die Dinge aus einer ganz neuen Perspektive und das Leben gestaltet sich leichter.

Herzliche Grüsse voller Leichtigkeit
Ihre/Eure Bettina

• Wünschen Sie eine Beratung, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
• Möchten Sie Feng-Shui lernen, Ihre Kenntnisse erweitern oder Ihr Fachwissen ergänzen ..und verbinden, finden Sie die nächten Termine unter folgenden Links.

Please follow and like us:

Was hat es mit Wasseradern auf sich?

Grundsätzlich sind Wasseradern nicht schädlich. Sie können auch sehr vitalisierend und Bildergebnis für bilder zu Wasseradernaufbauend wirken. Katzen zum Beispiel suchen solche Energieplätze und lassen sich gerne auf ihnen nieder, während Hunde diese meiden und ihnen aus dem Weg gehen.

Der Name Feng-Shui heisst übersetzt „Wind und Wasser“.
Es sind beides sehr starke gegensätzliche Energien wobei „Wind“ für unser Denken steht und „Wasser“ unseren Gefühlen entspricht.
Wenn beide Energien ausgewogen und in Harmonie sind, fühlen wir uns wohl. Ein Ungleichgewicht entsteht bei einer Einseitigkeit.
Wenn der Wind (das Denken) zu übermässig wird, entsteht in der Natur ein Orkan. Wenn zuviel Wasser (die Gefühle) übermächtig vorhanden ist, gibt es Überschwemmungen.

Somit können wir davon ausgehen, dass sensible Menschen mit einem tiefen Gefühlsleben eher Wasseradern wahrnehmen und darauf reagieren. Hingegen Menschen, die eher rational orientiert sind, gar nicht darauf reagieren.
Dies erklärt, warum jemand auf einer Wasserader bestens schlafen kann und der Partner schlaflose Nächte im Bett verbringt.
Die unterschiedlichen Veranlagungen erkennen wir u.a. durch ein Gutachten anhand eines persönlichen Pentagramms (Personenanalyse).

Auch durch ein geschwächtes Immunsystem nehmen wir eine Wasserader deutlicher wahr und reagieren empfindlich darauf. Wir sind dann mit dem Störfeld in Resonanz.

Bildergebnis für bilder zu bett aufWasseradernBefindet sich unser Bett auf einer Wasserader und beeinträchtigt somit unseren Schlaf, ist das „Glas voll“. Stellen Sie sich ein halbleeres Glas vor oder bestenfalls ein leeres… es hat immer noch etwas Platz… Ist das Glas schon voll, läuft es über…
Unsere Redewendungen beschreiben es sehr schön:“ Das Mass ist voll oder das Fass läuft über“!

Wenn wir also reagieren, sollten wir der Ursache auf den Grund gehen und bei der Wurzel packen.
Dies kann zum Beispiel mit gestauten Gefühlen in der Partnerschaft zu tun haben. Oder es fehlt uns generell ein Partner. Wahrscheinlich erleben wir in diesem Leben ein Defizit an Geborgenheit und Liebe. Das Wasser unter uns zeigt uns unsere unsichtbaren, nicht geweinten Tränen.
Vielleicht vermissen wir auch echte Mutterliebe und können sie selbst nicht leben und geben.

Das Schlafzimmer ist dann eher kalt und in „wässerigen“ Farben gehalten, oft auch spartanisch eingerichtet. Es fehlt an schmückenden, warmen und liebevollen Details und Accessoires. Oft spiegeln sogar die aufgehängten Bilder, falls vorhanden, die Situation.

Übrigens kommt hier gerade auch die Frage auf:  „Wirken Spiegel im Schlafzimmer störend“? Bei so einer Gegebenheit, JA!      Doch nicht generell.
Spiegel verdoppeln ja auch die vorhandenen, unsichtbaren Energien, nicht nur uns Bildergebnis für bilder zu spiegel im Schlafzimmerselbst. Zudem ordnen wir Spiegel auch dem Element Wasser zu. Das Wasser wird also übermächtig und es schwappt über.

Was hat dies nun für einen tieferen Sinn und mit uns selbst zu tun?  Wir können nicht gut schlafen, weil uns die innere Ruhe, Gelassenheit und hauptsächlich das Urvertrauen im Leben fehlt. Somit fehlt uns oft auch die Kraft und Energie, etwas zu verändern. Unbeholfen versuchen wir, die Leere zu kaschieren oder kompensieren das Defizit irgendwo anders. Die Verzweiflung ist sicht- und wahrnehmbar und ganz offensichtlich.

Je nachdem in welchem Lebensbereich (Bagua) wir eine solche Wasserader-Situation in der Wohnung antreffen, können wir dort die Ursache und die wirklichen Themen finden.
Bildergebnis für bilder zu gemütliches schlafzimmerAuf jeden Fall hilft es schon, mit warmen Farben und Textilien und harmonischer Raumgestaltung auszugleichen. Ebenso empfehle ich dazu, die Wasserader zu neutralisieren mit den hochwirksamen, universellen Symbolkräften.
Dies ist eine kostengünstige Möglichkeit, die zudem „ewig“ wirkt. Sie passen sich ständig den sich verändernden irdischen und kosmischen Energien an, weil sie in stetigem gegenseitigen Austausch und miteinander verbunden sind.
Durch all diese Massnahmen wandelt sich auch die eigene Gefühlswelt nachhaltig.

Ich habe schon oft erlebt, wie die Wasseradern „mitwandern“, wenn die Thematik nicht gelöst wird. Man kann ihnen dann nur kurze Zeit ausweichen, durch ein Wechseln der Bettseite oder sogar durch einen Zimmerwechsel. Dies kann vorübergehend sinnvoll sein.
Doch spätestens nach ein paar Monaten ist die Situation wieder die gleiche, wenn wir die Themen nicht angegangen sind und sich das Bewusstsein dazu nicht erweitert hat.

Oft wird auch eine sehr ungünstige Möbelplatzierung in Kauf genommen, um die Bettstelle zu verändern und man liegt dann zwischen Türe und Fenster, was einem „Durchzug“ gleichkommt. Auch wird das Bett manchmal schräg in den Raum gestellt. Dies bedeutet, dass man sich innerlich dem anstehenden Bewusstwerdungsprozess verschliesst, eben quer stellt.

Der Monat September steht für Veränderung und ist geeignet, um einen gewünschten IMG_6743Neubeginn zu planen. Gehen wir also mutigen Schrittes voran.
Einen tollen Start in den neuen Monat wünsche ich allen aufs Herzlichste

Ihre/Eure Bettina Heiniger

Nächste Termine

Please follow and like us:

Was haben „versetzte“ Türen mit mir zu tun?

Zuerst einmal generell zur Bedeutung von Türen im Fengshui:

villakunterbunt1Bei der Betrachtung eines Gebäudes entspricht im übertragenen Sinne die Türe dem Mund und die Fenster entsprechen den Augen. Die Türen stehen für Aussage oder Meinung, Aufnahme und Abgabe, die Fenster für die Sichtweise…

Die Eingangstüre hat eine bestimmte Gewichtigkeit in ihrer Aussage, da sie den Zugang zu uns(erem) Heim ist. Sie steht immer für das Lebensthema, welches Aufschluss über die jeweilige Situation gibt. Unter Thema ist der Lernprozess gemeint, von dem die derzeitige Lebenssituation geprägt ist.
Die Eingangstüre sollte die grösste Türe des Hauses sein. Im Business steht sie für die Visitenkarte eines Unternehmens.
Über die Haus- oder Wohnungseingangstüre werden die Wohnräume mit Energie versorgt. Sie stellt unsere Verbindung zur Aussenwelt dar.

Liegt die Eingangstüre zum Beispiel im Baguabereich 1, der Karriere, ist das Thema der Bewohner folgendes:
Selbständig und selbstverantwortlich den eigenen Weg zu gehen, zu wissen was man möchte und den eigenen Lebensplan zu erfüllen. Im Business ganz klar: Man möchte Karriere machen und strebt ev. eine Beförderung an.

bagua_kleinKürzlich hatte ich eine Beratung, bei der der Mann immer über die Hintertüre, welche sich im Bereich Beziehung befindet, in das Haus gelangt. Die Frau benutzt täglich den Haupteingang, welcher genau gegenüber liegt, im Bereich der Kommunikation / Geben und Nehmen.
Beide haben also beim nach Hause kommen eine entgegengesetzte Blickrichtung mit unterschiedlichen einfliessenden Energien der Himmelsrichtungen.

Das Anliegen der Frau war eine bessere Kommunikation und Austausch mit ihrem Mann und dass er mehr Zeit mit der Familie verbringen möge. Sie beklagte sich auch, dass er kaum Zuhause und mit der Firma „verheiratet“ sei.
Er sah dies natürlich ganz anderst und wollte darüber nicht diskutieren.

Ich empfahl dem Paar, dass sie für mindestens 3 Monate beide den Haupteingang benutzen sollen, damit eine Kommunikationsbasis entstehen kann.

Noch öfters begegnet mir das Thema von  sich gegenüberliegenden, versetzten Türen, also von Türen, die sich zwar gegenüber stehen, aber nicht direkt.
Dieses Versetzte kann ein „Aneinader-Vorbeireden“ anzeigen.
Der Eine kann den Anderen nicht verstehen und lässt dessen Meinung / Aussage nicht gelten, die sich ihm als ver-rückt darstellt. Was sich im Aussen als offener Streit zeigen kann, spüren wir unbewusst zuerst in unserem inneren Widerspruch oder Schuldgefühl.

Sind zum Beispiel zwei versetzte, ineinandergreifende Türen im Bagua-Bereich 3-5-7 versetzte Türenvorhanden, deutet dies darauf hin, dass jemand innerliche Widersprüche in sich trägt, die die Übernahme einer klaren und entschiedenen Elternrolle schwierig machen. Vielleicht sind auch noch unverarbeitete Familienthemen aus der Kindheit vorhanden, die zuerst einer Klärung und Auflösung bedürfen.
Wenn Kinderzimmer sich mit versetzten Türen gegenüber liegen, sind oft Streitereien und Unverständnis der Kinder an der Tagesordnung.

Bildergebnis für Bild yin yang spiraleIn so einem Fall kann je nach Situation und Gegebenheit mit Spiegeln, Symbolen oder einer ausgewählten farblichen Gestaltung ausgeglichen werden. Ist dies nicht möglich, hilft uns ev. eine Yin-Yang-Spirale, das Ungleichgewicht zu harmonisieren. Wichtig ist aber in jedem Falle das Bewusstmachen der Thematik.

Gerne beantworte ich auch weitere Fragen in meinen Workshops.

Herzliche Neumondgrüsse
Ihre / Eure Bettina Heiniger

Nächste Termine

Ebenso sind die neuen Ausbildungstermine für 2018 geplant
http://www.fengshui-farben.com/ausbildung/
 
Please follow and like us:

Wie zeigt sich das Thema Freiheit in unseren vier Wänden?

Eines der momentanen Haupthemen auf unserer Erde ist die FREIHEIT, wobei Freiheit viele einzelne und auch unterschiedliche Aspekte beinhaltet.
Zur Zeit kämpfen viele Menschen „für“ und „um“ ihre Freiheit. Viele fühlen sich ihrer Freiheit bedroht, eingeschränkt, beraubt und sind hilflos. Sie wissen nicht, wie sie die Situation für sich verändern könnten.

Im Grossen wie im Kleinen………

Was sich in der Weltbevölkerung zeigt mit den Einwanderern und dem Terrorismus kann Angst- und Ohnmachtsgefühle erzeugen. Überall, wo wir hinschauen, sehen wir in einen grossen Spiegel, der auch dem einzelnen Menschen dient, sich selbst darin zu betrachten und zu erkennen.

• Wie geht er selbst in seinem eigenen Umfeld mit diesen Themen um?
• Welche Emotionen kommen bei ihm selbst hoch, wenn er diese Nachrichten hört oder  .   —liest?
• Entsteht Wut, Trauer, Ohnmacht und Ratlosigkeit?
• Zeigt es vielleicht die eigene Wut, Trauer, Ohnmacht und Ratlosigkeit in einem eigenen .  ..Thema?
Dies kann die fehlende Freiheit oder Geborgenheit z. Bsp. in der Beziehung, Familie oder bei der Arbeit sein. Vielleicht fehlt auch die Zeit, die eigene Freiheit und Freizeit für eigene Interessen zu haben.

Diese Themen können wir ebenso gut in unserer Wohnung, in unserem Haus erkennen und sehen.

Wir finden sie in unserer Wohnungsmitte (Bagua-Bereich 5).
In der Numerologie ordnen wir der Zahl 5 unter anderem auch das Thema Freiheit im Zusammenwirken mit anderen Menschen zu, ebenso aber auch die Themen unserer „eigenen Mitte“, der Balance, der Extreme, der Abhängigkeiten, der Geborgenheit und der Gesundheit. Somit können wir davon ausgehen, dass jeder Mensch mit der Lebenszahl 5 sich im Leben besonders mit diesen Themen auseinandersetzt.

• Wie sieht nun unsere Wohnungsmitte aus, und in welcher Beziehung steht sie zu den ..umgebenden Räumen?
• Welcher Raum befindet sich in der Mitte?
• Ist er offen, gefangen, hell, dunkel, aufgeräumt oder chaotisch?
• Finde ich dort etwas Extremes vor wie z. Bsp. Kaminrohre, versteckte Leitungen, ..Kabelsalat, Wäscheabwurf oder sogar einen zentralen Staubsauger usw.?
• Wie liegen sich die von dort ausgehenden Türen gegenüber?
• Sind sie ineinandergreifend oder vis à vis?
• Sind scharfe Kanten von Möbeln oder Mauervorsprünge vorhanden?Bildergebnis für Bilder zu Wohnungsmitte

Solche Gegebenheiten spiegeln uns, wie es in unserer eigenen Mitte, unserer Freiheit oder Unfreiheit aussieht, mit unseren Ängsten und Sorgen, unserer Kraft oder Energielosigkeit, wie auch unseren Bemühungen, die im Sande verlaufen und unsere Rückfälle.

Um all diese Themen in Balance zu bringen und dadurch die eigene Balance zu halten oder überhaupt zu bekommen, empfehle ich Ihnen im wahrsten Sinne des Wortes „Hand anzulegen“ und zu „Handeln“.
Über die Korrektur- und Harmoniemassnahmen und das Wie, habe ich ja bereits schon in vergangenen Newslettern geschrieben.

Viele Freiheitsgefühle und Entgrenzung wünsche ich Ihnen aufs Herzlichste.

Intuitives Feng Shui-Seminar

1. – 2. Oktober 2016
Ort: Baar/Zug
Zielgruppe: Neuinteressierte und Fortgeschrittene
Anmeldeschuss: 1. September 2016

Please follow and like us:

Badezimmer – Stilles Örtchen

Das Badezimmer / WC steht für Reinigung, auch Be-reinigung, bzw. für das Loslassen dessen, was wir nicht mehr brauchen. Je nachdem, in welchem Bagua-Bereich sich das Bad und das WC befinden, betrifft es speziell das jeweilige Thema des Baguas. Ist noch zusätzlich eine Gästetoilette vorhanden, dann ist das Loslassen auch für den Besuch gedacht. Für uns selbst ergibt sich dann ein weiteres Thema, nämlich bestimmte Bewusstseinsinhalte (oft auch Personen und Geschehnisse) loszulassen.
Bad und Toilette haben etwas Zwingendes an sich, nämlich unser Bewusstsein zu verändern, die jeweilige Thematik und Situation zu erkennen, anzunehmen und in Liebe und Verständnis loszulassen. Gelingt uns dies nicht, weil das Bad und besonders das WC nicht förderlich situiert sind, ev. sogar schräg im Raum stehen, drehen wir uns womöglich im Kreis, befinden uns im „Hamsterrad“, und die Dinge wiederholen sich laufend.

Glücklicherweise haben sich die Bäder im Laufe der Zeit total verändert und sind teilweise echte Wellnessoasen.
Ich erinnere mich gut an meine Kinderzeit, als wir bei unserer Oma noch aufs „Plumpsklo“ mussten, das sich ausserhalb der Wohnung/Haus befand. Dies bedeutete, dass die Loslassprozesse und Veränderungen nicht so grosse Bedeutung hatten, sondern dass es im Alltag ums pure Überleben und das Versorgtsein ging. Die Herausforderung bestand auch darin, im „Aussen“ sauber dazustehen.

Heute sind die Bäder/WC innerhalb, in den eigenen Wohnräumen. Es geht also auch um ein „inneres“ Reinigen von Verhaltens- und Denkmustern, die nicht mehr angebracht sind.
Je grösser nun also ein Bad ist und Raum in unserem Grundriss einnimmt, umso mehr sucht sich das Thema Beachtung. Ist es ein kleiner Raum, messen wir dem Bewusstseinsprozess nicht so grosse Aufmerksamkeit bei. Die Themen bleiben eher unbewusst.

Dies ist ebenso bei fensterlosen Bädern. Wir tappen im wahrsten Sinne des Wortes im „Dunklen“ und können die notwendigen Veränderungsprozesse nicht erkennen. Auch spiegelt so eine Situation unsere verborgenen, teilweise unbewussten Ängste.
In diesem Falle ist es hilfreich den Raum konstant mit einer Salzkristall-Lampe zu beleuchten. Beim Eintreten ins Bad empfängt uns somit ein warmes, orangefarbenes Licht. Orange ist unter anderem die Farbe der Leichtigkeit, der Fröhlichkeit und der Kreativität. Somit unterstützt dies freudig den Reinigungsprozess mit neuen kreativen Impulsen. Ein zusätzliches Fensterbild öffnet optisch den  fensterlosen „Stauraum“ und bringt die Energie ins fliessen.

Ein Bad sollte immer warm und liebevoll hergerichtet sein. Ist es doch unser intimster Raum, in dem wir uns auch entblössen und am schnellsten frieren. Ein kaltes, liebloses Bad zeigt auf, dass wir mit uns selbst auch nicht ganz liebevoll und im „Reinen“ sind.

Oft werde ich gefragt, ob der „Klodeckel“ offen sein sollte oder geschlossen. Daraufhin kann ich nur schmunzelnd fragen: „Warum hat ein WC überhaupt einen Deckel?“ Nicht umsonst sind diese doch vorhanden! Wenn der Deckel offen bleibt, sieht man beim Eintreten ins Bad dieses „Loch“ das den Blick unweigerllich in die Tiefe zieht. So verhält es sich dann auch mit den Themen. Anstelle von vorwärts schauen, neigen wir eher dazu, zu resignieren und die Dinge nicht zu verändern. Eine Hoffnungslosigkeit, was das Thema des Bagua-Bereiches betrifft, macht sich im Alltag breit, so in dem Sinne „ich kann es ja eh nicht verändern, es ist eben Schicksal!“
Also… Klodeckel zu… und ein motivierendes, freudiges Bild, Klangspiel oder Mobilé oberhalb des Spülkastens auf Augenhöhe  anbringen, das den Blick beim Betreten des Bades nach oben zieht und somit auch die Stimmung und Hoffnung motivierend positiv verändert.

Dies  sind nur wenige Beispiele und Möglichkeiten, ein Bad zu harmonisieren und uns in unseren Loslass- und Veränderungsprozessen zu unterstützen. Natürlich sollte immer dem ganzen Raum Aufmerksamkeit geschenkt, das bestmögliche herausgefunden und umgesetzt werden. Nach Möglichkeit sollte das Bad wirklich zu den schönsten Wohlfühlräumen gehören. Es nützt jedoch nichts, eine Wohlfühloase mit Sauna ect. zu bauen, die dann aber nicht benutzt wird. So läge dann das Potenzial brach.

Das Handwaschbecken, die Dusche, die Badewanne und die Waschmaschine stehen auch für bedeutende Lebensthemen. Doch dazu mehr bei meinem nächsten Workshop oder bei einer persönlichen Beratung.

Viel Freude bei der Gestaltung Ihres Bades und den damit einhergehenden Veränderungen wünsche ich Ihnen herzlichst.

Intuitives Feng Shui-Seminar

18. – 19. Juni 2016
Ort: Baar/Zug
Anmeldeschluss: 8. Juni 2016

Möchten Sie den Newsletter abonnieren? Hier klicken und Anmelden!

Please follow and like us:

Schwarz-Weiss im Trend


Schwarz und Weiss gehören zu den unbunten Farben und sind die stärksten Gegensätze der Komplementärfarben überhaupt.
Während Schwarz alles anzieht, in sich aufnimmt und sammelt, reflektiert Weiss kühle Distanziertheit. Wir kennen dies von der Autofarbe her. Ein schwarzes Auto wird schneller heiss als ein weisses. Auch in unserer Kleidung fühlen wir den Unterschied. Mit einem schwarzen Outfit schwitzen wir schneller.
Bildergebnis für Bilder das kleine SchwarzeEine Frau im „kleinen Schwarzen“ wirkt viel zierlicher und anziehender in Schwarz, als im selben Kleid in Weiss.
Da Schwarz mit Dunkelheit und der Nacht assoziiert wird, sollte man diese Farbe bei Traurigkeit und Depressionen dringlichst vermeiden. Ebenso im Winter, wo die Sonnenstunden spärlich vorhanden sind. Da eignen sich helle und warme Farben besser.
In eleganter Version eignet sich Schwarz hervorragend für speziell schöne und genussreiche Anlässe, wie zum Beispiel freudige Familienfeiern, Konzerte usw. Durch die anziehende Wirkung von Schwarz können solche Momente besonders genossen werden und die Freude dauert auch noch anhaltender.
Bei einer Beerdigung zum Beispiel wird die Trauer durch Schwarz noch verstärkt. In Indien trägt man zu einer Bestattung Weiss, um den Verstorbenen friedlich ins Licht zu begleiten. Eine schöne Tradition finde ich.

In der Elementen-Lehre entspricht die Farbe Schwarz und Dunkelblau dem Element Wasser.
Im privaten Wohnbereich sollte Schwarz nur dezent eingebracht werden und niemals vorherrschen. Im Trend sind immer noch antrazitfarbene Böden. Da Schwarz eine Tiefenwirkung hat, zieht es den Blick magisch in die Tiefe und es entsteht ein unsicheres Gefühl, so als ob man auf Wasser gehen würde.  Der Fussboden steht im übertragenen Sinne für unser Fundament, unsere Stabilität, unser sicheres Auftreten, die Erdverbundenheit und unser Urvertrauen. Deshalb eignen sich Erd- und Naturfarben besser als Bodenbelag. Eine Ausnahme gilt für grosse, gut beleuchtete Flächen und bei viel Tageslicht in Businessbereichen.

Ein weisser Bodenbelag aus Keramikfliessen wirkt sehr kühl und eignet sich deshalb für südliche Länder und Hitzeregionen.

Wie in meinem letzten Newsletter schon erwähnt, steht reines Weiss auch für Reinlichkeit und Sterilität und wird deshalb oft in Badezimmern verwendet. Meines Erachtens völlig unpassend. Das Badezimmer ist ja der intimste Bereich und man zieht sich darin nackt aus. Gerade hier sollte Wärme vorhanden sein. Dazu aber mehr in meinen nächsten News.

Bei Einrichtungen, die vorwiegend Schwarz-Weiss gehalten sind, entstehen oft Spannungssituationen, da dieser Kontrast auf inneren Stress und Druck hinweist. Hier wird unter Umständen auch stark bewertet und polarisiert, in Gut und Schlecht, Richtig und Falsch eingeteilt. Das Thema Selbstliebe, Selbstachtung und Respekt sollte hier beleuchtet werden.

Bei jüngeren Menschen, die diesem Einrichtungs-Trend folgen und denen dieser Stil gefällt, zeigt es ein aktives, abwechslungsreiches Leben, bei dem die Gemütlichkeit und Harmonie noch nicht im Vordergrund steht. Die Abende werden durch Aktivitäten wie Lernen, Geselligkeit und Hobbies ausgefüllt, die meist auch „ausser Haus“ stattfinden.

Machen Sie einmal einen Test und überlegen Sie, bei wem Ihrer Bekannten Sie sich wohl fühlen und bei wem Sie am liebsten vor der Haustüre wieder umkehren möchten oder hoffen, dass der Besuch nicht zu lange dauert.
Dies muss nicht unbedingt eine Schwarz-Weiss-Wohnung sein, es kann genausogut ein dunkles, überfülltes oder unordentliches Ambiente sein.
Wenn Sie mögen, denken Sie sich einmal mit geschlossenen Augen in Ihr Zuhause, in die verschiedenen Räumlichkeiten hinein. Wo halten Sie sich am liebsten auf, wo einfach gerne und wo wenig oder gar nicht.
Wenn Sie sich den Baguabereich mit den zugehörigen Themen dieses Raumes anschauen, werden Sie nun ganz bestimmt schmunzeln.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen wunderschöne, freudige und erholsame Pfingsten.

Intuitives Feng Shui-Seminar

18. – 19. Juni 2016
Ort: Baar/Zug

Möchten Sie den Newsletter abonnieren? Hier klicken und Anmelden!

Please follow and like us:

Störche im Anflug – Kinderwunsch?

Warum können wir keine Kinder bekommen? Ein Thema, das viele Paare betrifft. Die Dunkelziffer ist gross, und viele getrauen sich nicht, das laut kund zu tun.

Samenbanken und künstliche Befruchtung erleben eine Hochkonjunktur, wie nie zuvor, und oft ist auch mit längeren Wartezeiten zu rechnen.

  • Warum klappt es bei vielen Paaren nicht auf natürliche Weise?
  • Warum erzeugen viele Männer immer weniger Spermien?
  • Warum werden Frauen weniger oft auf natürliche Art schwanger?

Ein hauptsächlicher Grund ist sicherlich der Druck und Stress, dem heute viele ausgesetzt sind. Es bleibt kaum noch Zeit für sich selbst, und die Lebensfreude sinkt. Wie soll denn da noch ein Kind Platz haben?
Oft sind es auch Zweifel und Ängste, ob der Partner überhaupt der „Richtige“ ist und ob beide überhaupt in die Elternrolle schlüpfen möchten. Die Menschen sind heute kritischer denn je, sie wollen die Perfektion, weil sie die Probleme ihrer Eltern und die der übrigen Gesellschaft nicht auch erleben möchten.  Manchmal stehen auch insgeheime Karrierewünsche von einem Partner noch im Vordergrund. Dies könnte man über eine Personenanalyse sicher erkennen.
Die Themen kann man auch am Grundriss, und an der Aufteilung der Räumlichkeiten, des Heimes erkennen.
Sind zum Beispiel zwei versetzte, ineinandergreifende Türen im Bagua-Bereich 3-5-7 vorhanden, deutet dies darauf hin, dass jemand innerliche Widersprüche in sich trägt, um klar und entschieden  eine Elternrolle übernehmen zu wollen. Vielleicht sind auch noch unverarbeitete Familienthemen aus der Kindheit vorhanden, die zuerst einer Klärung und Auflösung bedürfen.
Da gibt es auch unglückliche Partner, die denken, ein Kind würde eine Beziehung festigen und man könne den Lebensgefährten so mehr ans Heim binden.
Mir sind schon so viele Beispiele begegnet, wie dieses Thema sich im Leben und in der Wohnung darstellt, dass ich damit einige Seiten füllen könnte.

Auch hier kann man mit Umgestaltung der Räumlichkeiten und Korrektur-Massnahmen ganz schön unterstützen, wenn organisch bei Frau und Mann alles in Ordnung ist.
Auf der körperlichen Ebene hilft orangefarbene Unterwäsche (in schwierigen Fällen auch zusätzliche Farbbestrahlungen) hervorragend, die Samenproduktion beim Mann, die Unterleibsorgane der Frau und die Lust zu einer freudigen Sexualität zu unterstützen. Oftmals ist diese ja durch „Sex auf Zeit“ abhanden gekommen und zur Pflichtübung geworden. Dabei sollte es doch ein so liebe- und freudvoller Akt sein, ein Baby zu zeugen. Wie sieht die Bettwäsche aus? Ist diese einladend, warme Farben, freudig, und bringt sie auch eine Leichtigkeit mit? Welches Ambiente strahlt das ganze Schlafzimmer aus? Hält man sich gerne darin auf?

Vor einiger Zeit war ich bei einem Paar, das ihre Wohnungseinrichtung sehr nüchtern in schwarz-weiss und etwas rot gehalten hatte. Runde (weibliche) Formen waren nicht vorhanden. Das Ambiente wirkte sehr kühl und zeichnete sich hauptsächlich durch gerade Formen mit Kanten und Ecken aus (männlich).
Die Frau wirkte in der Tat sehr steril, zurückhaltend und strahlte eine gewisse männliche Härte aus. Insgeheim fragte ich mich, wie sich ein Kind in solch einer Umgebung wohl fühlen und sich entfalten könnte.
Nach einem einfühlsamen Gespräch erfuhr ich von der Frau, dass sie früher mehrmals missbraucht wurde und dieses Thema eben heute noch nicht ganz erlöst ist.
Dank gezielten Veränderungen mit Farben, Accessoires, Pflanzen, runden Elementen, Teppichen und Vorhängen und auflösenden, heilenden Gesprächen, ist auch diese Frau heute stolze Mutter. In der Regel klappt es nach ca. 3 Monaten!

Auch ein schwarzes Cheminée Bildergebnis für Bilder cheminée schwarzim Zentrum oder ein fensterloses Bad könnten darauf hindeuten, dass  es zunächst um Loslass- und Veränderungsprozesse geht. Bei einem Cheminée geht es um Denk- und Verhaltensmuster vom Verstand her und beim Bad um unverarbeitete Gefühlserlebnisse. Wenn wir der Ursache an die Wurzel gehen, können wir diese auch transformieren. Das eröffnet dann neue Möglichkeiten, so dass der Storch sich dann sagt, oh, da schaue ich doch jetzt mal vorbei, um zu sehen, wie wohl ich mich dort fühle….

KleinJa, es gibt schon einige Babies, die nach Feng Shui-Massnahmen geboren wurden, ein paar davon sind schon wundervolle Teenies.

Intuitives Feng Shui-Seminar

18. – 19. Juni 2016
Ort: Baar/Zug

Möchten Sie den Newsletter abonnieren? Hier klicken und Anmelden!

Please follow and like us:

Wie erfüllen sich meine Wünsche im „Neuen Jahr“?

Aus aktuellem Anlass und den vielen Fragen, die mich erreichen, hier auch einmal NEWS zur Monatsmitte.http://www.fengshuiglueck.ch/wp-content/uploads/2016/01/Bagua-Text-001.jpg

Gerade zum Jahresanfang stellen sich die meisten Menschen die Frage, was sie in diesem Jahr kreieren, erleben und verändern möchten.
Viele neue Vorsätze werden getroffen, die sich bis zum Jahresende hoffentlich erfüllen sollten.
Ist es nicht so, dass oft die Energie und der Durchhaltewille schon nach kurzer Zeit wieder absinkt und die Thematiken und „alten“ Muster sich wiederholen?

Ein Blick in Ihr Zuhause (Ihr Spiegel) hilft Ihnen die Hemmnisse und Blockaden zu erkennen. Hier können Sie im wahrsten Sinne des Wortes „Hand anlegen“ und sich selbst bei Ihren Vorhaben und gewünschten Veränderungen unterstützen.
Vielleicht helfen Ihnen folgende Anregungen und Fragen, heraus zu finden, in welchem Bereich die Energie sich staut und in Ihrem Leben etwas stagniert.

1 Karriere / Lebensplan / Lebensweg / Berufung

• Was ist meine eigentliche Lebensaufgabe und Berufung?
• Ich bin unzufrieden mit meinem Beruf, meiner Arbeitsstelle und denke häufig an einen …Wechsel.
• Ich weiss eigentlich kaum noch, was ich will.
• Ich bin unzufrieden mit meinem Leben und habe das Gefühl nicht am richtigen Platz zu …sein.
• Ich fühle mich oft einsam und allein gelassen.
• Vieles in meinem Leben scheint schwieriger zu werden oder zu stagnieren.

2 Partnerschaft / Ehe / jegliche Beziehungen

• Ich bin unzufrieden mit meiner momentanen Partnerschaft.
• Ich finde einfach keinen passenden Partner.
• Ich finde es schwierig, dauerhafte Beziehungen einzugehen.
• Ich ziehe immer wieder den „falschen“ Partner an.
• Mein Verhältnis zu Freunden, Nachbarn und Arbeitskollegen ist oft von …Meinungsverschiedenheiten geprägt.

3 Famile / Gesellschaft / Selbstverständnis

• Ich habe/hatte ein problematisches Verhältnis zu meinen Eltern / Schwiegereltern.
• Ich habe zu meiner Famile nur sehr wenig Kontakt.
• Ich habe das Gefühl, dass sich meine Familie zu sehr in mein Leben einmischt.
• Mein Verhältnis zu Vorgesetzten und Autoritätspersonen ist oft schwierig.
• Ich getraue mich nicht, für mich selbst einzustehen und meine Ansicht und Meinung zu …äussern.
• Bei einer Gruppendiskussion halte ich mich immer zurück und rede kaum.

4 Wohlstand / innerer und äusserer Reichtum, Fülle / Glücklich-Sein

• Ich bin oft unzufrieden mit dem, was ich habe und beneide andere Menschen.
• Ich kann schlecht mit Geld umgehen.
• Das Leben scheint immer wieder unangenehme Überraschungen für mich bereit zu   …halten.
• Obwohl ich mich anstrenge, scheint mein Geld oft einfach wegzufliessen.
• Ich sehne mich nach glücklichen Fügungen.

5 Tai Chi / Zentrum / Gesundheit / Selbstliebe

• Ich bin häufig krank, mein Immunsystem ist im „Eimer“.
• Ich bin oft verwirrt und weiss nicht mehr, was ich gerade tun wollte.
• Meine Energiereserven sind erschöpft, und ich fühle mich ausgelaugt.
• Ich bin häufig traurig, unruhig und nervös, ohne dass es dafür einen Grund gibt.
• Mir fehlt es seit längerer Zeit an Lebensfreude.

6 Freunde / Mentoren / Unterstützung und Hilfe / Kommunikation

• Ich hätte gerne mehr soziale Kontakte.
• Mir fällt es schwer, andere Menschen um Hilfe zu bitten.
• Selten fällt mir etwas zu, das meiste muss ich mir hart erarbeiten… auch Freundschaften.
• Ich fühle mich häufig ausgeschlossen und isoliert.
• Die Kommunikation mit meinem Umfeld ist schwierig, ich werde nicht verstanden.
• Mein Partner redet nicht und blockt Gespräche ab.

7 Kinder / Kreativität / Ideen

• Das Verhältnis zu meinen Kindern ist oft schwierig.
• Ich finde zu Kindern nur schwer Kontakt.
• In letzter Zeit fällt es mir schwer, neue Ideen und und Projekte zu entwickeln.
• Ich habe das Gefühl, dass mein Leben grau und eintönig geworden ist.
• Mit fehlt es an Leichtigkeit und Gelassenheit.
• Früher war ich immer fröhlich, heute nicht mehr.

8 Wissen / Lernen / Persönlichkeitsentwicklung

• Ich weiss eigentlich gar nicht mehr, wer ich bin.
• Neues aufzunehmen fällt mir schwer.
• Ich entscheide Dinge hauptsächlich mit dem Verstand.
• Ich bin oft unruhig, ohne genau zu wissen warum.
• Ich bin rastlos und habe immer etwas zu Tun oder werde gestört.
• Ich fühle mich gewissen Umstständen machtlos ausgeliefert.

9 Ruhm / Wirkung nach Aussen / Erfolg

• Ich wirke nach Aussen anders, als ich wirklich bin.
• Ich fühle mich oft abhängig von der Anerkennung anderer.
• Meine Anstrengungen werden nicht erkannt und honoriert.
• Ich habe Angst, andere durch meine Ehrlichkeit zu verletzen.
• Ich habe bereits Erfahrungen mit Mobbing gemacht.
• Es ist mir sehr wichtig, was andere von mir denken.

Je nach Thematik, in der Sie sich wieder finden, lassen sich in dem jeweiligen Bereich Handlungs-Möglichkeiten erkennen, die der Situation eine positve Wendung geben und Sie in Ihren Vorhaben stärken.
Tipps dazu finden Sie in den verschiedenen Beiträgen und unter der Rubrik Feng Shui.

Auch kann ich Ihnen ein Seminar oder Beratung von mir ans Herz legen, bei dem ich ganz persönlich auf Ihre Anliegen eingehen werde. Ebenso können sie auch gerne einzelne Fragen per Email an mich richten.

Für grösseres Interesse empfehle ich Ihnen eine Ausbildung, die wie eine Lebensschule ist.

Intuitives Feng Shui für Alle
5.-6. März 2016
Ein Schnupper-Wochenende mit neuen Erkenntnissen über sich selbst und vielen Tipps, wie Sie ihr Umfeld umgestalten können.
hier weiterlesen

Intuitives Feng Shui für Fortgeschrittene
12.-13. März 2016
Ein Weiterbildungs-Workshop an dem Sie ihre Feng-Shui-Kenntnisse vertiefen und neue Impulse erhalten.
hier weiterlesen

Es sind noch Plätze frei!

 
Please follow and like us: